• SSL - Sicher einkaufen & Datensicherheit
  • Versandkostenfrei ab 29 Euro Gratis Kühlversand Alle Artikel im Vorteilspack bis -20%

Kalter Hund

Der berühmteste „Kuchen ohne Backen“: Kekstorte, als „Kalter Hund“ in aller Munde. ♥ Schnell, gelingsicher und natürlich vegan zaubert ihr diesen zuckersüßen Klassiker mit diesem Rezept auf den Tisch!

Los gehts!
ingredient009 ingredient060

Einleitung

Die vegane Kalte Schnauze…
… ist nicht etwa die Bezeichnung für besonders abgebrühte Veganer.
Besser bekannt ist die „Kalte Schnauze“ wohl unter dem Namen „Kalter Hund“ – ein kreativer Name für einen Kasten-Schichtkuchen mit Butterkeksen. Bei uns natürlich mit veganen Keksen!
Dieser einfache Kuchen ist wohl für viele wie eine Zeitreise in die Kindheit: unzählige 80er-Jahre Kindergeburtstage wurden mit diesem Kuchenklassiker gefeiert oder standen neben Guglhupf & Co bei vielen Gelegenheiten auf der Kaffeetafel.
Warum wir den Kalten Hund liebten? Kalter Hund war kinderleicht und super schnell zu machen, da er nicht gebacken werden muss. Er war zuckersüß und vor allem: extrem schokoladig! Sicher, diese Eigenschaften machen den Kuchen nicht gerade zum Role Model der gesunden Dessertküche… Aber hey, manchmal muss es eben genau so und nicht anders sein - eine richtig fiese süße Kuchen-Sünde. ♥

Und seit es extrem leckere vegane Butterkeks-Alternativen auf der Welt gibt, fällt schließlich die letzte Entschuldigung flach, warum man sich nicht ein dickes Stück von dieser Kekstorte auf den Teller packen sollte!
Braucht ihr noch ein Argumentfür unser veganes Rezept für kalten Hund? Hier habt ihr, bitteschön: ein heller Kalter Hund mit weißer Reisdrinkchokolade und Kakao-Keksen schmeckt noch viel besser als sein schokoladiger Bruder. ♥

Für welched der beiden Rezepte entscheidet ihr euch – hell oder dunkel? Oder am besten gleich beide Varianten unseres Rezepts für Kalten Hund?

Ehrlicherweise muss man gestehen, dass ein Kalter Hund auch in der veganen Variante ziemlich mächtig ist. Viele Stücke der Kekstorte kann man nicht essen, ohne einen Zuckerschock zu erleiden.
Deshalb schichte ich den Kekskuchen nicht in einer Kastenform in Standardgröße, sondern bin in diesem speziellen Fall, ausnahmsweise, sehr für eine kleinere Portion und verwende eine ganz kleine Kuchenform. In der bekannten Drogeriekette mit den zwei Buchstaben könnt ihr z.B. praktische Königskuchen-Backformen im Kleinformat kaufen, die perfekt für diesen Zweck sind. Sie sind 158x55x55 mm groß, aus Papier und innen beschichtet, sodass sich euer Schokokuchen nach dem Auskühlen und Festwerden ganz leicht herauslösen und stürzen lässt. Besonders cool finde ich, dass die leckeren veganen Butterkeks-Alternativen wie für dieses Kleinformat geschaffen sind: die Kekse passen jeweils längs oder quer wie ausgemessen in die Mini-Kuchenform.

Beide Rezepte haben eine Zubereitungsdauer von 35 Minuten - allerdings benötigt ihr dann noch 3 Stunden geduld. Der Kalte Hund sollte natürlich erst noch gut gekühlt werden.

Mein Tipp:
Dekorieren könnt ihr den gestürzten Kalten Hund ganz frei nach eurem Geschmack – ob mit Orangenschalen-Zesten, geraspelter veganer Schoki oder Nüssen und getrockneten Früchten.
Wenn ihr auf Kokos steht, empfehle ich euch die Crispy Kakao-Kokoschips von Tropicai  aus dem Tofukind-Shop: die knusprig gerösteten Flocken mit Schokoflavour machen sich nicht nur hübsch als Kuchentopping für unser Kalter Hund Rezept sondern schmecken auch noch fantastisch. ♥

Ihr wollt noch mehr vegane Kuchen Rezepte ausprobieren? Dann schaut euch doch mal in unserer Rezepte Rubrik Süßes & Desserts um - es warten viele Leckereien auf euch! ♥

Für wie viele Personen willst du kochen?

