• SSL - Sicher einkaufen & Datensicherheit
  • Versandkostenfrei ab 29 Euro Gratis Kühlversand 1 - 3 Werktage Lieferzeit

Rouladen mit Erbsen-Kartoffelpüree

Von Luft und Liebe allein kann man nicht leben – einen aromatischen Kartoffelsalat braucht es unbedingt dazu. Mit diesem veganen Rouladen Rezept gelingt euch der köstliche Klassiker garantiert.

Los gehts!
ingredient040 ingredient026

Einleitung

Nichts geht über die guten Sonntags-Rouladen
Vor kurzen habe ich in einem ausgezeichneten veganen Restaurant in München - vielleicht kennt ihr das Max Pett ja sogar auch? - das leckerste panierte Soja-Schnitzel gegessen, das ich je auf meinem Teller hatte.
Es war so zart und köstlich, dass ich nach der Zubereitungsart gefragt hatte und auch sofort die Zubereitungsart von einem sehr netten Mitglied des Küchenteams bekam – sie betreiben dort einen sehr großen Aufwand, der sich aber auch lohnt! Vegane Rouladen aus Soja-Trockensteaks habe ich schon oft zubereitet und war sehr gespannt, die gewonnenen Profi-Tipps nun endlich einmal für dieses Rouladen Rezept anzuwenden. Und was soll ich sagen? Meine vegetarischen Rouladen haben noch nie so köstlich geschmeckt wie mit dieser Art der Zubereitung. ♥

Natürlich habe ich einige Anpassungen an dem Rezept vorgenommen, damit die Herstellung für den Alltag praktikabel wird und möglichst nicht so viel Zeit in Anspruch nimmt und mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden: unsere veganen Rouladen sind zart und aromatisch und stehen ihrem konventionellen Pendant in nichts nach! Ich hoffe, ihr werdet von meinem Rouladen Rezept genauso begeistert sein, wie wir! ♥

Zu vegetarischen Rouladen gehört natürlich unbedingt eine herzhafte Bratensauce, die ihr rein pflanzlich aus viel schmackhaftem Gemüse zubereiten könnt – wie das geht, findet ihr im Rezeptetext beschrieben.
Und wenn ihr auch solche Kartoffelpüree-Fans seid wie wir, werdet ihr unsere Beilage lieben: Für unsere veganen Rouladen lassen wir die Erbsen tanzen und servieren ein farbenfrohes Erbsen-Kartoffelpüree. ♥

Mein Tipp:
Füllen könnt ihr eure veganen Rouladen natürlich nicht nur Klassisch mit Gurke, Zwiebel und veganem Rauchschinken, sondern wie ihr lustig seid: erlaubt ist, was euch schmeckt!
Zum Beispiel mediterran: bestreicht eure Soja-Steaks doch mal mit Pesto statt mit Senf und belegt die Stücke mit Grillpaprika oder eingelegten Artischocken  und Salbei.

PS: Mehr vegane Rezepte für herzhafte Klassiker findet ihr in unserer Kategorie >> Hauptspeisen <<

Für wie viele Personen willst du kochen?

Das brauchst du

  • ˙  Für die Bratensauce:
  • ˙  300 g Karotten
  • ˙  80 g Knollensellerie
  • ˙  ½ Stck. Stangenlauch
  • ˙  etwas Sonnenblumenöl, zum Braten
  • ˙  30 ml Sherry
  • ˙  100 ml Rotwein
  • ˙  350 ml Gemüsebrühe
  • ˙  2 Stck. Lorbeerblätter
  • ˙  1 TL Kakaopulver, entölt
  • ˙  1 EL Crema di Balsamico
  • ˙  1 TL Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • ˙  Für die Rouladen:
  • ˙  2 Stck. Soja-Steaks (Soja-Trockenprodukt)
  • ˙  500 ml Gemüsebrühe
  • ˙  2 EL vegane Teriyaki- oder Soja-Sauce
  • ˙  4 TL BIO MITTELSCHARFER SENF
  • ˙  2 Stck. Scheiben Vegan Slices vom Rauch (Wheaty Bio Veganslices vom Rauch)
  • ˙  2 Stck. Gewürzgurken
  • ˙  1 Stck. Zwiebel, klein
  • ˙  Für das Erbsen-Kartoffelpüree:
  • ˙  500 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • ˙  300 g Erbsen, tiefgekühlt
  • ˙  1 EL Pflanzen-Butterersatz (z.B Provamel Soja Backen und Streichen Bio Soja Margarine)
  • ˙  etwas Haferdrink (z.B. Alpro Bio Haferdrink)
  • ˙  etwas Muskatnuss
  • ˙  etwas Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Zuerst die Bratensauce

Zuerst die Bratensauce

Gemüse schälen und sehr fein würfeln.
Öl in der Pfanne erhitzen und Gemüse darin scharf anrösten, Sherry aufgießen und 5 Min. köcheln. Rotwein zugeben und unter gelegentlichem Rühren 10-15 Min. verkochen lassen.
Brühe und Lorbeerblätter hinzufügen und Gemüse ca. 20 Min. bei mittlerer Hitze gar kochen.
Gemüse durch ein feines Küchensieb gießen und Flüssigkeit in einem...

