• SSL - Sicher einkaufen & Datensicherheit
  • Versandkostenfrei ab 29 Euro Gratis Kühlversand 1 - 3 Werktage Lieferzeit

Veganer Kuchen mit Frischcrème "Mooncake"

*** Breaking News *** Mondlandung mit Tofukinds Spaceships: der vegane Mooncake besteht im Kern aus zartem Bisquit mit Aprikosen-Marzipan und Mandarine und überrascht mit einer Oberfläche aus köstlicher Frischcrème!

Los gehts!
ingredient034 ingredient062

Einleitung

Moonwalk für eure Geschmacksnerven

Liebe Tofukinder, bald ist Halloween.
Ich persönlich stehe ja nicht so auf Verkleiden und aus dem Trick´r Treat Alter bin ich schon raus, fürchte ich. Worauf ich aber total stehe: wenn ausgefallene, schaurig-schöne Kuchenkreationen aufgetischt werden dürfen!

Und da ohne einen riesengroßen, strahlenden Vollmond bekanntlich keine richtige Halloween-Stimmung aufkommt, backe ich für euch einen außerirdisch leckeren Kuchen:
Schnappt euch doch einfach eines unserer Spaceships und fliegt mit mir kulinarisch zum Frischcrème-Mond (gleich links neben dem tollen Restaurant am Ende des Univerums, könnt ihr nicht verfehlen!).  Dort werden wir den Weißen Riesen gründlich mit unserer Forschungsausrüstung (Kuchengabeln!) erkunden und fleißig Proben entnehmen.

In diesem Sinne: Achtung Aliens - wir kommen in Frieden, aber hungrig ✌ ❤

Mein Tipp:
Eines darf auf einer Mondtorte ganz sicher nicht fehlen: Raumschiffe! Mit den leckeren kleinen Spaceships von Tofukind (z.B. MELLOW Bio Spaceship Snack Kakao Kokos) zaubert ihr mit Lichtgeschwindigkeit eine galaktisch schöne Kuchendeko ? ✶ ?

Für wie viele Personen willst du kochen?

Das brauchst du

  • ˙  Für den Bisquit:
  • ˙  300 g Weizenmehl
  • ˙  1 Prise Salz
  • ˙  18 g Backpulver
  • ˙  12 g Natron
  • ˙  4 EL BIO SOJAMEHL
  • ˙  240 g Zucker
  • ˙  1 etwas Zitronen-Schalenabrieb
  • ˙  4 EL Sonnenblumenöl
  • ˙  480 ml SOJA DRINK Light
  • ˙  Für die Füllung:
  • ˙  100 g Aprikosenmarmelade
  • ˙  25 ml Cointreau
  • ˙  100 g Marzipanmasse
  • ˙  Für die Frischcrème:
  • ˙  300 g VEGANER AUFSTRICH Cremig-frisch
  • ˙  100 g Puderzucker
  • ˙  1 Stck. Zitrone, Saft und Abrieb
  • ˙  150 ml vegane Schlagcreme, gesüßt (z.B. LeHa Schlagfix gesüßt)
  • ˙  2 Päckchen Sahnesteif
  • ˙  2 Päckchen BIO VANILLEZUCKER
  • ˙  120 g Mandarinen aus der Dose, geschält

Zubereitung

Bisquit backen

Bisquit backen

Mehl mit Salz, Backpulver, Natron, Sojamehl und Zucker gründlich in einer Rührschüssel vermengen. Schalenabrieb von einer Zitrone sowie Sonnenblumenöl und Sojadrink zugeben und alle Zutaten kurz zu einem gleichmäßigen, flüssigen Teig verrühren. Bisquitteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verstreichen und bei 180°C im vorgeheizten Backofen ca. 20 Min...

