• SSL - Sicher einkaufen & Datensicherheit
  • Versandkostenfrei ab 29 Euro Gratis Kühlversand Kein Mindestbestellwert

Süßkartoffel-Curry

Bollywood auf Deinem Teller: mit unserem aromatischen Süßkartoffel-Curry mit grünen Bohnen, Tomaten, Grillpaprika und gerösteten Cashews ist ein Happy End garantiert . ♥

Los gehts!
ingredient040 ingredient012

Einleitung

Der Duft von Curry…
… ist unfassbar verlockend, wie ich finde!
Verschiedenste Einlagen finden sich in einer sämigen, würzigen Sauce zusammen, ein leicht bis extra scharfer und gesunder Eintopf. Für euch koche ich heute ein leckeres veganes Curry aus Süßkartoffeln, verfeinert mit aromatischen Tomaten, gegrillten Paprikaschoten und grünen Bohnen.

Zum ersten Mal habe ich Süßkartoffeln erst ziemlich spät im Leben probiert. Oft höre ich, dass es vielen anderen auch so geht wie mir damals: man kennt diese komisch gewachsenen Knollen vom sehen und traut sich nicht so recht an sie heran. Vielleicht startet man einen schüchternen Versuch indem man sie wie Kartoffeln behandelt und zu Püree verkocht und schreibt sie danach enttäuscht für immer ab…
Zu Unrecht! Meine ersten Süßkartoffeln waren vom Grill, in der Schale geröstet – der Geschmack war sensationell. ♥ Sehr ähnlich den im Ofen gebackenen Kürbisspalten meiner Oma früher. Leider schmecken die heutigen Kürbissorten bei weitem nicht so aromatisch, dafür gibt es jetzt Süßkartoffeln.

Für mein Süßkartoffelcurry backe ich die geschälten und in mundgerechte Stücke geschnittenen Knollen deshalb auch vor der Verarbeitung zum Curry kräftig im Backofen an. So kriegt ihr Geschmack erst richtig Struktur und die Stücke auch einen schöneren Biss durch die angeröstete Schale.
Probiert das unbedingt mal aus, ihr werdet das Ergebnis garantiert genießen. ♥

Dazu passt natürlich heller, lockerer Reis oder Naan Brot ganz ausgezeichnet und ein bunter Bollywood Film sorgt für gute Laune beim Essen. ♥

Mein Tipp:
Darf´s noch etwas mehr sein? Zum Süßkartoffel-Curry passen die pfannenfertigen Bio-Filetstücke Hähnchen-Art von LikeMeat auf Sojabasis ganz ausgezeichnet: einfach kurz in etwas Pflanzenfett kross anbraten und Curry damit toppen.

Für wie viele Personen willst du kochen?

Das brauchst du

  • ˙  600 g Süßkartoffeln
  • ˙  Salz
  • ˙  etwas Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • ˙  150 g Cherrytomaten
  • ˙  5 Stck. getrocknete Tomaten, eingelegt in Öl
  • ˙  2 Stck. Grillpaprika-Schoten aus dem Glas
  • ˙  200 g Grüne Bohnen, frisch
  • ˙  3 Stck. Schalotten
  • ˙  1 Stck. Knoblauchzehe
  • ˙  etwas Pflanzenöl
  • ˙  3 TL rote Curry-Paste
  • ˙  200 ml Gemüsebrühe
  • ˙  200 g Kokosmilch aus der Dose
  • ˙  1 Handvoll Cashewkerne
  • ˙  1 Handvoll Petersilie
  • ˙  3 Stck. Frühlingszwiebeln
  • ˙  etwas GEWÜRZMISCHUNG Mister Mumbastik
  • ˙  300 g Basmati- oder Jasmin-Reis (Antersdorfer Mühle)

Zubereitung

Die Vorbereitungen

Die Vorbereitungen

Süßkartoffeln schälen, in etwa 1,5 cm dicke Würfel schneiden, diese in 2 EL Pflanzenöl wenden und auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Etwas Salz und Pfeffer aufstreuen und Gemüse bei 200°C auf Grillstufe ca. 20-25 Min. backen.
Inzwischen Cherrytomaten vierteln, getrocknete Tomaten und Grillpaprika-Schoten in Streifen schneiden. Grüne Bohnen halbieren, in et...

