• SSL - Sicher einkaufen & Datensicherheit
  • Versandkostenfrei ab 29 Euro Gratis Kühlversand 1 - 3 Werktage Lieferzeit

Maroni-Lebkuchen

Maroni statt mit Marzipan – das ist unsere Interpretation von feinen veganen Elisen-Lebkuchen: Wunderbar saftig und nussig und ein Muss für leckere vegane Weihnachten ❤

Los gehts!
ingredient070 ingredient009

Einleitung

Wir lieben vegane Lebkuchen ♥
Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne Elisenlebkuchen? Vegane Lebkuchen sind noch schwer im Handel zu bekommen und wenn, dann meist teuer und immer in vieeeel zu kleinen Packungseinheiten.
Aber selbstgebacken schmecken sie ohnehin am allerbesten: saftig-nussige und am liebsten faustgroße vegane Lebkuchen mit dem feinen Aroma von Orangen, Zitronen und den typischen Weihnachtsgewürzen wie Zimt, Nelke und Kardamon! Vegane Lebkuchen backen ist wirklich kinderleicht und man kann sie nach dem ganz persönlichen Geschmack gestalten – mit Zuckerguß, Schokoglasur und blanchierten Mandeln oder auch ganz pur ohne Überzug.
Für euch habe ich mein liebstes Rezept für vegane Elisenlebkuchen diesmal mit Maroni und einem süßen Orangen-Zuckerguß gebacken. Wer geröstete Maroni mag, wird dieses vegane Lebkuchen Rezept lieben – sie sind nicht so übermäßig süß wie die Variante mit Marzipan, aber ebenso delikat. ♥ Theoretisch sind unsere veganen Lebkuchen viele Tage, wenn nicht sogar Wochen, haltbar – wenn sie nicht direkt alle weggefuttert werden.
Sollten aber doch einige der Lieblinge übrig bleiben, schmecken sie z.B. zerbröselt als crunchy Einlage in einem cremigen Dessert mit Früchten oder im Frühstücksmüsli - Ein Lebkuchen Rezept mal anders. ♥


Mein Tipp:
Oblaten zum Backen gibt es mittlerweile in jedem Supermarkt und Discounter in diversen Größen zu kaufen, rund oder eckig und sogar aus Dinkel. Da Nüsse immer etwas teuer sind lohnt es sich, ganze Kerne günstiger einzukaufen und selbst zu mahlen: ohnehin sind frisch gemahlene Nüsse geschmacklich viel aromatischer als bereits gemahlen Abgepackte.
Und blanchierte Mandeln sind auch im Handumdrehen selbst hergestellt: die Kerne müssen einfach nur eine Minute in kochend heißes Wasser eingelegt werden, dann lässt sich ihre Schale ganz easy mit zwei Fingern abziehen.

Für wie viele Personen willst du kochen?

Das brauchst du

  • ˙  400 g Maroni, gegart
  • ˙  160 ml Sojadrink Vanille
  • ˙  120 ml Wasser
  • ˙  150 g Mandeln, gemahlen
  • ˙  150 g Haselnüsse, gemahlen
  • ˙  200 g Weizenmehl
  • ˙  1 Prise Salz
  • ˙  100 g Zucker
  • ˙  1 geh. TL BIO BACKPULVER
  • ˙  1 Stck. Lebkuchengewürz, Beutel
  • ˙  100 g Mandeln, grob gehackt
  • ˙  50 g Pistazien, grob gehackt
  • ˙  50 g Orangeat
  • ˙  50 g Zitronat
  • ˙  4 EL Aprikosenmarmelade
  • ˙  100 ml Orangensaft, frisch gepresst
  • ˙  Lebkuchen-Oblaten
  • ˙  3 Handvoll Ganze Mandeln, blanchiert
  • ˙  Für den Zuckerguss
  • ˙  3 EL Orangensaft, frisch gepresst
  • ˙  100 g Puderzucker

Zubereitung

Zutaten vorbereiten

Zutaten vorbereiten

Wir starten mit unseren veganen Lebkuchen. Vorgegarte Maroni in einen Topf geben, Sojadrink Vanille und Wasser aufgießen. Maroni in der Flüssigkeit bei geschlossenem Topfdeckel bei mittlerer Hitze ca. 20-30 Min. weich garen. Dabei gelegentlich umrühren, damit die Maroni nicht anbrennen. Topf vom Herd nehmen, wenn die Maroni beinahe alle Flüssigkeit aufgenommen haben. F...

Wir starten mit unseren veganen Lebkuchen. Vorgegarte Maroni in einen Topf geben, Sojadrink Vanille und Wasser aufgießen. Maroni in der Flüssigkeit bei geschlossenem Topfdeckel bei mittlerer Hitze ca. 20-30 Min. weich garen. Dabei gelegentlich umrühren, damit die Maroni nicht anbrennen. Topf vom Herd nehmen, wenn die Maroni beinahe alle Flüssigkeit aufgenommen haben. Frisch gepressten Orangensaft zugeben und mit dem Stabmixer zu einem Püree arbeiten.
Gemahlene Mandeln und Haselnüsse in eine große Pfanne geben und anrösten, bis sie ein volles Aroma entfalten und leicht Farbe annehmen. Dabei...

