Mohnstrudel

Mit lecker weihnachtlichem Strudel aus Hefe-Mürbteig und einer saftigen Füllung aus Mohn und Apfel oder Walnüssen und Sultaninen versüßen wir euch die Advents-Wochenenden ❤

  • Mittel
  • 150min
Los gehts!
ingredient078 ingredient064

Einleitung

Projekt Weihnachtsstimmung die Zweite - veganer Mohnstrudel

Weiter geht´s in meinem Projekt Weihnachtsstimmung. ♥ Und zwar mit einem leckeren Mohnstrudel Rezept - natürlich vegan. Gerade hat es draußen zum ersten Mal in diesem Winter so richtig geschneit und wir freuen uns auf den ersten Spaziergang im Wald – es gibt nichts Schöneres als das! Außer vielleicht das nach Hause kommen von so einem Spaziergang in der Kälte und begrüßt werden mit heißem Kaffee oder Tee und einem wunderbaren Kuchen!

Heute zeige ich euch einen köstlichen Kuchen mit sehr großer Fanbase nach Omas Familienrezept: Beigli ♥
Das ist ein Strudel aus einem Hefe-Mürbteig, der traditionell zur Weihnachtszeit serviert wird. Er ist einfach zu machen und hält sich lange saftig – ideal, um immer Kuchen vorrätig zu haben, falls unerwarteter Besuch kommt!
Es gibt Beigli mit zwei beliebten Füllungen: mit Mohn und mit frischen Walnüssen. Walnuss- oder Mohnstrudel - Beide duften und schmecken miteinander um die Wette, also backen wir einfach beide Varianten und leisten damit einen Beitrag für die Gleichberechtigung. ♥ Walnuss-, Mohnstrudel oder einfach gleich beide Rezepte - ihr habt die Wahl. ♥ Meine Entscheidung ist da eindeutig: Mohn UND Walnuss. Ihr merkt vielleicht, ich kann einfach nicht genug von dem leckeren veganen Strudel bekommen. ♥

Achtung: Die im Rezept angegebene Zutatenmenge für die Mohn-Füllung sowie für die Walnuss-Füllung ist jeweils ausreichend für eine Teig Portion – wollt ihr Beigli mit beiden Füllungen ausprobieren, bitte entsprechend die Mengenangaben für beide Füllungen halbieren bei gleichbleibender Zutatenmenge für den Hefe-Mürbteig. Entscheidet ihr euch für eine der Füllungen, bleibt es bei den im Rezept angegebenen Zutatenmengen für die jeweils gewählte Füllung.

In Siebenbürgen war es üblich, viele Besuche zu machen: gerade zu Festzeiten wie Ostern oder um Weihnachten kehrte man regelmäßig spontan bei Verwandten und Nachbarn ein, darum hatte jeder Haushalt immer reichlich Kuchen und Gebäck vorrätig, um Gäste willkommen zu heißen. Die Tanten und Großmütter mit den leckersten Kuchen hatten das Haus natürlich immer voller Menschen und waren ein Beispiel an Gastfreundschaft. Überflüssig zu erwähnen, daß die Beliebtheit der Tanten bei uns Kindern mit dem Gebäck-Angebot in Zusammenhang stand. Die Walnuss- und Mohnstrudel Tanten haben bei mir immer ordentlich Pluspunkte gesammelt. ♥

Wir wünschen euch viel Spaß beim Backen und Genießen und vor allem beim Teilen und geselligen Beisammensein mit euren Lieben. Mit unserem veganen Mohnstrudel Rezept werdet ihr bestimmt auch ganz schnell zum Lieblings-Verwandten. ;)

Für wie viele Personen willst du kochen?

Das brauchst du

  • ˙  Für den Vorteig:
  • ˙  25 g Würfel Frisch Hefe
  • ˙  1 TL Zucker
  • ˙  2 EL Haferdrink. lauwarm
  • ˙  Weitere Zutaten:
  • ˙  300 g Weizenmehl
  • ˙  1 Prise Salz
  • ˙  1 EL Puderzucker
  • ˙  1 Stck. Zitrone, Schalenabrieb
  • ˙  150 g Alsan
  • ˙  1 ½ EL Aprikosenmarmelade
  • ˙  60 ml Haferdrink. lauwarm
  • ˙  30 g Zucker
  • ˙  60 ml Wasser
  • ˙  1 Stck. Rum-Aroma, Fläschchen
  • ˙  Für die Mohn-Füllung:
  • ˙  2 Stck. Äpfel
  • ˙  120 g Sultaninen
  • ˙  250 g Mohn, gemahlen
  • ˙  Für die Walnuss-Füllung:
  • ˙  250 g Walnüsse, frisch gemahlen
  • ˙  120 g Sultaninen
  • ˙  Zum Bepinseln & Bestreuen:
  • ˙  etwas Hafer Cuisine
  • ˙  etwas Puderzucker

Zubereitung

Hefe-Vorteig ansetzen

Hefe-Vorteig ansetzen
Hefe-Vorteig ansetzen

Hefe-Vorteig ansetzen

Frischhefe zerbröseln, mit Zucker und lauwarmem Haferdrink glattrühren. Angerührte Hefe in ein hohes Schälchen füllen und mit einem Küchentuch abdecken, 20 Min. an einem warmen Platz ruhen lassen, bis die Hefe hochgegangen ist.

