• SSL - Sicher einkaufen & Datensicherheit
  • Versandkostenfrei ab 29 Euro Gratis Kühlversand Kein Mindestbestellwert

Vegane Sauce Hollandaise

Diese vegane Sauce Hollandaise schmeckt einfach himmlisch zu Spargel und anderem Sommergemüse. ♥ Mit unserem Rezept gelingt sie Dir garantiert!

Los gehts!
ingredient050 ingredient003

Einleitung

Sauce Hollandaise und Spargel - Das perfekte Paar
Spargel und Sauce Hollandaise gehören einfach zusammen – diese beiden stellt man sich gerne miteinander vor, denn sie harmonieren so wunderbar …
Eine klassische Sauce Hollandaise wird allerdings traditionell mit viel Butter und Ei hergestellt; ist da also eine vegane Variation überhaupt möglich? Zum Glück können wir diese Frage mit einem klaren „ja“ beantworten!

Es gibt mittlerweile sogar sehr viele Rezepte für vegane Sauce Hollandaise, z.B. auf foodblogs, in Kochbüchern und Zeitschriften. An Kreativität und Rezepte-Vielfalt mangelt es also überhaupt nicht.
Unser veganes Sauce Hollandaise Rezept hat sich zum Ziel gesetzt, in der Hitliste eurer allerliebsten Saucen zu landen. ♥
Also ran an den Herd, probiert die vegane Sauce Hollandaise aus: sie schmeckt leicht und cremig, mit einer zarten Säure und die Geheimzutat Hummus gibt ihr einen Hauch Ei-flavour mit.

Zackfertig!
Diese vegane Lieblingssauce ist zwar ruckzuck zubereitet, lässt sich aber auch praktisch vorkochen. Wir mögen sie am liebsten kalt auf heiß, sie schmeckt aber natürlich auch heiß und aufgewärmt ausgezeichnet zu Spargel, Kartoffeln, Brokkoli und Vielem mehr. Könnte sich Gemüse selbst die Sauce aussuchen, mit der sie auf dem Teller landet – naja, ihr wisst schon – es würde sich bestimmt für unsere vegane Sauce Hollandaise entscheiden. ♥

Mein Tipp:
Spargel mit veganer Sauce Hollandaise schmeckt Dir zwar wunderbar, ist aber nur eine Beilage für Dich?
Na dann hau´ Dir doch einfach ein paar vegane Virginia Seitan-Steaks dazu in die Pfanne:

https://www.tofukind.com/de/p/wheaty/bio-bratstueck-virginia-steak

Die passen perfekt zu unserem sommerlichen Pfannenspargel mit Hollandaise und überzeugen jeden noch so eingefleischten Skeptiker. ♥

Oder du suchst dir deinen ganz persönlichen Lieblings-Fleischersatz aus unserem Shop-Sortiment heraus:

Blogbanner-WurstundFleisch-670x220

Trotz unserer leckeren Rezepte mal keine Lust auf Kochen? Bei uns im Shop findet ihr auch eine fertige >> vegane Sauce Hollandaise von Nicol Gärtner <<.

Für wie viele Personen willst du kochen?

Das brauchst du

  • ˙  Für die vegane Sauce Hollandaise:
  • ˙  150 g Alsan
  • ˙  40 g Weizenmehl
  • ˙  350 ml Gemüsebrühe, kalt
  • ˙  250 ml BIO SOJA CUISINE
  • ˙  100 ml Weißwein
  • ˙  2 TL BIO MITTELSCHARFER SENF
  • ˙  ½ TL Kurkuma
  • ˙  ½ Stck. Zitrone, Saft
  • ˙  etwas Salz
  • ˙  etwas Schwarzer Pfeffer
  • ˙  1 geh. EL Hummus (z.B. Green Heart Bio Hummus Natur)
  • ˙  1 EL Ahornsirup
  • ˙  Für den Pfannenspargel:
  • ˙  500 g Grüner Spargel
  • ˙  etwas Olivenöl, zum Braten
  • ˙  2 EL Pinienkerne
  • ˙  120 g Tomberries
  • ˙  1 Handvoll Basilico Piccolo
  • ˙  etwas Salz
  • ˙  etwas Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • ˙  1 Stck. Scheibe Zitrone
  • ˙  1 Stiel Rosmarin

Zubereitung

Vegane Sauce Hollandaise - blitzschnell zubereitet!

Vegane Sauce Hollandaise - blitzschnell zubereitet!

Alsan in kleinen Stücken in einem Topf zerschmelzen lassen, Weißmehl zugeben und 1 Min. unter Rühren anschwitzen.
Kalte Gemüsebrühe mit SojaCuisine verquirlen und Mehlschwitze damit aufgießen, dabei gleichmäßig mit dem Schneebesen rühren. Weißwein, Senf, Kurkuma und Hummus sowie Zitronensaft unterrühren und Sauce bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis eine sämig...

