Knusper-Pfifferlinge mit Brokkoli-Stampf

Es geht in die letzte Runde: in unseren Wäldern wachsen die leckeren Pilze! Und mit etwas Glück und Geschick findet man beim Waldspaziergang köstliche Pfifferlinge, Steinpilze & Co.♥

  • Leicht
  • 40min
Los gehts!
ingredient080 ingredient002

Einleitung

Auf die Pfifferlinge, fertig, los!

Der Herbst ist da ❤ Es geht in die letzte Runde: in unseren Wäldern wachsen die leckeren Pilze! Und mit etwas Glück und Geschick findet man beim Waldspaziergang köstliche Pfifferlinge, Steinpilze & Co. Der Pfifferling hat schon immer zu meinen liebsten Pilzen gehört.
Selbst gesammelt schmecken Pfifferlinge und andere Pilze natürlich besonders gut, aber auch beim Gemüsehändler eures Vertrauens werdet ihr fündig und könnt schöne Exemplare kaufen, wenn ihr keinen Wald in eurer Nähe oder kein Finderglück habt. Als Pilzsammler sollte man sich selbstverständlich verantwortungsvoll verhalten und nur die Menge für den Eigenbedarf mitnehmen, nur Pilze abtrennen, die man vorher bestimmt hat und zum Verzehr mitnimmt und sich im Wald ruhig, rücksichtsvoll und gewissenhaft verhalten. Wenn ihr das beachtet, kann die Jagd nach den leckeren Pifferlingen losgehen.
Ach ja, und falls ihr zu den Glücklichen gehört, die gute Pilzplätze kennen: hütet euer Geheimnis gut – solch ein Insider-Wissen wird gerne von Generation zu Generation innerhalb der Familien weitervererbt!
Die „Jagd“ nach guten Plätzen und das Spiel mit anderen Pilzsammlern, das gegenseitige Aushorchen und Geheimniskrämern, macht zweifellos auch Spaß. Ich erinnere mich, wie ich selbst einmal einen Nachbarn mit besonders viel Pilz-Glück heimlich zu verfolgen versuchte, als ich ihn wieder mit Gummistiefeln und Weidenkorb bewaffnet aufbrechen sah. Der Lump hat mich damals tatsächlich abgehängt …Aber zum Glück kenne ich mittlerweile meine ganz eigenen Pfifferling Plätze. Ihr versteht sicherlich, dass ich euch diese nicht verraten kann - ich hab' aber etwas viel besseres für euch: Mein Pfifferlinge Rezept. ❤

Wenn ihr eure Pfiiferlinge gefunden (oder gekauft) habt, fehlt nur noch eines: Ein köstliches Pfifferlinge Rezept! Mit Pfifferlingen kann man so einiges tolles anstellen! ❤
Pfifferlinge, oder "Eierschwammerl" wie so manch' anderer sie nennt, sind mit die leckersten Speisepilze und schmecken eigentlich auf jede Art zubereitet köstlich:
ob „pur“ mit Zwiebeln und Kräutern angebraten, in einer sahnigen Sauce verarbeitet u.v.m. – Pfifferlinge sind echte Vielseitigkeits-Stars in der Küche!
Aber habt ihr Pfifferlinge schon einmal goldbraun und knusprig paniert probiert? Der kleine Zubereitungsaufwand  lohnt sich unbedingt, denn so schmecken Pfifferlinge auf jeden Fall sternewürdig gut! ⭐⭐⭐⭐⭐
Zu den Pfifferlingen noch ein erfrischend grüner Brokkoli-Stampf mit Pinienkernen und ihr wollt garantiert nie wieder etwas anderes essen. ❤ Dieses vegane Pfifferlinge Rezept gehört zu meinen Favoriten im Herbst.