Das brauchst du

  • ˙  Für Kalter Hund dunkel:
  • ˙  150 ml UNIVERSELLE SCHLAGCREME
  • ˙  70 g Kakaopulver, entölt (z.B. NATURATA)
  • ˙  50 g Zucker
  • ˙  250 g Kokosfett (z.B. Palmin)
  • ˙  200 g KEKSE City Tour Vanille & Schoko
  • ˙  50 ml Cointreau
  • ˙  Für Kalter Hund hell:
  • ˙  80 ml UNIVERSELLE SCHLAGCREME
  • ˙  200 g weiße Reisdrink-Schokolade (z.B. von Bonvita)
  • ˙  70 g Kokosfett (z.B. Palmin)
  • ˙  ½ Stck. Orange, Schalenabrieb
  • ˙  50 g Pistazienkerne, gehackt
  • ˙  1 Handvoll Erdbeeren, gefriergetrocknet
  • ˙  50 ml Cointreau
  • ˙  200 g vegane Wie-Butterkekse, Kakao /dunkel (z.B. Wikana Othello Keks)

Zubereitung

Dunkler Kalter Hund I

Dunkler Kalter Hund I

Vegane Schlagcreme in einem mittelgroßen Topf zum Köcheln bringen und von der Herdplatte nehmen. Zucker und Kakaopulver zugeben und Zutaten mit dem Schneebesen gründlich verrühren.
Kokosfett in kleinen Stücken zugeben und langsam durch die Restwärme der Kakaomasse einschmelzen lassen, dabei regelmäßig rühren.
Ist das Kokosfett vollständig aufgelöst, die Kakaomasse nochma...

Vegane Schlagcreme in einem mittelgroßen Topf zum Köcheln bringen und von der Herdplatte nehmen. Zucker und Kakaopulver zugeben und Zutaten mit dem Schneebesen gründlich verrühren.
Kokosfett in kleinen Stücken zugeben und langsam durch die Restwärme der Kakaomasse einschmelzen lassen, dabei regelmäßig rühren.
Ist das Kokosfett vollständig aufgelöst, die Kakaomasse nochmals kräftig mit einem Kochlöffel rühren, bis sich alle Zutaten verbunden haben.

Vegane Schlagcreme in einem mittelgroßen Topf zum Köcheln bringen und von der Herdplatte nehmen. Zucker und Kakaopulver zugeben und Zutaten mit dem Schneebesen gründlich verrühren.
Kokosfett in kleinen Stücken zugeben und langsam durch die Restwärme der Kakaomasse einschmelzen lassen, dabei regelmäßig rühren.
Ist das Kokosfett vollständig aufgelöst, die Kakaomasse nochmals kräftig mit einem Kochlöffel rühren, bis sich alle Zutaten verbunden haben.

Dunkler Kalter Hund I
Dunkler Kalter Hund I

Zubereitung

Dunkler Kalter Hund II

Dunkler Kalter Hund II

Unsere Kakaomasse ist fertig, aber noch zu flüssig für die Weiterverarbeitung – die Kekse würden beim Einschichten in die Kuchenform „schwimmen“ und unser Kalter Hund wäre nach dem Festwerden im Kühlschrank nicht schön gleichmäßig.Deshalb...

Unsere Kakaomasse ist fertig, aber noch zu flüssig für die Weiterverarbeitung – die Kekse würden beim Einschichten in die Kuchenform „schwimmen“ und unser Kalter Hund wäre nach dem Festwerden im Kühlschrank nicht schön gleichmäßig.Deshalb...

Unsere Kakaomasse ist fertig, aber noch zu flüssig für die Weiterverarbeitung – die Kekse würden beim Einschichten in die Kuchenform „schwimmen“ und unser Kalter Hund wäre nach dem Festwerden im Kühlschrank nicht schön gleichmäßig.Deshalb...

