• SSL - Sicher einkaufen & Datensicherheit
  • Versandkostenfrei ab 29 Euro Gratis Kühlversand Kein Mindestbestellwert

veganer Sauerbraten mit Rosenkohl-Kartoffelknödel

Wir stehen auf Sauerbraten. ♥ Unser veganes Rezept für diese deftige Spezialität servieren wir mit raffinierten Rosenkohl-Kartoffelkloß-Pralinen und saftigen Seitan-Medaillons. So muss ein richtiges Sonntags-Festessen schmecken! ♥

Los gehts!
ingredient023 ingredient059

Einleitung

Sauerbraten - Deftig, kräftig, guuuut!
Wir lieben zünftige Sonntags-Essen! ♥ Sauerbraten habe ich in einem anderen Leben sehr gerne gegessen – ich mag die typische Würze und die sauer-aromatische Bratensauce so gerne! Viele Jahre habe ich keinen mehr gegessen, bis ich das Sauerbraten Rezept endlich veganisiert habe und für euch nun nochmal verbessert und mit einem ganz besonderen Knödel auf den Tisch bringe. ♥ Der typisch rheinische Sauerbraten braucht unbedingt Rosinen in der Sauce, der schwäbische dagegen kommt ohne aus und wird mit Sahne oder Crème Frâiche abgebunden. Manche Sauerbraten Rezepte fügen noch weihnachtlich anmutende Gewürze oder Kochlebkuchen hinzu… Mein veganes Sauerbraten Rezept ist etwas dazwischen, ich verzichte jedoch zugunsten eines kräftigen puren Geschmacks auf das Abbinden und Andicken durch Mehl oder Stärke und lasse der Bratensauce immer lieber die Zeit, um köchelnd auf die gewünschte Sämigkeit einzudicken.
Wie mögt ihr eure Sauerbraten-Sauce am liebsten? Und wo genießt ihr diese oder andere rheinische Spezialitäten vegan? Einige tolle Restaurant-Empfehlungen für Köln findet ihr hier im Tofukind Magazin. :) >> Schaut mal rein <<

Wer wie ich ein „Kloß mit Soß“-Purist ist, kann nach diesem Rezept den herrlichen Geschmack einer deftigen veganen Sauerbraten-Sauce mit einer Kartoffelknödel-Praline mit Rosenkohl genießen und kommt bestimmt voll auf seine/ihre Kosten. ♥
Wer dagegen auf vegane Fleischalternativen steht und für einen leckeren Tipp dankbar ist, wird mit den Seitan-Medaillons von Wheaty zum veganen Sauerbraten garantiert glücklich – die überzeugen in Geschmack, Konsistenz und Optik: sie schmecken wunderbar saftig und zergehen im Mund, wie das bei Sauerbraten sein muss.

Mein Tipp:
Noch ein Vorteil bei einem veganen Sauerbraten Rezept ist, dass kein Fleischstück über Stunden im Sud ziehen muss.
Aber natürlich darf unser Seitan gerne auch einige Zeit im aromatischen Sud ziehen, wenn ihr genügend Zeit zur Verfügung habt und z.B. vorkochen wollt.

Für wie viele Personen willst du kochen?

Das brauchst du

  • ˙  Für den Sauerbraten:
  • ˙  1 Stck. Rote Zwiebel
  • ˙  100 g Knollensellerie
  • ˙  150 g Karotten
  • ˙  1 Stck. Porree
  • ˙  etwas Pflanzenöl, zum Anbraten
  • ˙  50 ml Sherry
  • ˙  350 ml Rotwein
  • ˙  100 ml Rotwein-Essig
  • ˙  250 ml Gemüsebrühe
  • ˙  5 Stck. Pimentkörner
  • ˙  1 TL Schwarze Pfefferkörner, ganz
  • ˙  5 Stck. Wacholderbeeren, zerdrückt
  • ˙  1 Handvoll Thymian, frisch oder getrocknet
  • ˙  2 Stck. Lorbeerblätter
  • ˙  1 EL Kakaopulver, entölt
  • ˙  2 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • ˙  1 EL Wasser
  • ˙  175 g Seitan-Medaillons (Wheaty)
  • ˙  Für die Rosenkohl-Kartoffelknödel:
  • ˙  350 g Kloßteig, halb & halb
  • ˙  300 g Rosenkohl, frisch
  • ˙  80 g Semmelbrösel
  • ˙  1 EL Alsan

Zubereitung

Sauerbraten-Sauce

Sauerbraten-Sauce

Zwiebel, Sellerie und Karotten schälen und sehr fein würfeln. Wurzelansatz vom Porree schneiden, Stange längs halbieren und gründlich unter fließend Wasser abspülen um Erdreste zu entfernen; Lauch in dünne Halbringe schneiden.
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, gewürfeltes Gemüse darin kräftig anbraten und mit Sherry ablöschen.
Rotwein aufgießen und Gemüse darin  etwa...

