Kirsch-Johannisbeer Lassi mit Minze

Lassi ist ein maximal leckeres Joghurt-Getränk mit Fruchtgeschmack, das im kulinarischen Orient gerne zu besonders pikanten Speisen gereicht wird, um die Schärfe abzumildern. Er soll verdauungsfördernd wirken. Aber vor allem ist Lassi unheimlich lecker!

  • Leicht
  • 10min
Los gehts!
ingredient041 ingredient012

Einleitung

Auf die Plätze, fertig, Lassi!

Lassi ist ein maximal leckeres Joghurt-Getränk mit Fruchtgeschmack, das im kulinarischen Orient gerne zu besonders pikanten Speisen gereicht wird um die Schärfe abzumildern. Außerdem soll Lassi verdauungsfördernd wirken.
Aber vor allem ist Lassi unheimlich lecker und kann auch alleine eine köstlich erfrischende Zwischenmahlzeit sein!

Natürlich können je nach persönlichem Geschmack alle Früchte pur zu schmackhaften Lassi verarbeitet werden.
Ich persönlich bin jedoch großer Fan von spannenden Kombinationen – der richtige „Partner“ gibt mancher
Frucht erst noch den gewissen geschmacklichen Extra-Kick. Und die Wahl der dazu passenden Kräuter kitzeln
dazu noch die Persönlichkeit der einzelnen Zutaten ganz besonders heraus und machen aus einem einfachen Erfrischungsgetränk einen supergesunden 5-Sterne Lassi Drink.

Die säuerlichen Geschmacksnoten von Kirschen und Johannisbeeren harmonieren miteinander und ergänzen sich im Lassi ganz wunderbar, ohne den Charakter der jeweils anderen Frucht zu übertünchen.
Wie alle roten Früchte sind beide super gesund und reich an Nährstoffen. Es lohnt sich auch, sich durch die Vielfalt der verschiedenen Sorten zu probieren: besonders die Kirschen bedienen eine sehr breite Geschmackspallette. Lecker sind sie alle auf ihre individuelle Art.
Die feine Note von frischer Minze passt ganz hervorragend dazu und machen den Kirsch-Johannisbeer-Lassi zum idealen Sommerdrink!

Für wie viele Personen willst du kochen?

Das brauchst du

  • ˙  150 g Kirschen. frisch oder tiefgekühlt
  • ˙  25 g Johannisbeeren
  • ˙  5 Stck. Minzblätter, groß
  • ˙  5 EL Soja-Joghurt natur (ca. 70g)
  • ˙  100 ml Haferdrink
  • ˙  1 EL Ahornsirup
  • ˙  1 Stck. Zitrone, Schalenabrieb

Zubereitung

Vorbereitung ist alles

Vorbereitung ist alles
Vorbereitung ist alles

Vorbereitung ist alles

Frische Kirschen waschen und entsteinen, gefrorene Kirschen einige Minuten antauen lassen. Johannisbeeren von den Stielen lösen und säubern. Minzblätter grob zerkleinern.

Frische Kirschen waschen und entsteinen, gefrorene Kirschen einige Minuten antauen lassen. Johannisbeeren von den Stielen lösen und säubern. Minzblätter grob zerkleinern.

Zubereitung

Jetzt wird es cremig

Jetzt wird es cremig

Jetzt wird es cremig

Kirschen, Johannisbeeren und zerkleinerte Minze in einen hohen Behälter geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Soja-Joghurt, Hafermilch und Ahornsirup zugeben und nochmals mit dem Stabmixer cremig schlagen. Lassi eiskalt in Gläser füllen. Getränk mit Minzblatt und frischem Zitronenschalenabrieb dekorieren.

Kirschen, Johannisbeeren und zerkleinerte Minze in einen hohen Behälter geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Soja-Joghurt, Hafermilch und Ahornsirup zugeben und nochmals mit dem Stabmixer cremig schlagen.

Lassi eiskalt in Gläser füllen. Getränk mit Minzblatt und frischem Zitronenschalenabrieb dekorieren.

Kommentare