Mohn-Bratapfel-Muffins

Mohn-Muffin meets Bratapfel. ❤ Die beiden Leckerchen haben ein heißes Date im Backofen und stimmen uns ein auf eine köstliche Vorweihnachtszeit. ♥ Auf die Weihnachtsmuffins - fertig - los. ♥

  • Leicht
  • 60min
Los gehts!
ingredient030 ingredient062

Einleitung

Muffins mal anders!

Bratapfelduft gehört zur Weihnachtszeit wie Konfetti zum Kindergeburtstag!
Warum nicht mal zwei Süße kombinieren und Bratapfel als Backform für leckere Muffins verwenden?
Gedacht, ausprobiert und für guuut befunden. ♥

Am allerbesten schmecken die Bratapfel Muffins ofenwarm und mit Vanillesauce übergossen – hmmm! Besonders zu Weihnachten ein Gedicht! ♥

Apfel oder Birne – das ist hier die Frage!

Habt ihr schon einmal Nashi-Birnen probiert?
Ich war neugierig und habe für mein Muffin Rezept zwei säuerliche Äpfel und zwei Nashi-Birnen mit Muffin Teig gefüllt um den Geschmack der Früchte zu testen.
Für dieses Weihnachtsmuffins Rezept eignen sich die Nashi ideal: ihr Fruchtfleisch ist fest genug, daß es beim Backen im Ofen etwa gleich lange braucht um gar zu werden, wie der Muffinteig, um gut durchzubacken.
Auch bei Äpfeln solltet ihr für dieses Rezept daher eine festere Sorte wählen, sonst werden die Früchte zu schnell weich und zerfallen, bis unsere Weihnachtsmuffins darin gebacken sind.
Vom Geschmack der Nashi bin ich begeistert: sie schmecken wie eine Mischung aus Apfel und Birne und sind relativ mild.
Falls ihr also beim nächsten Einkauf mal über diese interessanten Früchte stolpert, solltet ihr sie unbedingt ausprobieren! ❤

Mein Tipp:
Bratapfel Muffins schmecken auch in anderen Varianten total toll. Die Kombination von Schoko-Muffins und Bratapfel ist auch superlecker – mit einem flüssigen Kern aus Nougat sicher umso mehr! ♥

Natürlich gibt es nicht nur in der Weihnachtszeit Grund zum schlemmen.. Schaut euch auch meine veganen Dessert-Rezepte für das ganze Jahr an. ♥

Für wie viele Personen willst du kochen?

Das brauchst du

  • ˙  Für den Teig:
  • ˙  4 Stck. Äpfel oder Nashi-Birnen
  • ˙  120 g Weizenmehl
  • ˙  1 EL Maismehl
  • ˙  1 Prise Salz
  • ˙  1 TL Backpulver
  • ˙  ¼ TL Natron
  • ˙  3 EL Mohn, gemahlen
  • ˙  60 g Zucker
  • ˙  80 ml Sojadrink
  • ˙  4 EL Zitronensaft, frisch gepresst
  • ˙  1 Stck. Zitrone, Schalenabrieb
  • ˙  20 ml Sonnenblumenöl
  • ˙  1 EL Zucker
  • ˙  1 EL Alsan
  • ˙  Für das Topping:
  • ˙  1 TL Aprikosenmarmelade
  • ˙  einige Mandeln, gehobelt oder gestiftelt
  • ˙  einige Pistazienkerne, gehackt

Zubereitung

Rührteig bereiten

Rührteig bereiten
Rührteig bereiten

Rührteig bereiten

Los geht's mit unseren Weihnachtsmuffins. Weizen- und Maismehl in einer Schüssel mischen, eine Prise Salz, Backpulver und Natron sowie Zucker, gemahlenen Mohn und den frischen Schalenabrieb von einer Zitrone zugeben und gründlich mischen. Frisch gepressten Zitronensaft und Soja- oder Haferdrink und Sonnenblumenöl zugeben und alle Zutaten mit dem Handrührgerät zu einem...

Los geht's mit unseren Weihnachtsmuffins. Weizen- und Maismehl in einer Schüssel mischen, eine Prise Salz, Backpulver und Natron sowie Zucker, gemahlenen Mohn und den frischen Schalenabrieb von einer Zitrone zugeben und gründlich mischen.
Frisch gepressten Zitronensaft und Soja- oder Haferdrink und Sonnenblumenöl zugeben und alle Zutaten mit dem Handrührgerät zu einem gleichmäßigen Teig arbeiten.

Zubereitung

Früchte aushöhlen

Früchte aushöhlen
Früchte aushöhlen

Früchte aushöhlen

Äpfel und/oder Nashi-Birnen gründlich waschen und die obere Kappe mit Stiel abschneiden. Früchte mit einem Melonenausstecher aushöhlen, dabei ca. 5mm Fruchtfleisch Rand belassen  - die Früchte unten nicht durchtrennen, sodass ein geschlossener, nur nach oben offener „Becher“ entsteht. Das herausgelöste Fruchtfleisch von Kernen und Gehäuse trennen und klein würfeln.

Äpfel und/oder Nashi-Birnen gründlich waschen und die obere Kappe mit Stiel abschneiden. Früchte mit einem Melonenausstecher aushöhlen, dabei ca. 5mm Fruchtfleisch Rand belassen  - die Früchte unten nicht durchtrennen, sodass ein geschlossener, nur nach oben offener „Becher“ entsteht.
Das herausgelöste Fruchtfleisch von Kernen und Gehäuse trennen und klein würfeln.

Zubereitung

Unser Teig soll fruchtig werden

Unser Teig soll fruchtig werden
Unser Teig soll fruchtig werden

Unser Teig soll fruchtig werden

Alsan mit Zucker in einer Pfanne erhitzen und klein geschnittenes Apfel- bzw. Birnenfruchtfleisch darin anbraten. Karamellisiertes Obst unter den Mohn-Rührteig mischen und in die ausgehöhlten Obstbecher füllen: Die Äpfel/Birnen nur bis knapp unter den Rand mit Teig befüllen. Gefüllte Früchte auf ein mit Backpapier belegtes Backblech oder in eine ofenfeste Form setzen...

Alsan mit Zucker in einer Pfanne erhitzen und klein geschnittenes Apfel- bzw. Birnenfruchtfleisch darin anbraten. Karamellisiertes Obst unter den Mohn-Rührteig mischen und in die ausgehöhlten Obstbecher füllen:
Die Äpfel/Birnen nur bis knapp unter den Rand mit Teig befüllen.
Gefüllte Früchte auf ein mit Backpapier belegtes Backblech oder in eine ofenfeste Form setzen Obstschalen mit ein wenig Pflanzenöl bepinseln. Bei 180°C im vorgeheizten Backofen ca. 40-50 Min. backen.

Zubereitung

Dekorieren und Servieren

Dekorieren und Servieren

Dekorieren und Servieren

Weihnachtsmuffins im Bratapfel nach dem Backen mit etwas Aprikosenmarmelade bepinseln und mit Mandelhobeln und gehackten Pistazien bestreuen. Ofenwarm und mit Vanillesauce serviert schmecken unsere Bratapfel-Muffins am besten!

Weihnachtsmuffins im Bratapfel nach dem Backen mit etwas Aprikosenmarmelade bepinseln und mit Mandelhobeln und gehackten Pistazien bestreuen.
Ofenwarm und mit Vanillesauce serviert schmecken unsere Bratapfel-Muffins am besten!

Kommentare