Dunkler Kalter Hund II
Dunkler Kalter Hund II

Zubereitung

Dunkler Kalter Hund III

Dunkler Kalter Hund III

… stellen wir die Kakaocrème in der Schüssel in den Kühlschrank und rühren sie alle 10 Minuten gründlich durch, bis sie die gewünschte Konsistenz hat. Die Kakaocrème sollte zäh vom Löffel fließen, wie ungekühlte, weiche Nussnougatcrème – dann ist sie genau richtig und bereit, um in die Kastenform verteilt zu werden.

… stellen wir die Kakaocrème in der Schüssel in den Kühlschrank und rühren sie alle 10 Minuten gründlich durch, bis sie die gewünschte Konsistenz hat. Die Kakaocrème sollte zäh vom Löffel fließen, wie ungekühlte, weiche Nussnougatcrème – dann ist sie genau richtig und bereit, um in die Kastenform verteilt zu werden.

… stellen wir die Kakaocrème in der Schüssel in den Kühlschrank und rühren sie alle 10 Minuten gründlich durch, bis sie die gewünschte Konsistenz hat. Die Kakaocrème sollte zäh vom Löffel fließen, wie ungekühlte, weiche Nussnougatcrème – dann ist sie genau richtig und bereit, um in die Kastenform verteilt zu werden.

Dunkler Kalter Hund III
Dunkler Kalter Hund III

Zubereitung

Dunkler Kalter Hund IV

Dunkler Kalter Hund IV

Crème und Kekse in eine beschichtete oder mit Frischhaltefolie ausgelegte Kastenform schichten:
dazu einige Esslöffel von der Kakaomasse dünn in der Form verstreichen und eine Schicht vegane Butterkeks-Alternative darauf verteilen, diese vor dem Auflegen kurz in Cointreau tauchen. Kekse wieder mit einer dünnen Schicht Crème bedecken und glatt verstreichen. So fortfahr...

Crème und Kekse in eine beschichtete oder mit Frischhaltefolie ausgelegte Kastenform schichten:
dazu einige Esslöffel von der Kakaomasse dünn in der Form verstreichen und eine Schicht vegane Butterkeks-Alternative darauf verteilen, diese vor dem Auflegen kurz in Cointreau tauchen. Kekse wieder mit einer dünnen Schicht Crème bedecken und glatt verstreichen. So fortfahren, bis die gesamte Crème verbraucht ist, mit Kakaocrème abschließen und Kuchen zum im Kühlschrank fest werden lassen. Nach dem Erkalten stürzen und nach Gusto dekorieren.

Crème und Kekse in eine beschichtete oder mit Frischhaltefolie ausgelegte Kastenform schichten:
dazu einige Esslöffel von der Kakaomasse dünn in der Form verstreichen und eine Schicht vegane Butterkeks-Alternative darauf verteilen, diese vor dem Auflegen kurz in Cointreau tauchen. Kekse wieder mit einer dünnen Schicht Crème bedecken und glatt verstreichen. So fortfahren, bis die gesamte Crème verbraucht ist, mit Kakaocrème abschließen und Kuchen zum im Kühlschrank fest werden lassen. Nach dem Erkalten stürzen und nach Gusto dekorieren.

Dunkler Kalter Hund IV
Dunkler Kalter Hund IV

Zubereitung

Heller Kalter Hund I

Heller Kalter Hund I

Vegane Schlagcreme in einem kleinen Topf erwärmen und vom Herd nehmen. Vegane Weiße Reisdrink-Schokolade in kleinen Stücken zur warmen Sahne-Alternative geben und schmelzen lassen, mit dem Schneebesen gleichmäßig unter die Schlagcreme rühren.
Kokosfett in kleinen Stücken zugeben und langsam durch die Restwärme der Zutaten einschmelzen lassen, dabei gelegentlich rühren....

Vegane Schlagcreme in einem kleinen Topf erwärmen und vom Herd nehmen. Vegane Weiße Reisdrink-Schokolade in kleinen Stücken zur warmen Sahne-Alternative geben und schmelzen lassen, mit dem Schneebesen gleichmäßig unter die Schlagcreme rühren.
Kokosfett in kleinen Stücken zugeben und langsam durch die Restwärme der Zutaten einschmelzen lassen, dabei gelegentlich rühren. Ist das Kokosfett vollständig aufgelöst, die Masse nochmals kräftig mit einem Kochlöffel rühren, bis sich alle Zutaten verbunden haben. Orangen-Schalenabrieb untermischen.