Mein Tipp:
Eine fruchtige Orangen-Sauce mit Weißwein passt herrlich zu Brokkoli-Stampf und panierten Pfifferlingen!
Dazu einfach eine Schalotte glasig anschwitzen, mit etwas Weißwein ablöschen und reduzieren lassen. Dann mit etwas Brühe und frisch gepresstem Orangensaft aufgießen und einköcheln lassen. Etwas Hafersahne dazu, mit Dijonsenf und 1-2 TL Aprikosenkonfitüre, Salz und Pfeffer abschmecken und genießen!  ❤

Das brauchst du

Für wie viele Personen willst du kochen?

Zutatenliste

  • ˙  600 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • ˙  1 Stck. Brokkoli, Kopf
  • ˙  2 EL Alsan
  • ˙  100 ml Haferdrink
  • ˙  1 etwas Muskatnuss, frisch gerieben
  • ˙  ½ Stck. Basilico Piccolo, Bund
  • ˙  1 etwas Salz
  • ˙  1 etwas Schwarzer Pfeffer
  • ˙  1 Handvoll Pinienkerne
  • ˙  200 ml Sojadrink natur, ungesüßt
  • ˙  ¼ TL Salz
  • ˙  1 etwas Schwarzer Pfeffer
  • ˙  1 EL Kräuter, frisch gehackt
  • ˙  1 Stck. Limette, Schalenabrieb
  • ˙  70 g Weizenmehl, Vollkorn
  • ˙  1 etwas Mehl, zum panieren
  • ˙  100 g Panko Paniermehl
  • ˙  250 g Pfifferlinge, frisch

Zubereitung

Stampf ist Trumpf

Stampf ist Trumpf
Stampf ist Trumpf

Stampf ist Trumpf

Mehlig kochende Kartoffeln schälen und in große Würfel schneiden, in Salzwasser gar kochen. Brokkoli-Kopf in Röschen zerlegen und waschen und ebenfalls in Salzwasser gar köcheln. Einige Röschen zur Dekoration bissfest aus dem Wasser nehmen. Gekochte Kartoffeln abgießen und heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Gar gekochten Brokkoli mit dem Stabmixer zu einem feinen...

Mehlig kochende Kartoffeln schälen und in große Würfel schneiden, in Salzwasser gar kochen. Brokkoli-Kopf in Röschen zerlegen und waschen und ebenfalls in Salzwasser gar köcheln. Einige Röschen zur Dekoration bissfest aus dem Wasser nehmen. Gekochte Kartoffeln abgießen und heiß durch die Kartoffelpresse drücken.
Gar gekochten Brokkoli mit dem Stabmixer zu einem feinen Brei arbeiten und unter den Kartoffelbrei mischen.
2 EL Alsan in kleinen Stücken sowie 100 ml Haferdrink, etwas frisch geriebenen Muskat sowie Basilico Piccolo Blätter  zugeben und Brokkoli-Stampf cremig rühren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Mehlig kochende Kartoffeln schälen und in große Würfel schneiden, in Salzwasser gar kochen. Brokkoli-Kopf in Röschen zerlegen und waschen und ebenfalls in Salzwasser gar köcheln. Einige Röschen zur Dekoration bissfest aus dem Wasser nehmen. Gekochte Kartoffeln abgießen und heiß durch die Kartoffelpresse drücken.
Gar gekochten Brokkoli mit dem Stabmixer zu einem feinen Brei arbeiten und unter den Kartoffelbrei mischen.
2 EL Alsan in kleinen Stücken sowie 100 ml Haferdrink, etwas frisch geriebenen Muskat sowie Basilico Piccolo Blätter  zugeben und Brokkoli-Stampf cremig rühren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

vegane Panier-Straße vorbereiten

vegane Panier-Straße vorbereiten
vegane Panier-Straße vorbereiten

vegane Panier-Straße vorbereiten

Für die Flüssig-Panier Sojamilch in eine Schale geben, Salz und Pfeffer sowie fein gehackte Kräuter nach Geschmack (z.B. Petersilie, Thymian, Rosmarin o.ä.) und Schalenabrieb von einer Limette zugeben und unterrühren. 70 g Vollkorn-Weizenmehl zugeben und gründlich verquirlen. Eine Panierstraße vorbereiten: Etwas Mehl in einen tiefen Teller geben, einen weiteren Teller...