Mehl mit Salz, Backpulver, Natron, Sojamehl und Zucker gründlich in einer Rührschüssel vermengen. Schalenabrieb von einer Zitrone sowie Sonnenblumenöl und Sojadrink zugeben und alle Zutaten kurz zu einem gleichmäßigen, flüssigen Teig verrühren. Bisquitteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verstreichen und bei 180°C im vorgeheizten Backofen ca. 20 Min. goldgelb backen.
Während der Backzeit die Füllung vorbereiten.

Mehl mit Salz, Backpulver, Natron, Sojamehl und Zucker gründlich in einer Rührschüssel vermengen. Schalenabrieb von einer Zitrone sowie Sonnenblumenöl und Sojadrink zugeben und alle Zutaten kurz zu einem gleichmäßigen, flüssigen Teig verrühren. Bisquitteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verstreichen und bei 180°C im vorgeheizten Backofen ca. 20 Min. goldgelb backen.
Während der Backzeit die Füllung vorbereiten.

Bisquit backen
Bisquit backen

Zubereitung

Marzipan-Füllung

Marzipan-Füllung

Aprikosenmarmelade mit Cointreau (oder für eine alkoholfreie Variante mit der gleichen Menge Mandarinensaft oder Wasser) aufkochen. Marzipan in kleinen Stücken zugeben und unter Rühren einschmelzen lassen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Füllung bis zur Verwendung im Kühlschrank abkühlen lassen.

Aprikosenmarmelade mit Cointreau (oder für eine alkoholfreie Variante mit der gleichen Menge Mandarinensaft oder Wasser) aufkochen. Marzipan in kleinen Stücken zugeben und unter Rühren einschmelzen lassen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Füllung bis zur Verwendung im Kühlschrank abkühlen lassen.

Aprikosenmarmelade mit Cointreau (oder für eine alkoholfreie Variante mit der gleichen Menge Mandarinensaft oder Wasser) aufkochen. Marzipan in kleinen Stücken zugeben und unter Rühren einschmelzen lassen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Füllung bis zur Verwendung im Kühlschrank abkühlen lassen.

Marzipan-Füllung
Marzipan-Füllung

Zubereitung

Bisquitrolle

Bisquitrolle

Fertig gebackenen Bisquit im Blech mit einem Blatt Backpapier bedecken und vorsichtig umdrehen, untere Lage Backpapier behutsam vom Kuchen abziehen.
Marzipan-Aprikosen-Füllung sofort gleichmäßig auf dem heißen Teigboden verstreichen und Kuchen der Länge nach aufrollen. Bisquitrolle mit der Naht nach unten legen und vollständig abkühlen lassen. Inzwischen die Frisch...

Fertig gebackenen Bisquit im Blech mit einem Blatt Backpapier bedecken und vorsichtig umdrehen, untere Lage Backpapier behutsam vom Kuchen abziehen.
Marzipan-Aprikosen-Füllung sofort gleichmäßig auf dem heißen Teigboden verstreichen und Kuchen der Länge nach aufrollen. Bisquitrolle mit der Naht nach unten legen und vollständig abkühlen lassen. Inzwischen die Frischcrème zubereiten.

Fertig gebackenen Bisquit im Blech mit einem Blatt Backpapier bedecken und vorsichtig umdrehen, untere Lage Backpapier behutsam vom Kuchen abziehen.
Marzipan-Aprikosen-Füllung sofort gleichmäßig auf dem heißen Teigboden verstreichen und Kuchen der Länge nach aufrollen. Bisquitrolle mit der Naht nach unten legen und vollständig abkühlen lassen. Inzwischen die Frischcrème zubereiten.

Bisquitrolle
Bisquitrolle

Zubereitung

Die Frischcrème

Die Frischcrème

Vegane Frischcrème mit Puderzucker und dem Schalenabrieb sowie 4 EL vom frisch gepressten Saft einer Zitrone glatt rühren. Vegane Schlagcrème mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und unter die Frischcrème heben. Mandarinen aus der Dose gründlich abtropfen lassen.

Vegane Frischcrème mit Puderzucker und dem Schalenabrieb sowie 4 EL vom frisch gepressten Saft einer Zitrone glatt rühren. Vegane Schlagcrème mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und unter die Frischcrème heben. Mandarinen aus der Dose gründlich abtropfen lassen.