Vegane Schlagcreme in einem kleinen Topf erwärmen und vom Herd nehmen. Vegane Weiße Reisdrink-Schokolade in kleinen Stücken zur warmen Sahne-Alternative geben und schmelzen lassen, mit dem Schneebesen gleichmäßig unter die Schlagcreme rühren.
Kokosfett in kleinen Stücken zugeben und langsam durch die Restwärme der Zutaten einschmelzen lassen, dabei gelegentlich rühren. Ist das Kokosfett vollständig aufgelöst, die Masse nochmals kräftig mit einem Kochlöffel rühren, bis sich alle Zutaten verbunden haben. Orangen-Schalenabrieb untermischen.

Heller Kalter Hund I
Heller Kalter Hund I

Zubereitung

Heller Kalter Hund II

Heller Kalter Hund II

Unsere helle Crème ist fertig, aber noch zu flüssig für die Weiterverarbeitung – um die gewünschte Konsistenz zum Schichten zu gewinnen, die Crème im Topf in den Kühlschrank stellen und alle 10 Minuten kräftig durchrühren, bis die Masse zäh (wie ungekühlte, weiche Nussnougatcrème) vom Löffel fließt.
Pistazienkerne und gefriergetrocknete Erdbeeren klein hacken und miteinand...

Unsere helle Crème ist fertig, aber noch zu flüssig für die Weiterverarbeitung – um die gewünschte Konsistenz zum Schichten zu gewinnen, die Crème im Topf in den Kühlschrank stellen und alle 10 Minuten kräftig durchrühren, bis die Masse zäh (wie ungekühlte, weiche Nussnougatcrème) vom Löffel fließt.
Pistazienkerne und gefriergetrocknete Erdbeeren klein hacken und miteinander vermengen.

Unsere helle Crème ist fertig, aber noch zu flüssig für die Weiterverarbeitung – um die gewünschte Konsistenz zum Schichten zu gewinnen, die Crème im Topf in den Kühlschrank stellen und alle 10 Minuten kräftig durchrühren, bis die Masse zäh (wie ungekühlte, weiche Nussnougatcrème) vom Löffel fließt.
Pistazienkerne und gefriergetrocknete Erdbeeren klein hacken und miteinander vermengen.

Heller Kalter Hund II
Heller Kalter Hund II

Zubereitung

Heller Kalter Hund III

Heller Kalter Hund III

Crème und Kekse in eine beschichtete oder mit Frischhaltefolie ausgelegte Kastenform schichten:
dazu einige Esslöffel von der weißen Schokomasse dünn in der Form verstreichen, einige gehackte Pistazien und Erdbeeren aufstreuen und Schokoladenkeksen auflegen , diese vorher kurz in Cointreau tauchen.
So fortfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind, mit Crème abschließen...

Crème und Kekse in eine beschichtete oder mit Frischhaltefolie ausgelegte Kastenform schichten:
dazu einige Esslöffel von der weißen Schokomasse dünn in der Form verstreichen, einige gehackte Pistazien und Erdbeeren aufstreuen und Schokoladenkeksen auflegen , diese vorher kurz in Cointreau tauchen.
So fortfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind, mit Crème abschließen und Kuchen zum im Kühlschrank fest werden lassen. Nach dem Erkalten stürzen und nach Gusto dekorieren.

Crème und Kekse in eine beschichtete oder mit Frischhaltefolie ausgelegte Kastenform schichten:
dazu einige Esslöffel von der weißen Schokomasse dünn in der Form verstreichen, einige gehackte Pistazien und Erdbeeren aufstreuen und Schokoladenkeksen auflegen , diese vorher kurz in Cointreau tauchen.
So fortfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind, mit Crème abschließen und Kuchen zum im Kühlschrank fest werden lassen. Nach dem Erkalten stürzen und nach Gusto dekorieren.

Heller Kalter Hund III

Kommentare

Hinweis: Jetzt hier tippen, um in unserem Shop zu stöbern.