Für die Flüssig-Panier Sojamilch in eine Schale geben, Salz und Pfeffer sowie fein gehackte Kräuter nach Geschmack (z.B. Petersilie, Thymian, Rosmarin o.ä.) und Schalenabrieb von einer Limette zugeben und unterrühren.
70 g Vollkorn-Weizenmehl zugeben und gründlich verquirlen.
Eine Panierstraße vorbereiten: Etwas Mehl in einen tiefen Teller geben, einen weiteren Teller mit Panko füllen und die Schale mit der flüssigen Panier bereitstellen.

Für die Flüssig-Panier Sojamilch in eine Schale geben, Salz und Pfeffer sowie fein gehackte Kräuter nach Geschmack (z.B. Petersilie, Thymian, Rosmarin o.ä.) und Schalenabrieb von einer Limette zugeben und unterrühren.
70 g Vollkorn-Weizenmehl zugeben und gründlich verquirlen.
Eine Panierstraße vorbereiten: Etwas Mehl in einen tiefen Teller geben, einen weiteren Teller mit Panko füllen und die Schale mit der flüssigen Panier bereitstellen.

Durch die Straße und ab in die Pfanne!

Durch die Straße und ab in die Pfanne!
Durch die Straße und ab in die Pfanne!

Durch die Straße und ab in die Pfanne!

Pfifferlinge mit einem Pinsel reinigen (nicht waschen!), große Exemplare längs in zwei Stücke reißen. Pilze zuerst in Mehl wenden, dann in die flüssige Panier tauchen und abtropfen lassen, schließlich im Panko-Paniermehl wenden. Etwas Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und panierte Pfifferlinge bei mittlerer Hitze von allen Seiten goldbraun und knusprig anbraten.

Pfifferlinge mit einem Pinsel reinigen (nicht waschen!), große Exemplare längs in zwei Stücke reißen. Pilze zuerst in Mehl wenden, dann in die flüssige Panier tauchen und abtropfen lassen, schließlich im Panko-Paniermehl wenden.
Etwas Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und panierte Pfifferlinge bei mittlerer Hitze von allen Seiten goldbraun und knusprig anbraten.

Pfifferlinge mit einem Pinsel reinigen (nicht waschen!), große Exemplare längs in zwei Stücke reißen. Pilze zuerst in Mehl wenden, dann in die flüssige Panier tauchen und abtropfen lassen, schließlich im Panko-Paniermehl wenden.
Etwas Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und panierte Pfifferlinge bei mittlerer Hitze von allen Seiten goldbraun und knusprig anbraten.

Tipp zum Anrichten

Tipp zum Anrichten

Tipp zum Anrichten

Zur Dekoration zurückgelegte Brokkoli-Röschen in dünne Scheiben schneiden. 1-2 EL vom Brokkoli-Stampf in einen Servierring füllen und Brokkoli-Scheiben rund um den Rand ins Püree drücken, mit Stampf auffüllen und Servierring vorsichtig abziehen. Einige Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und auf dem Stampf anrichten. Fertig ist das Pfifferlinge Sterne-Menü.

Zur Dekoration zurückgelegte Brokkoli-Röschen in dünne Scheiben schneiden. 1-2 EL vom Brokkoli-Stampf in einen Servierring füllen und Brokkoli-Scheiben rund um den Rand ins Püree drücken, mit Stampf auffüllen und Servierring vorsichtig abziehen. Einige Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und auf dem Stampf anrichten. Fertig ist das Pfifferlinge Sterne-Menü.

Zur Dekoration zurückgelegte Brokkoli-Röschen in dünne Scheiben schneiden. 1-2 EL vom Brokkoli-Stampf in einen Servierring füllen und Brokkoli-Scheiben rund um den Rand ins Püree drücken, mit Stampf auffüllen und Servierring vorsichtig abziehen. Einige Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und auf dem Stampf anrichten. Fertig ist das Pfifferlinge Sterne-Menü.

Kommentare