Frischhefe zerbröseln, mit Zucker und lauwarmem Haferdrink glattrühren. Angerührte Hefe in ein hohes Schälchen füllen und mit einem Küchentuch abdecken, 20 Min. an einem warmen Platz ruhen lassen, bis die Hefe hochgegangen ist.

Zubereitung

Hefe-Mürbteig zubereiten

Hefe-Mürbteig zubereiten
Hefe-Mürbteig zubereiten

Hefe-Mürbteig zubereiten

Mehl in eine Rührschüssel sieben. Eine Prise Salz, Puderzucker und den frischen Zitronen-Schalenabrieb zugeben und untermischen. Kalte Alsan in kleinen Stücken zugeben und mit den Händen gleichmäßig unter das Mehl reiben, bis die Pflanzenmargarine gleichmäßig eingearbeitet ist. Aprikosenmarmelade und Haferdrink hinzugeben und mit dem Handrührgerät (Knethaken) alles zu...

Mehl in eine Rührschüssel sieben. Eine Prise Salz, Puderzucker und den frischen Zitronen-Schalenabrieb zugeben und untermischen. Kalte Alsan in kleinen Stücken zugeben und mit den Händen gleichmäßig unter das Mehl reiben, bis die Pflanzenmargarine gleichmäßig eingearbeitet ist. Aprikosenmarmelade und Haferdrink hinzugeben und mit dem Handrührgerät (Knethaken) alles zu einem gleichmäßigen Teig bearbeiten, danach mit den Händen zu nochmals gründlich durchkneten und zu einer Kugel formen.

Hefeteig mit einem Tuch abgedeckt 30 Min. an einem warmen Platz ruhen lassen.

Zubereitung

Mohn-Apfel-Füllung

Mohn-Apfel-Füllung
Mohn-Apfel-Füllung

Mohn-Apfel-Füllung

Zucker mit Wasser im Verhältnis 1:2 in einem kleinen Topf mischen und unter gelegentlichem Rühren zu einem Sirup einkochen. Sirup vom Herd nehmen, Rum-Aroma und Sultaninen zugeben, etwas abkühlen und ziehen lassen, dann unter den gemahlenen Mohn rühren. Äpfel schälen, Fruchtfleisch fein raspeln und sorgfältig unter die Mohnmasse mischen.

Zucker mit Wasser im Verhältnis 1:2 in einem kleinen Topf mischen und unter gelegentlichem Rühren zu einem Sirup einkochen. Sirup vom Herd nehmen, Rum-Aroma und Sultaninen zugeben, etwas abkühlen und ziehen lassen, dann unter den gemahlenen Mohn rühren. Äpfel schälen, Fruchtfleisch fein raspeln und sorgfältig unter die Mohnmasse mischen.

Zubereitung

Walnuss-Füllung

Walnuss-Füllung
Walnuss-Füllung

Walnuss-Füllung

Beigli schmeckt auch mit einer saftigen Walnuß-Füllung ganz köstlich! Dazu wie in Schritt drei einen Zuckersirup zubereiten, Rum-Aroma und Sultaninen darin ziehen lassen und unter die  frisch gemahlenen Walnüsse mischen. Walnüsse immer am besten in ganzen Kernen oder in der Schale kaufen und erst kurz vor der Verwendung frisch mahlen – so entfalten sie das beste...

Beigli schmeckt auch mit einer saftigen Walnuß-Füllung ganz köstlich! Dazu wie in Schritt drei einen Zuckersirup zubereiten, Rum-Aroma und Sultaninen darin ziehen lassen und unter die  frisch gemahlenen Walnüsse mischen. Walnüsse immer am besten in ganzen Kernen oder in der Schale kaufen und erst kurz vor der Verwendung frisch mahlen – so entfalten sie das beste Aroma. Und diesen Unterschied schmeckt man. ♥

Zubereitung

Rolle Vorwärts

Rolle Vorwärts
Rolle Vorwärts

Rolle Vorwärts

Hefeteig in zwei Hälften teilen und auf ca. 2-3mm dick auf einer gründlich bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Vorbereitete Walnuss- oder Mohn-Apfel-Füllung auf der Teigfläche verstreichen, dabei die Ränder ca. 1cm frei lassen. Teig mit der Fülle vorsichtig aufrollen, Beigli vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und weitere 30 Min. im nicht...

Hefeteig in zwei Hälften teilen und auf ca. 2-3mm dick auf einer gründlich bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Vorbereitete Walnuss- oder Mohn-Apfel-Füllung auf der Teigfläche verstreichen, dabei die Ränder ca. 1cm frei lassen. Teig mit der Fülle vorsichtig aufrollen, Beigli vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und weitere 30 Min. im nicht geheizten Backofen gehen lassen.

Zubereitung

Finish und ab in den Ofen

Finish und ab in den Ofen

Finish und ab in den Ofen

Oberfläche mit Hafer-Cuisine bepinseln und Beigli bei 180°C ca.  40-50 Min. goldbraun backen. Nach etwa der Hälfte der Backzeit erneut mit etwas Hafer-Cuisine bepinseln und fertig backen. Mohnstrudel oder Walnussstrudel abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Oberfläche mit Hafer-Cuisine bepinseln und Beigli bei 180°C ca.  40-50 Min. goldbraun backen. Nach etwa der Hälfte der Backzeit erneut mit etwas Hafer-Cuisine bepinseln und fertig backen. Mohnstrudel oder Walnussstrudel abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Kommentare