Gemüse schälen und sehr fein würfeln.
Öl in der Pfanne erhitzen und Gemüse darin scharf anrösten, Sherry aufgießen und 5 Min. köcheln. Rotwein zugeben und unter gelegentlichem Rühren 10-15 Min. verkochen lassen.
Brühe und Lorbeerblätter hinzufügen und Gemüse ca. 20 Min. bei mittlerer Hitze gar kochen.
Gemüse durch ein feines Küchensieb gießen und Flüssigkeit in einem Topf auffangen. Lorbeerblätter entfernen und das gekochte Gemüse mit einem Löffel durch das Sieb zur Sauce im Topf drücken. Sauce 20 Min köchelnd eindicken lassen, Kakaopulver und Crèma di Balsamico einrühren, mit Pfe...

Gemüse schälen und sehr fein würfeln.
Öl in der Pfanne erhitzen und Gemüse darin scharf anrösten, Sherry aufgießen und 5 Min. köcheln. Rotwein zugeben und unter gelegentlichem Rühren 10-15 Min. verkochen lassen.
Brühe und Lorbeerblätter hinzufügen und Gemüse ca. 20 Min. bei mittlerer Hitze gar kochen.
Gemüse durch ein feines Küchensieb gießen und Flüssigkeit in einem Topf auffangen. Lorbeerblätter entfernen und das gekochte Gemüse mit einem Löffel durch das Sieb zur Sauce im Topf drücken. Sauce 20 Min köchelnd eindicken lassen, Kakaopulver und Crèma di Balsamico einrühren, mit Pfeffer abschmecken.

Zuerst die Bratensauce
Zuerst die Bratensauce

Zubereitung

Soja-Steaks kochen...

Soja-Steaks kochen...

Soja-Trockensteaks in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und bei kleiner Hitze köcheln lassen - dabei die Steaks gelegentlich wenden und unter Wasser drücken, damit sie gleichmäßig Flüssigkeit aufnehmen. Nach 15 Min. Kochzeit Steaks aus dem Topf nehmen und gründlich mit kaltem Wasser abspühlen, bis sie abgekühlt sind, dann einzeln zwischen den Handflächen mögl...

Soja-Trockensteaks in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und bei kleiner Hitze köcheln lassen - dabei die Steaks gelegentlich wenden und unter Wasser drücken, damit sie gleichmäßig Flüssigkeit aufnehmen. Nach 15 Min. Kochzeit Steaks aus dem Topf nehmen und gründlich mit kaltem Wasser abspühlen, bis sie abgekühlt sind, dann einzeln zwischen den Handflächen möglichst viel von der aufgenommenen Flüssigkeit herausdrücken. Dabei behutsam vorgehen, sodass die Steaks nicht brechen oder durchlöchern.

Soja-Trockensteaks in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und bei kleiner Hitze köcheln lassen - dabei die Steaks gelegentlich wenden und unter Wasser drücken, damit sie gleichmäßig Flüssigkeit aufnehmen. Nach 15 Min. Kochzeit Steaks aus dem Topf nehmen und gründlich mit kaltem Wasser abspühlen, bis sie abgekühlt sind, dann einzeln zwischen den Handflächen möglichst viel von der aufgenommenen Flüssigkeit herausdrücken. Dabei behutsam vorgehen, sodass die Steaks nicht brechen oder durchlöchern.

Soja-Steaks kochen...
Soja-Steaks kochen...

Zubereitung

... und marinieren

... und marinieren

Gemüsebrühe mit Teriyaki- bzw. Sojasauce mischen und ausgedrückte Steaks darin 1 Std. marinieren, zwischendurch wenden.
Die marinierten Steaks aus der Marinade nehmen und erneut ausdrücken: am besten jedes Stück einzeln flach auf eine Handfläche legen und mit der anderen Handfläche fest aufdrücken und die Flüssigkeit abtropfen lassen.
Bitte gründlich und behutsam arbeite...

Gemüsebrühe mit Teriyaki- bzw. Sojasauce mischen und ausgedrückte Steaks darin 1 Std. marinieren, zwischendurch wenden.
Die marinierten Steaks aus der Marinade nehmen und erneut ausdrücken: am besten jedes Stück einzeln flach auf eine Handfläche legen und mit der anderen Handfläche fest aufdrücken und die Flüssigkeit abtropfen lassen.
Bitte gründlich und behutsam arbeiten, damit die Steaks nicht zerreißen: die Stücke sollten jetzt zart und hauchdünn sein und ihre ursprüngliche Fläche durch die Prozedur vergrößert haben.

Gemüsebrühe mit Teriyaki- bzw. Sojasauce mischen und ausgedrückte Steaks darin 1 Std. marinieren, zwischendurch wenden.
Die marinierten Steaks aus der Marinade nehmen und erneut ausdrücken: am besten jedes Stück einzeln flach auf eine Handfläche legen und mit der anderen Handfläche fest aufdrücken und die Flüssigkeit abtropfen lassen.
Bitte gründlich und behutsam arbeiten, damit die Steaks nicht zerreißen: die Stücke sollten jetzt zart und hauchdünn sein und ihre ursprüngliche Fläche durch die Prozedur vergrößert haben.

