• SSL - Sicher einkaufen & Datensicherheit
  • Versandkostenfrei ab 29 Euro Gratis Kühlversand 1 - 3 Werktage Lieferzeit

Rotweinkuchen mit Apfelstücken

Dieser Rotweinkuchen ist wunderbar saftig und schmilzt im Mund wie eine luftig-leichte Wolke❤ Karamellisierter Apfel und Zimt im Teig machen ihn zu einem perfekten Dessert für eure weihnachtliche Festtafel!

Los gehts!
ingredient055 ingredient062

Einleitung

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum…  

Ohne jede Übertreibung ist dieser Rotweinkuchen die zarteste Versuchung, seit es Schokolade gibt! Oft sind Rührkuchen einfach zu schwer und massig, trocken und nicht gerade ein „leichter“  Genuss.
Ganz anders dieses Rotweinkuchen Rezept: Würde ich an einem Rührkuchen-Backwettbewerb teilnehmen, ich würde ganz bestimmt mit diesem Schätzchen antreten. ♥
Der vegane Rotweinkuchen ist so luftig-leicht, dass man gerne mehr als nur ein Stück nascht und dabei so fantastisch saftig und würzig-aromatisch wie kein Anderer.

Für mich ist dieser vegane Rotweinkuchen auch DAS perfekte Dessert zu einem Weihnachtsmenü, denn er lässt sich prima schon am Vortag backen und gewinnt dabei sogar noch an Aroma. Die Kombination von Rotwein, Äpfeln und einem Hauch Zimt passen hervorragend  in die Winterzeit und sind zum niederknien lecker!

Mein Tipp:
Rotweinkuchen ist ein wunderbares Dessert zum festlichen Weihnachtsessen!
Die dreieckigen Kuchenstücke können hübsch und ohne großen Aufwand dekoriert werden, indem sie aufgestellt und mit etwas Puderzucker bestäubt als winterlicher Tannenwald in Szene gesetzt werden. ♥
Die im Rezept angegebene Zutatenmenge ist ausreichend für eine große Springform oder für 2 kleine Springformen mit 19cm Durchmesser.

Ich liebe dieses vegane Rotweinkuchen Rezept und musste es einfach mit euch teilen. ♥ Viel Spaß beim Backen! ♥
Noch mehr Rezepte für Kuchen und Co findet ihr >> hier in unserer Kategorie Süßes und Desserts <<

Für wie viele Personen willst du kochen?

Das brauchst du

  • ˙  250 g Alsan
  • ˙  250 g Zucker
  • ˙  2 EL Aprikosenmarmelade
  • ˙  4 TL Eiersatz-Pulver
  • ˙  2 EL Wasser
  • ˙  250 g Weizenmehl
  • ˙  1 Prise Salz
  • ˙  1 Päckchen BIO BACKPULVER
  • ˙  2 EL Kakaopulver, entölt
  • ˙  1 TL Zimt
  • ˙  100 g Zartbitterschokolade
  • ˙  1 Stck. Äpfel, säuerliche Sorte
  • ˙  1 geh. EL Puderzucker
  • ˙  200 ml Rotwein

Zubereitung

Teig anrühren

Teig anrühren

Alsan und Zucker cremig weich rühren, zuletzt Aprikosenmarmelade gleichmäßig unterrühren. Eiersatz-Pulver mit Wasser glattrühren. Trockene Zutaten in einer Rührschüssel mischen: Weizenmehl und eine Prise Salz, Backpulver, Kakaopulver und Zimt vermischen. Zartbitterschokolade in kleinen Stücken in den Küchenmixer geben und kurz auf höchster Stufe fein raspeln. Apfel...

Alsan und Zucker cremig weich rühren, zuletzt Aprikosenmarmelade gleichmäßig unterrühren. Eiersatz-Pulver mit Wasser glattrühren. Trockene Zutaten in einer Rührschüssel mischen: Weizenmehl und eine Prise Salz, Backpulver, Kakaopulver und Zimt vermischen. Zartbitterschokolade in kleinen Stücken in den Küchenmixer geben und kurz auf höchster Stufe fein raspeln. Apfel schälen und Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Apfelwürfel einer Pfanne ohne Zugabe von Fett anbraten, mit 1 EL Puderzucker bestäuben und 1 Minute bei kleiner Hitze karamellisieren lassen.

Alsan und Zucker cremig weich rühren, zuletzt Aprikosenmarmelade gleichmäßig unterrühren. Eiersatz-Pulver mit Wasser glattrühren.

Trockene Zutaten in einer Rührschüssel mischen: Weizenmehl und eine Prise Salz, Backpulver, Kakaopulver und Zimt vermischen.

Zartbitterschokolade in kleinen Stücken in den Küchenmixer geben und kurz auf höchster Stufe fein raspeln. Apfel schälen und Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Apfelwürfel einer Pfanne ohne Zugabe von Fett anbraten, mit 1 EL Puderzucker bestäuben und 1 Minute bei kleiner Hitze karamellisieren lassen.

Teig anrühren
Teig anrühren

Zubereitung

Zutaten kombinieren

Zutaten kombinieren

Trockene Zutaten sowie Rotwein portionsweise zur Alsan-Zuckermischung geben und gründlich verrühren: Abwechselnd zunächst ein Drittel der trockenen Zutaten verrühren, dann ein Drittel vom Rotwein usw. Mit Wasser angerührten Eiersatz und karamellisierte Apfelwürfel gleichuntermischen. Zuletzt geraspelte Schokolade unter den Teig heben. Kuchenteig in eine gefettete oder...

Trockene Zutaten sowie Rotwein portionsweise zur Alsan-Zuckermischung geben und gründlich verrühren: Abwechselnd zunächst ein Drittel der trockenen Zutaten verrühren, dann ein Drittel vom Rotwein usw. Mit Wasser angerührten Eiersatz und karamellisierte Apfelwürfel gleichuntermischen. Zuletzt geraspelte Schokolade unter den Teig heben. Kuchenteig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Spring- oder Kastenform füllen und bei 180°C im vorgeheizten Backofen 45-60 Min. Backen. Nach etwa 40 Min. Backzeit eine Stäbchenprobe machen – bleibt feuchter Kuchenteig am Stäbchen kleben, we...

Trockene Zutaten sowie Rotwein portionsweise zur Alsan-Zuckermischung geben und gründlich verrühren: Abwechselnd zunächst ein Drittel der trockenen Zutaten verrühren, dann ein Drittel vom Rotwein usw.

Mit Wasser angerührten Eiersatz und karamellisierte Apfelwürfel gleichuntermischen. Zuletzt geraspelte Schokolade unter den Teig heben. Kuchenteig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Spring- oder Kastenform füllen und bei 180°C im vorgeheizten Backofen 45-60 Min. Backen. Nach etwa 40 Min. Backzeit eine Stäbchenprobe machen – bleibt feuchter Kuchenteig am Stäbchen kleben, weiterbacken.

Zutaten kombinieren

Kommentare

Hinweis: Jetzt hier tippen, um in unserem Shop zu stöbern.