• SSL - Sicher einkaufen & Datensicherheit
  • Versandkostenfrei ab 29 Euro Gratis Kühlversand Kein Mindestbestellwert

Soljanka

DAS ultimative Rezept für Schnelle-Küche-Fans: unsere vegane Soljanka ist in nur 30 Minuten zubereitet und eignet sich auch prima zur Resteverwertung – ein Eintopf mit Leibgerichtpotenzial. ♥

Los gehts!
ingredient086 ingredient047

Einleitung

Schon mal Soljanka probiert? ♥

Ich muss gestehen, dass ich bisher noch niemals eine Soljanka probiert hatte – dieses veganisierte Rezept des beliebten Eintopfes ist mein „erstes Mal“ Soljanka überhaupt…
Was macht man da als Köchin, wenn man so überhaupt nicht auf die eigene Geschmackserinnerung bauen kann um ein veganes Soljanka Rezept zu kreieren? Ich habe zuerst einmal alle Freunde und Bekannte befragt und sie um ihre Beschreibung von Soljanka gebeten! Alle sind regelrecht ins Schwärmen geraten :
Oh wie gut das immer war, von Oma oder Mutti zubereitet besonders! Vor allem deftig, gemüsig und leicht säuerlich-salzig, mit einem Hauch Schärfe, die genau richtig war.
Ganz wichtig natürlich der Klecks saurer Rahm, mit dem die Suppe zum Servieren garniert wird!

Ach ja, wie ist Soljanka denn nun:
Suppe oder Eintopf?

Ob ihr eure vegane Soljanka eher suppig oder etwas dicker, mehr wie einen Eintopf, lieber mögt, ist reine Geschmackssache!
Wir mögen es sehr gerne reichhaltig, es darf ruhig ganz viel Einlage im Teller sein. Deshalb findet ihr auch in diesem Soljanka Rezept gaanz viel leckere Einlage. ♥
Beliebt und bekannt war die Soljanka im osteuropäischen Raum, in der DDR wurde sie sehr gerne gegessen und stand bei manchen ganz oben auf der Leibspeisen-Liste. ♥
Wir können absolut nachvollziehen, warum das so ist!
Denn vegane Soljanka ist nicht nur megalecker, sättigend und energiereich, sondern auch super praktisch, wenn es mal schnell gehen muss: vom Schnippeln der Zutaten bis zum heißen Genuß vom Teller dauert das Rezept nur knappe 30 Minuten!

Mein Tipp:
Als Fleischalternative darf selbstverständlich alles in die vegane Soljanka wandern, was euch am besten schmeckt – schließlich ist Soljanka ein flexibles schnelle-Küche-Rezept, das sich auch prima zur Resteverwertung von übriggebliebenem Seitanbraten, veganer Wurst etc. eignet.  Noch ein Vorteil: die vegane Soljanka ist im Gegensatz zu einer Konventionellen ruckzuck fertig gekocht, denn vegane Fleischalternativen müssen nicht stundenlang gekocht werden sondern wandern zum Schluß, kurz angebraten, in den Kochtopf. ♥

Für wie viele Personen willst du kochen?

Das brauchst du

  • ˙  1 Stck. Weiße Zwiebeln
  • ˙  1 Stck. Rote Zwiebeln
  • ˙  1 Stck. Knoblauchzehen
  • ˙  ½ Stck. Rote Paprika
  • ˙  ½ Stck. Gelbe Paprika
  • ˙  150 g Räuchertofu (Taifun Bio Black Forest Tofu)
  • ˙  etwas Pflanzenöl, zum Braten
  • ˙  50 g Tomatenmark
  • ˙  1 geh. EL Paprikacreme oder Ajvar, scharf
  • ˙  400 ml Tomatensaft
  • ˙  100 ml Wasser
  • ˙  2 Stck. Lorbeerblätter
  • ˙  1 EL Kapern
  • ˙  100 g Cornichons, würzig eingelegt
  • ˙  100 g Tomaten
  • ˙  3 EL Gurkenwasser
  • ˙  1 Stck. Zitronenscheiben
  • ˙  1 TL Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • ˙  180 g Filetstücke Hähnchen Art oder Seitan (z.B. LikeMeat Bio Filetstücke Hähnchen-Art)
  • ˙  100 g vegane Würstchen Wiener Art (z.B. Wheaty Bio Veganwurst Weenies)
  • ˙  ½ Stck. Bund Petersilie, frisch gehackt
  • ˙  etwas Salz
  • ˙  2 TL BIO AGAVEN DICKSAFT
  • ˙  etwas Soja Creme Fraîche-Ersatz oder vegane Frischkäsealternative (z.B. Simply V veganer Streichgenuss cremig-frisch)

Zubereitung

Vorbereitung ist alles...