Zwiebel, Sellerie und Karotten schälen und sehr fein würfeln. Wurzelansatz vom Porree schneiden, Stange längs halbieren und gründlich unter fließend Wasser abspülen um Erdreste zu entfernen; Lauch in dünne Halbringe schneiden.
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, gewürfeltes Gemüse darin kräftig anbraten und mit Sherry ablöschen.
Rotwein aufgießen und Gemüse darin  etwa 8-10 Min. köcheln, bis die Flüssigkeit reduziert ist.
Rotweinessig und Gemüsebrühe zugeben sowie ganze Piment- und Pfefferkörner sowie zerdrückte Wacholderbeeren, Thymian und Lorbeer. Gemüse 15-20 Min. im Sud weich köcheln.

Zwiebel, Sellerie und Karotten schälen und sehr fein würfeln. Wurzelansatz vom Porree schneiden, Stange längs halbieren und gründlich unter fließend Wasser abspülen um Erdreste zu entfernen; Lauch in dünne Halbringe schneiden.
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, gewürfeltes Gemüse darin kräftig anbraten und mit Sherry ablöschen.
Rotwein aufgießen und Gemüse darin  etwa 8-10 Min. köcheln, bis die Flüssigkeit reduziert ist.
Rotweinessig und Gemüsebrühe zugeben sowie ganze Piment- und Pfefferkörner sowie zerdrückte Wacholderbeeren, Thymian und Lorbeer. Gemüse 15-20 Min. im Sud weich köcheln.

Sauerbraten-Sauce
Sauerbraten-Sauce

Zubereitung

Saucen-Finale

Saucen-Finale

Gemüse mit Sud durch ein Küchensieb in einen Topf gießen – Sud im Topf auffangen und das darin gekochte Gemüse aus dem Sieb nehmen. Lorbeerblätter aus dem Gemüse entfernen und mit dem Mixer zu einem gleichmäßigen Mus pürieren. Gewürzkörner können mit püriert werden, da sie zusätzlich Aroma abgeben und harte Bestandteile im nächsten Arbeitsschritt im Sieb zurückbleiben.
Gem...

Gemüse mit Sud durch ein Küchensieb in einen Topf gießen – Sud im Topf auffangen und das darin gekochte Gemüse aus dem Sieb nehmen. Lorbeerblätter aus dem Gemüse entfernen und mit dem Mixer zu einem gleichmäßigen Mus pürieren. Gewürzkörner können mit püriert werden, da sie zusätzlich Aroma abgeben und harte Bestandteile im nächsten Arbeitsschritt im Sieb zurückbleiben.
Gemüsepüree durch das Sieb in den im Topf aufgefangenen Sud streichen und Sauce unter Rühren aufkochen.
Kakao mit Ahornsirup und etwas Wasser glatt rühren und unter die Sauce mischen, weitere 5 Min. bei kleiner Hitze köcheln.

Gemüse mit Sud durch ein Küchensieb in einen Topf gießen – Sud im Topf auffangen und das darin gekochte Gemüse aus dem Sieb nehmen. Lorbeerblätter aus dem Gemüse entfernen und mit dem Mixer zu einem gleichmäßigen Mus pürieren. Gewürzkörner können mit püriert werden, da sie zusätzlich Aroma abgeben und harte Bestandteile im nächsten Arbeitsschritt im Sieb zurückbleiben.
Gemüsepüree durch das Sieb in den im Topf aufgefangenen Sud streichen und Sauce unter Rühren aufkochen.
Kakao mit Ahornsirup und etwas Wasser glatt rühren und unter die Sauce mischen, weitere 5 Min. bei kleiner Hitze köcheln.

Saucen-Finale
Saucen-Finale

Zubereitung

Rosenkohl vorbereiten

Rosenkohl vorbereiten

Strünke von den Rosenkohl-Köpfen abschneiden und äußere, evtl. welke und/oder verschmutzte Blätter abziehen. Gesäuberte Kohlröschen in etwas Salzwasser oder besser im Dampfgarer bissfest garen (je nach Größe etwa 7-10 Min.), sofort mit kaltem Wasser abschrecken.
Etwas Pflanzenbutter (z.B. Alsan) und Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und gegarte Kohlröschen 5 Min. darin s...

Strünke von den Rosenkohl-Köpfen abschneiden und äußere, evtl. welke und/oder verschmutzte Blätter abziehen. Gesäuberte Kohlröschen in etwas Salzwasser oder besser im Dampfgarer bissfest garen (je nach Größe etwa 7-10 Min.), sofort mit kaltem Wasser abschrecken.
Etwas Pflanzenbutter (z.B. Alsan) und Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und gegarte Kohlröschen 5 Min. darin schwenken. Röschen aus der Pfanne entnehmen und 6 Stücke in etwas Paniermehl wenden – diese werden als Füllung für die Knödel-Pralinen verwendet.