Süßkartoffeln schälen, in etwa 1,5 cm dicke Würfel schneiden, diese in 2 EL Pflanzenöl wenden und auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Etwas Salz und Pfeffer aufstreuen und Gemüse bei 200°C auf Grillstufe ca. 20-25 Min. backen.
Inzwischen Cherrytomaten vierteln, getrocknete Tomaten und Grillpaprika-Schoten in Streifen schneiden. Grüne Bohnen halbieren, in etwas Salzwasser kurz bissfest garen, abgießen und bis zur Weiterverwendung in eiskaltem Wasser einlegen, damit sie ihre sattgrüne Farbe behalten.

Süßkartoffeln schälen, in etwa 1,5 cm dicke Würfel schneiden, diese in 2 EL Pflanzenöl wenden und auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Etwas Salz und Pfeffer aufstreuen und Gemüse bei 200°C auf Grillstufe ca. 20-25 Min. backen.
Inzwischen Cherrytomaten vierteln, getrocknete Tomaten und Grillpaprika-Schoten in Streifen schneiden. Grüne Bohnen halbieren, in etwas Salzwasser kurz bissfest garen, abgießen und bis zur Weiterverwendung in eiskaltem Wasser einlegen, damit sie ihre sattgrüne Farbe behalten.

Die Vorbereitungen
Die Vorbereitungen

Zubereitung

Die Basis

Die Basis

Schalotten und Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln und in etwas Pflanzenöl glasig anschwitzen. Rote Currypaste zugeben und 1 Min. mitrösten. Gebackene Süßkartoffel-Würfel sowie Cherrytomaten, getrocknete Tomaten und Grillpaprika in Streifen zugeben und 2 Min. unter gelegentlichem Rühren braten. Grüne Bohnen hinzufügen und Gemüsebrühe aufgießen, einköcheln...

Schalotten und Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln und in etwas Pflanzenöl glasig anschwitzen. Rote Currypaste zugeben und 1 Min. mitrösten. Gebackene Süßkartoffel-Würfel sowie Cherrytomaten, getrocknete Tomaten und Grillpaprika in Streifen zugeben und 2 Min. unter gelegentlichem Rühren braten. Grüne Bohnen hinzufügen und Gemüsebrühe aufgießen, einköcheln lassen, bis die Flüssigkeit um die Hälfte reduziert ist.

Schalotten und Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln und in etwas Pflanzenöl glasig anschwitzen. Rote Currypaste zugeben und 1 Min. mitrösten. Gebackene Süßkartoffel-Würfel sowie Cherrytomaten, getrocknete Tomaten und Grillpaprika in Streifen zugeben und 2 Min. unter gelegentlichem Rühren braten. Grüne Bohnen hinzufügen und Gemüsebrühe aufgießen, einköcheln lassen, bis die Flüssigkeit um die Hälfte reduziert ist.

Die Basis
Die Basis

Zubereitung

Der Endspurt

Der Endspurt

Kokosmilch aus der Dose cremig rühren und vorsichtig unter das Curry mischen.
Cashewkerne kurz in der Pfanne oder im Backofen anrösten (Voricht, das geht sehr schnell!) ins Curry geben und alles 6-8 Min. fertig köcheln, bis die gewünschte Sämigkeit erreicht ist.
Basmati-Reis nach Packungsanleitung gar kochen.
Curry mit Chiliflocken abschmecken und kurz vor dem Servieren...

Kokosmilch aus der Dose cremig rühren und vorsichtig unter das Curry mischen.
Cashewkerne kurz in der Pfanne oder im Backofen anrösten (Voricht, das geht sehr schnell!) ins Curry geben und alles 6-8 Min. fertig köcheln, bis die gewünschte Sämigkeit erreicht ist.
Basmati-Reis nach Packungsanleitung gar kochen.
Curry mit Chiliflocken abschmecken und kurz vor dem Servieren gehackte Petersilie und Petersilie fein geschnittene Frühlingszwiebeln untermischen, auf Reis anrichten.

Kokosmilch aus der Dose cremig rühren und vorsichtig unter das Curry mischen.
Cashewkerne kurz in der Pfanne oder im Backofen anrösten (Voricht, das geht sehr schnell!) ins Curry geben und alles 6-8 Min. fertig köcheln, bis die gewünschte Sämigkeit erreicht ist.
Basmati-Reis nach Packungsanleitung gar kochen.
Curry mit Chiliflocken abschmecken und kurz vor dem Servieren gehackte Petersilie und Petersilie fein geschnittene Frühlingszwiebeln untermischen, auf Reis anrichten.

Der Endspurt

Kommentare

Hinweis: Jetzt hier tippen, um in unserem Shop zu stöbern.