Vegane Frischcrème mit Puderzucker und dem Schalenabrieb sowie 4 EL vom frisch gepressten Saft einer Zitrone glatt rühren. Vegane Schlagcrème mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und unter die Frischcrème heben. Mandarinen aus der Dose gründlich abtropfen lassen.

Die Frischcrème
Die Frischcrème

Zubereitung

Eine (halb)runde Sache

Eine (halb)runde Sache

Ein halbrundes Gefäß mit etwa 19cm Durchmesser (z.B. ein Nudelsieb oder Schüssel) mit Frischhaltefolie auslegen.
Abgekühlte Bisquitrolle in ca. 2cm dicke Scheiben schneiden und die vorbereitete Kuchenform damit auslegen: die Stücke der halbrunden Form folgend eng an eng nebeneinander legen und größere Zwischenräume mit Abschnitten füllen, soweit möglich.
Etwas von der Fris...

Ein halbrundes Gefäß mit etwa 19cm Durchmesser (z.B. ein Nudelsieb oder Schüssel) mit Frischhaltefolie auslegen.
Abgekühlte Bisquitrolle in ca. 2cm dicke Scheiben schneiden und die vorbereitete Kuchenform damit auslegen: die Stücke der halbrunden Form folgend eng an eng nebeneinander legen und größere Zwischenräume mit Abschnitten füllen, soweit möglich.
Etwas von der Frischcrème auf der Kuchenschicht verstreichen und Mandarinen darauf verteilen. So weiter schichten, bis die Kuchenform ausgefüllt ist, mit Bisquit abschließen.

Ein halbrundes Gefäß mit etwa 19cm Durchmesser (z.B. ein Nudelsieb oder Schüssel) mit Frischhaltefolie auslegen.
Abgekühlte Bisquitrolle in ca. 2cm dicke Scheiben schneiden und die vorbereitete Kuchenform damit auslegen: die Stücke der halbrunden Form folgend eng an eng nebeneinander legen und größere Zwischenräume mit Abschnitten füllen, soweit möglich.
Etwas von der Frischcrème auf der Kuchenschicht verstreichen und Mandarinen darauf verteilen. So weiter schichten, bis die Kuchenform ausgefüllt ist, mit Bisquit abschließen.

Eine (halb)runde Sache
Eine (halb)runde Sache

Zubereitung

So wird ein Mond draus

So wird ein Mond draus

Torte in der Form mit einer schweren Platte beschweren und so einige Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank fest werden lassen. Abgekühlte Torte wenden und auf die Platte stürzen, die Form vorsichtig abheben und Frischhaltefolie behutsam vom Kuchen abziehen. Übrige Frischcrème mit einem Messer unregelmäßig auf der Torte verstreichen und kleine helle Cookies...

Torte in der Form mit einer schweren Platte beschweren und so einige Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank fest werden lassen. Abgekühlte Torte wenden und auf die Platte stürzen, die Form vorsichtig abheben und Frischhaltefolie behutsam vom Kuchen abziehen. Übrige Frischcrème mit einem Messer unregelmäßig auf der Torte verstreichen und kleine helle Cookies als „Mondkrater“ in die Crème drücken.
Mond-Torte nach Belieben mit Spaceship-UFOs und Figuren dekorieren.

Torte in der Form mit einer schweren Platte beschweren und so einige Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank fest werden lassen. Abgekühlte Torte wenden und auf die Platte stürzen, die Form vorsichtig abheben und Frischhaltefolie behutsam vom Kuchen abziehen. Übrige Frischcrème mit einem Messer unregelmäßig auf der Torte verstreichen und kleine helle Cookies als „Mondkrater“ in die Crème drücken.
Mond-Torte nach Belieben mit Spaceship-UFOs und Figuren dekorieren.

So wird ein Mond draus

Kommentare

Hinweis: Jetzt hier tippen, um in unserem Shop zu stöbern.