Wir starten mit unseren veganen Lebkuchen. Vorgegarte Maroni in einen Topf geben, Sojadrink Vanille und Wasser aufgießen. Maroni in der Flüssigkeit bei geschlossenem Topfdeckel bei mittlerer Hitze ca. 20-30 Min. weich garen. Dabei gelegentlich umrühren, damit die Maroni nicht anbrennen. Topf vom Herd nehmen, wenn die Maroni beinahe alle Flüssigkeit aufgenommen haben. Frisch gepressten Orangensaft zugeben und mit dem Stabmixer zu einem Püree arbeiten.
Gemahlene Mandeln und Haselnüsse in eine große Pfanne geben und anrösten, bis sie ein volles Aroma entfalten und leicht Farbe annehmen. Dabei häufig rühren, denn Nüsse brennen schnell an.

Zutaten vorbereiten
Zutaten vorbereiten

Zubereitung

Lebkuchen Teig mischen

Lebkuchen Teig mischen

Mehl in eine große Rührschüssel sieben und alle trockenen Zutaten untermischen:
eine Prise Salz, Zucker, Backpulver, Lebkuchengewürz sowie die angerösteten gemahlenen Nüsse/Mandeln und grob gehackte Mandeln sowie Pistazien. Orangeat und Zitronat fein hacken und ebenfalls untermischen.
Aprikosenmarmelade und das Maroni-Püree sowie frisch gepressten Orangensaft zugeben und...

Mehl in eine große Rührschüssel sieben und alle trockenen Zutaten untermischen:
eine Prise Salz, Zucker, Backpulver, Lebkuchengewürz sowie die angerösteten gemahlenen Nüsse/Mandeln und grob gehackte Mandeln sowie Pistazien. Orangeat und Zitronat fein hacken und ebenfalls untermischen.
Aprikosenmarmelade und das Maroni-Püree sowie frisch gepressten Orangensaft zugeben und alles zu einem gleichmäßigen Teig verkneten.

Mehl in eine große Rührschüssel sieben und alle trockenen Zutaten untermischen:
eine Prise Salz, Zucker, Backpulver, Lebkuchengewürz sowie die angerösteten gemahlenen Nüsse/Mandeln und grob gehackte Mandeln sowie Pistazien. Orangeat und Zitronat fein hacken und ebenfalls untermischen.
Aprikosenmarmelade und das Maroni-Püree sowie frisch gepressten Orangensaft zugeben und alles zu einem gleichmäßigen Teig verkneten.

Lebkuchen Teig mischen
Lebkuchen Teig mischen

Zubereitung

Lebkuchen basteln

Lebkuchen basteln

Je eine Handvoll vom Lebkuchenteig mit nassen Händen zu einer Kugel rollen/kneten und diese auf eine Oblate legen, flachdrücken und an den Seiten abfallend bis zum Oblatenrand drücken, sodaß schöne Lebkuchen entstehen.
Eine oder mehrere blanchierte Mandeln leicht in die Lebkuchen mit drücken und nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Vegane Lebkuchen...

Je eine Handvoll vom Lebkuchenteig mit nassen Händen zu einer Kugel rollen/kneten und diese auf eine Oblate legen, flachdrücken und an den Seiten abfallend bis zum Oblatenrand drücken, sodaß schöne Lebkuchen entstehen.
Eine oder mehrere blanchierte Mandeln leicht in die Lebkuchen mit drücken und nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Vegane Lebkuchen bei 180°C im vorgeheizten Backofen je nach Größe ca. 30 Min. backen – sie dürfen beim andrücken noch leicht soft sein, wenn sie aus dem Ofen kommen.

Je eine Handvoll vom Lebkuchenteig mit nassen Händen zu einer Kugel rollen/kneten und diese auf eine Oblate legen, flachdrücken und an den Seiten abfallend bis zum Oblatenrand drücken, sodaß schöne Lebkuchen entstehen.
Eine oder mehrere blanchierte Mandeln leicht in die Lebkuchen mit drücken und nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Vegane Lebkuchen bei 180°C im vorgeheizten Backofen je nach Größe ca. 30 Min. backen – sie dürfen beim andrücken noch leicht soft sein, wenn sie aus dem Ofen kommen.

Lebkuchen basteln
Lebkuchen basteln

Zubereitung

Zuckerguss - für mich ein Muss!

Zuckerguss - für mich ein Muss!

Puderzucker mit frisch gepresstem Orangensaft klümpchenfrei glattrühren – die Flüssigkeit dabei nach und nach zugeben und zwischendurch immer gründlich rühren, damit ein geschmeidiger Guss entsteht.
Der Guß ist perfekt, wenn er zähflüssig und glänzend ist.
Abgekühlte vegane Lebkuchen mit Zuckerguß bepinseln.

Puderzucker mit frisch gepresstem Orangensaft klümpchenfrei glattrühren – die Flüssigkeit dabei nach und nach zugeben und zwischendurch immer gründlich rühren, damit ein geschmeidiger Guss entsteht.
Der Guß ist perfekt, wenn er zähflüssig und glänzend ist.
Abgekühlte vegane Lebkuchen mit Zuckerguß bepinseln.

Puderzucker mit frisch gepresstem Orangensaft klümpchenfrei glattrühren – die Flüssigkeit dabei nach und nach zugeben und zwischendurch immer gründlich rühren, damit ein geschmeidiger Guss entsteht.
Der Guß ist perfekt, wenn er zähflüssig und glänzend ist.
Abgekühlte vegane Lebkuchen mit Zuckerguß bepinseln.

Zuckerguss - für mich ein Muss!

Kommentare

Hinweis: Jetzt hier tippen, um in unserem Shop zu stöbern.