Alsan in kleinen Stücken in einem Topf zerschmelzen lassen, Weißmehl zugeben und 1 Min. unter Rühren anschwitzen.
Kalte Gemüsebrühe mit SojaCuisine verquirlen und Mehlschwitze damit aufgießen, dabei gleichmäßig mit dem Schneebesen rühren. Weißwein, Senf, Kurkuma und Hummus sowie Zitronensaft unterrühren und Sauce bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis eine sämige Konsistenz erreicht ist. Mit Salz, Pfeffer und Ahornsirup abschmecken.

Alsan in kleinen Stücken in einem Topf zerschmelzen lassen, Weißmehl zugeben und 1 Min. unter Rühren anschwitzen.
Kalte Gemüsebrühe mit SojaCuisine verquirlen und Mehlschwitze damit aufgießen, dabei gleichmäßig mit dem Schneebesen rühren. Weißwein, Senf, Kurkuma und Hummus sowie Zitronensaft unterrühren und Sauce bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis eine sämige Konsistenz erreicht ist. Mit Salz, Pfeffer und Ahornsirup abschmecken.

Vegane Sauce Hollandaise - blitzschnell zubereitet!
Vegane Sauce Hollandaise - blitzschnell zubereitet!

Zubereitung

Manche mögen's heiß, manche kalt

Manche mögen's heiß, manche kalt

Zum Grünen Spargel aus der Pfanne mit Pinienkernen und Tomberries schmeckt die vegane Sauce Hollandaise auch kalt ganz ausgezeichnet!
Dazu am besten die frisch gekochte Hollandaise mit dem Topf in ein kaltes Wasserbad stellen und unter regelmäßigem Rühren abkühlen lassen – so bildet sich keine Haut und die Sauce dickt auch nicht weiter ein sondern bleibt wunderbar s..

Zum Grünen Spargel aus der Pfanne mit Pinienkernen und Tomberries schmeckt die vegane Sauce Hollandaise auch kalt ganz ausgezeichnet!
Dazu am besten die frisch gekochte Hollandaise mit dem Topf in ein kaltes Wasserbad stellen und unter regelmäßigem Rühren abkühlen lassen – so bildet sich keine Haut und die Sauce dickt auch nicht weiter ein sondern bleibt wunderbar sämig. ♥ Die kühle Sauce Hollandaise einfach über den pfannenwarmen Spargel gießen und mit Tomberries, gerösteten Pinienkernen, Basilikum und etwas frisch gemahlenem Pfeffer anrichten.

Zum Grünen Spargel aus der Pfanne mit Pinienkernen und Tomberries schmeckt die vegane Sauce Hollandaise auch kalt ganz ausgezeichnet!
Dazu am besten die frisch gekochte Hollandaise mit dem Topf in ein kaltes Wasserbad stellen und unter regelmäßigem Rühren abkühlen lassen – so bildet sich keine Haut und die Sauce dickt auch nicht weiter ein sondern bleibt wunderbar sämig. ♥ Die kühle Sauce Hollandaise einfach über den pfannenwarmen Spargel gießen und mit Tomberries, gerösteten Pinienkernen, Basilikum und etwas frisch gemahlenem Pfeffer anrichten.

Manche mögen's heiß, manche kalt
Manche mögen's heiß, manche kalt

Zubereitung

Perfekter Spargel aus der Pfanne

Perfekter Spargel aus der Pfanne

Unteres Drittel vom Grünen Spargel schälen und ca. 1cm von den Enden abschneiden. Spargelstangen in den Dampfgarer legen und mit einem Rosmarin-Stiel, einer Scheibe Zitrone und etwas Olivenöl bedecken und über Salzwasser 8 Min. vorgaren.
Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und vorgegarte Spargelstangen bei mittlerer Hitze rundherum anrösten, pfeffern und sal...

Unteres Drittel vom Grünen Spargel schälen und ca. 1cm von den Enden abschneiden. Spargelstangen in den Dampfgarer legen und mit einem Rosmarin-Stiel, einer Scheibe Zitrone und etwas Olivenöl bedecken und über Salzwasser 8 Min. vorgaren.
Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und vorgegarte Spargelstangen bei mittlerer Hitze rundherum anrösten, pfeffern und salzen. Der Spargel kann auch direkt und ohne Vorgaren in der Pfanne gebraten werden – dazu das Gemüse bei geringer Hitze langsam in der Pfanne garen.

Unteres Drittel vom Grünen Spargel schälen und ca. 1cm von den Enden abschneiden. Spargelstangen in den Dampfgarer legen und mit einem Rosmarin-Stiel, einer Scheibe Zitrone und etwas Olivenöl bedecken und über Salzwasser 8 Min. vorgaren.
Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und vorgegarte Spargelstangen bei mittlerer Hitze rundherum anrösten, pfeffern und salzen. Der Spargel kann auch direkt und ohne Vorgaren in der Pfanne gebraten werden – dazu das Gemüse bei geringer Hitze langsam in der Pfanne garen.

Perfekter Spargel aus der Pfanne

Kommentare

Hinweis: Jetzt hier tippen, um in unserem Shop zu stöbern.