Vorbereitung ist alles...

Weiße und Rote Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Knoblauchzehe abziehen und fein hacken.
Rote und Gelbe Paprika waschen, Kerngehäuse herausschneiden und Fruchtfleisch grob würfeln.
Tomaten waschen und würfeln. Cornichons in dünne Ringe schneiden. Räuchertofu klein würfeln.
Etwas Pflanzenöl in einem großen Topf erhitzen und Räuchertofu darin anrösten. Weiße Zw...

Weiße und Rote Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Knoblauchzehe abziehen und fein hacken.
Rote und Gelbe Paprika waschen, Kerngehäuse herausschneiden und Fruchtfleisch grob würfeln.
Tomaten waschen und würfeln. Cornichons in dünne Ringe schneiden. Räuchertofu klein würfeln.
Etwas Pflanzenöl in einem großen Topf erhitzen und Räuchertofu darin anrösten. Weiße Zwiebelspalten und Paprikastücke zugeben und einige Minuten anbraten.
Tomatenmark und scharfe Paprikacreme oder Ajvar zugeben und unter Rühren 1-2 Min. mitrösten.

Weiße und Rote Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Knoblauchzehe abziehen und fein hacken.
Rote und Gelbe Paprika waschen, Kerngehäuse herausschneiden und Fruchtfleisch grob würfeln.
Tomaten waschen und würfeln. Cornichons in dünne Ringe schneiden. Räuchertofu klein würfeln.
Etwas Pflanzenöl in einem großen Topf erhitzen und Räuchertofu darin anrösten. Weiße Zwiebelspalten und Paprikastücke zugeben und einige Minuten anbraten.
Tomatenmark und scharfe Paprikacreme oder Ajvar zugeben und unter Rühren 1-2 Min. mitrösten.

Vorbereitung ist alles...
Vorbereitung ist alles...

Zubereitung

Und ab in den Topf!

Und ab in den Topf!

Tomatensaft und Wasser aufgießen, Lorbeerblätter und Kapern, Cornichon-Scheiben und Tomatenstücke, Gurkenwasser, eine Scheibe Zitrone und Pfeffer zugeben und alle Zutaten 10-15 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
Inzwischen Soja-Filetstücke und Vegane Würstchen in einer separaten Pfanne in etwas Öl kross anbraten.
Filetstücke und in Stücke geschnittene Würstchen s...

Tomatensaft und Wasser aufgießen, Lorbeerblätter und Kapern, Cornichon-Scheiben und Tomatenstücke, Gurkenwasser, eine Scheibe Zitrone und Pfeffer zugeben und alle Zutaten 10-15 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
Inzwischen Soja-Filetstücke und Vegane Würstchen in einer separaten Pfanne in etwas Öl kross anbraten.
Filetstücke und in Stücke geschnittene Würstchen sowie frisch gehackte Petersilie unter die fertige Soljanka mischen und mit Salz und Agavendicksaft abschmecken.
Soljanka mit einem Klecks veganer Sourcream-Alternative servieren.

Tomatensaft und Wasser aufgießen, Lorbeerblätter und Kapern, Cornichon-Scheiben und Tomatenstücke, Gurkenwasser, eine Scheibe Zitrone und Pfeffer zugeben und alle Zutaten 10-15 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
Inzwischen Soja-Filetstücke und Vegane Würstchen in einer separaten Pfanne in etwas Öl kross anbraten.
Filetstücke und in Stücke geschnittene Würstchen sowie frisch gehackte Petersilie unter die fertige Soljanka mischen und mit Salz und Agavendicksaft abschmecken.
Soljanka mit einem Klecks veganer Sourcream-Alternative servieren.

Und ab in den Topf!

Kommentare

Hinweis: Jetzt hier tippen, um in unserem Shop zu stöbern.