... und marinieren
... und marinieren

Zubereitung

Fill'n Roll

Fill'n Roll

Gewürzgurken längs in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in Spalten schneiden.
Marinierte und ausgedrückte Soja-Steaks auf der Oberfläche mit je 2 TL Feigen- oder Dijonsenf bestreichen und je eine Scheibe veganen Räucher-Aufschnitt auflegen.
Belag der Länge nach mit Gurkenscheiben und Zwiebelstücken belegen und Steak mitsamt des Belags vorsichtig f...

Gewürzgurken längs in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in Spalten schneiden.
Marinierte und ausgedrückte Soja-Steaks auf der Oberfläche mit je 2 TL Feigen- oder Dijonsenf bestreichen und je eine Scheibe veganen Räucher-Aufschnitt auflegen.
Belag der Länge nach mit Gurkenscheiben und Zwiebelstücken belegen und Steak mitsamt des Belags vorsichtig fest einrollen. Die Rouladen provisorisch mit 2-3 Zahnstochern fixieren, dann mit Küchengarn umwickeln und binden, Zahnstocher entfernen.

Gewürzgurken längs in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in Spalten schneiden.
Marinierte und ausgedrückte Soja-Steaks auf der Oberfläche mit je 2 TL Feigen- oder Dijonsenf bestreichen und je eine Scheibe veganen Räucher-Aufschnitt auflegen.
Belag der Länge nach mit Gurkenscheiben und Zwiebelstücken belegen und Steak mitsamt des Belags vorsichtig fest einrollen. Die Rouladen provisorisch mit 2-3 Zahnstochern fixieren, dann mit Küchengarn umwickeln und binden, Zahnstocher entfernen.

Fill'n Roll
Fill'n Roll

Zubereitung

Heiße Nummer

Heiße Nummer

Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und Rouladen rundherum scharf anbraten, dann in eine kleine feuerfeste Form oder Schale legen und mit Bratensauce übergießen, bei 190°C im vorgeheizten Backofen 20-30 Min. backen. Während der Backzeit 2-3 Mal erneut mit etwas Sauce übergießen.

Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und Rouladen rundherum scharf anbraten, dann in eine kleine feuerfeste Form oder Schale legen und mit Bratensauce übergießen, bei 190°C im vorgeheizten Backofen 20-30 Min. backen. Während der Backzeit 2-3 Mal erneut mit etwas Sauce übergießen.

Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und Rouladen rundherum scharf anbraten, dann in eine kleine feuerfeste Form oder Schale legen und mit Bratensauce übergießen, bei 190°C im vorgeheizten Backofen 20-30 Min. backen. Während der Backzeit 2-3 Mal erneut mit etwas Sauce übergießen.

Heiße Nummer
Heiße Nummer

Zubereitung

Erbsen-Kartoffelpüree

Erbsen-Kartoffelpüree

Inzwischen Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen. Tiefgekühl-Erbsen im separaten Topf in etwas Salzwasser ca. 6-8 Min. gar kochen.
Weich gekochte Kartoffeln abgießen und mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Pflanzenbutter und Haferdrink zugeben und mit dem Kochlöffel zu einem cremigen  Püree verarbeiten:
so viel Flüssigkeit schluckweise unterrühren, bis die g...

Inzwischen Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen. Tiefgekühl-Erbsen im separaten Topf in etwas Salzwasser ca. 6-8 Min. gar kochen.
Weich gekochte Kartoffeln abgießen und mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Pflanzenbutter und Haferdrink zugeben und mit dem Kochlöffel zu einem cremigen  Püree verarbeiten:
so viel Flüssigkeit schluckweise unterrühren, bis die gewünschte Crèmigkeit erreicht ist.
Die Hälfte der gekochten Erbsen im Küchenmixer pürieren und unter den fertigen Kartoffelbrei heben. Restliche Erbsen am Stück untermischen, mit Muskatnuss und schwarzem Pfeffer abschmecken.

Inzwischen Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen. Tiefgekühl-Erbsen im separaten Topf in etwas Salzwasser ca. 6-8 Min. gar kochen.
Weich gekochte Kartoffeln abgießen und mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Pflanzenbutter und Haferdrink zugeben und mit dem Kochlöffel zu einem cremigen  Püree verarbeiten:
so viel Flüssigkeit schluckweise unterrühren, bis die gewünschte Crèmigkeit erreicht ist.
Die Hälfte der gekochten Erbsen im Küchenmixer pürieren und unter den fertigen Kartoffelbrei heben. Restliche Erbsen am Stück untermischen, mit Muskatnuss und schwarzem Pfeffer abschmecken.

Erbsen-Kartoffelpüree

Kommentare

Hinweis: Jetzt hier tippen, um in unserem Shop zu stöbern.