• SSL - Sicher einkaufen & Datensicherheit
  • Versandkostenfrei ab 29 Euro Gratis Kühlversand Kein Mindestbestellwert

Zucchinikuchen herzhaft

Unser herzhafter Zucchinikuchen ist DER leckere Sattmacher und macht sich super als Snack für Büro, Schule und in Deinem Picknickkorb ♥

Los gehts!
ingredient067 ingredient008

Einleitung

Zwiebelkuchen kennt jeder, aber Zucchinikuchen?
Verdammt lecker ist der! Die fein geraspelten Zucchini machen den pikanten Kuchen super saftig und frisch, während herzhafte Zutaten wie veganer Käse und getrocknete Tomaten für ordentlich Geschmack sorgen.
Dieser vegane Zucchinikuchen schmeckt nicht nur frisch aus dem Backofen: er lässt sich ausgezeichnet vorbereiten und ist kalt ein toller und reichhaltiger Snack für Unterwegs – zum Picknicken oder für die Mittagspause.
Weil das geriebene Zucchinigemüse im Rührteig den herzhaften Kuchen saftig macht, ist er gut haltbar und trocknet nicht schnell aus.

Am besten verwendet ihr für euren Kuchen kleine Zucchini: je kleiner, desto toller schmecken sie und große Früchte eignen sich besser für Rezepte mit Füllungen. Welche Zucchini ihr für unser Zucchinikuchen Rezept verwendet, Gelbe oder Grüne, bleibt euch überlassen und tut geschmacklich nichts zur Sache. Beide Zucchini Sorten schmecken identisch lecker im Kuchen.
Durch ihren milden Geschmack können Zucchini sogar zu tollen süßen Kuchen verarbeitet werden – so einen backe ich bestimmt demnächst auch noch für euch und freue mich schon jetzt auf den Genuß.
Bis(s) dahin schlemmen wir die pikante Zucchinikuchen Variante.♥

Mein Tipp:
Ein kleines Extra für unser Zucchinikuchen Rezept. Schön deftig und extra-pikant schmeckt der vegane Zucchinikuchen mit veganem Speck (z.B. Meetlyke Veganer Speck, 60g) aus dem tofukind-Shop – einfach fein gewürfelt unter den Teig mischen und mitbacken oder als Topping aufstreuen.

Für wie viele Personen willst du kochen?

Das brauchst du

Zubereitung

Erste Schritte

Erste Schritte

Zucchini gründlich waschen und 2/3 davon fein raspeln, mit Salz bestreuen und 10 Min. ruhen lassen.
Restliche Zucchini sehr fein würfeln und in etwas Pflanzenöl anrösten.
Weizenmehl mit Backpulver, Ei-Ersatzpulver, Pfeffer und Kurkuma in einer Rührschüssel mischen.

Zucchini gründlich waschen und 2/3 davon fein raspeln, mit Salz bestreuen und 10 Min. ruhen lassen.
Restliche Zucchini sehr fein würfeln und in etwas Pflanzenöl anrösten.
Weizenmehl mit Backpulver, Ei-Ersatzpulver, Pfeffer und Kurkuma in einer Rührschüssel mischen.

Zucchini gründlich waschen und 2/3 davon fein raspeln, mit Salz bestreuen und 10 Min. ruhen lassen.
Restliche Zucchini sehr fein würfeln und in etwas Pflanzenöl anrösten.
Weizenmehl mit Backpulver, Ei-Ersatzpulver, Pfeffer und Kurkuma in einer Rührschüssel mischen.

Erste Schritte
Erste Schritte

Zubereitung

Fertig ist der Teig

Fertig ist der Teig

Geriebenen veganen Käse, Sojadrink und –Joghurt sowie Kürbiskernöl zugeben und mit dem Handrührgerät zügig zu einem Teig vermischen.
Geraspelte Zucchini mit den Händen ausdrücken, mit fein gehacktem Rosmarin und 2/3 der klein geschnittenen getrockneten Tomaten zum Teig geben und gleichmäßig untermischen.

Geriebenen veganen Käse, Sojadrink und –Joghurt sowie Kürbiskernöl zugeben und mit dem Handrührgerät zügig zu einem Teig vermischen.
Geraspelte Zucchini mit den Händen ausdrücken, mit fein gehacktem Rosmarin und 2/3 der klein geschnittenen getrockneten Tomaten zum Teig geben und gleichmäßig untermischen.

Geriebenen veganen Käse, Sojadrink und –Joghurt sowie Kürbiskernöl zugeben und mit dem Handrührgerät zügig zu einem Teig vermischen.
Geraspelte Zucchini mit den Händen ausdrücken, mit fein gehacktem Rosmarin und 2/3 der klein geschnittenen getrockneten Tomaten zum Teig geben und gleichmäßig untermischen.

Fertig ist der Teig
Fertig ist der Teig

Zubereitung

Und ab in den Ofen!

Und ab in den Ofen!

Kuchenteig in eine gefettete und bemehlte Form füllen oder in Muffinförmchen verteilen und übrig behaltene angebratene Zucchinistücke sowie getrocknete Tomaten auf der Oberfläche verteilen.
Kuchen bei 190°C im vorgeheizten Backofen ca. 35-40 Min. backen.

Kuchenteig in eine gefettete und bemehlte Form füllen oder in Muffinförmchen verteilen und übrig behaltene angebratene Zucchinistücke sowie getrocknete Tomaten auf der Oberfläche verteilen.
Kuchen bei 190°C im vorgeheizten Backofen ca. 35-40 Min. backen.

Kuchenteig in eine gefettete und bemehlte Form füllen oder in Muffinförmchen verteilen und übrig behaltene angebratene Zucchinistücke sowie getrocknete Tomaten auf der Oberfläche verteilen.
Kuchen bei 190°C im vorgeheizten Backofen ca. 35-40 Min. backen.

Und ab in den Ofen!

Kommentare