Strünke von den Rosenkohl-Köpfen abschneiden und äußere, evtl. welke und/oder verschmutzte Blätter abziehen. Gesäuberte Kohlröschen in etwas Salzwasser oder besser im Dampfgarer bissfest garen (je nach Größe etwa 7-10 Min.), sofort mit kaltem Wasser abschrecken.
Etwas Pflanzenbutter (z.B. Alsan) und Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und gegarte Kohlröschen 5 Min. darin schwenken. Röschen aus der Pfanne entnehmen und 6 Stücke in etwas Paniermehl wenden – diese werden als Füllung für die Knödel-Pralinen verwendet.

Rosenkohl vorbereiten
Rosenkohl vorbereiten

Zubereitung

Kartoffelknödel-Pralinen

Kartoffelknödel-Pralinen

Je eine Handvoll Kartoffelknödelteig halb&halb rund kneten und auf einer Handfläche leicht flach drücken. Je ein in Paniermehl geschwenktes Stück Rosenkohl in die Mitte setzen, Kohl mit Kloßteig umschließen und Knödel mit den Händen gleichmäßig rund formen.
Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und Herd ausschalten. Gefüllte Klöße vorsichtig einzeln mit ei...

Je eine Handvoll Kartoffelknödelteig halb&halb rund kneten und auf einer Handfläche leicht flach drücken. Je ein in Paniermehl geschwenktes Stück Rosenkohl in die Mitte setzen, Kohl mit Kloßteig umschließen und Knödel mit den Händen gleichmäßig rund formen.
Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und Herd ausschalten. Gefüllte Klöße vorsichtig einzeln mit einer Kelle ins heiße Wasser gleiten lassen und wieder entnehmen, sobald sie an die Wasseroberfläche schwimmen.

Je eine Handvoll Kartoffelknödelteig halb&halb rund kneten und auf einer Handfläche leicht flach drücken. Je ein in Paniermehl geschwenktes Stück Rosenkohl in die Mitte setzen, Kohl mit Kloßteig umschließen und Knödel mit den Händen gleichmäßig rund formen.
Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und Herd ausschalten. Gefüllte Klöße vorsichtig einzeln mit einer Kelle ins heiße Wasser gleiten lassen und wieder entnehmen, sobald sie an die Wasseroberfläche schwimmen.

Kartoffelknödel-Pralinen
Kartoffelknödel-Pralinen

Zubereitung

Goldenes Brösel-Finish

Goldenes Brösel-Finish

30 ml Pflanzenöl in einer sauberen Pfanne erhitzen und Paniermehl unterrühren. Semmelbrösel bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren goldgelb anrösten – Vorsicht: die Bräunung setzt plötzlich ein und geht schnell vonstatten! Sorgfältiges Wenden und Rühren ist daher wichtig und die gerösteten Brösel sollten sofort aus der heißen Pfanne umgefüllt werden, da...

30 ml Pflanzenöl in einer sauberen Pfanne erhitzen und Paniermehl unterrühren. Semmelbrösel bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren goldgelb anrösten – Vorsicht: die Bräunung setzt plötzlich ein und geht schnell vonstatten! Sorgfältiges Wenden und Rühren ist daher wichtig und die gerösteten Brösel sollten sofort aus der heißen Pfanne umgefüllt werden, damit sie nicht nachdunkeln.
Heiße Knödel sofort nach Entnahme aus dem Kochwasser in gerösteten Semmelbröseln schwenken.
Übrige Rosenkohlköpfe vierteln, vor dem Servieren in den restlichen Röstbröseln schwenken und nach Geschmack pfeffern.

30 ml Pflanzenöl in einer sauberen Pfanne erhitzen und Paniermehl unterrühren. Semmelbrösel bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren goldgelb anrösten – Vorsicht: die Bräunung setzt plötzlich ein und geht schnell vonstatten! Sorgfältiges Wenden und Rühren ist daher wichtig und die gerösteten Brösel sollten sofort aus der heißen Pfanne umgefüllt werden, damit sie nicht nachdunkeln.
Heiße Knödel sofort nach Entnahme aus dem Kochwasser in gerösteten Semmelbröseln schwenken.
Übrige Rosenkohlköpfe vierteln, vor dem Servieren in den restlichen Röstbröseln schwenken und nach Geschmack pfeffern.

Goldenes Brösel-Finish

Kommentare

Hinweis: Jetzt hier tippen, um in unserem Shop zu stöbern.