Nachos mit Käse Dip

Ohne eine große Portion knuspriger Nachos kein perfekter Filmabend! Dazu gehört selbstverständlich ein veganer Käse-Dip, extra pikant und creamy ❤ Uuund action!

  • Leicht
  • 45min
Los gehts!
ingredient074 ingredient075

Einleitung

Viva la Nacho
Denke ich an Kino, denke ich sofort an knusprige Tortilla-Chips mit einem pikanten Dip – Nachooooos!!! ♥
Ob die Nachos im Kino vegan sind, darüber konnte ich leider nie eine verlässliche Auskunft kriegen. Der leckere Käse-Dip, ist ja klar, kommt für Veganer sowieso nicht in Frage und so gibt es für uns seit Jahren nur Limo und maximal selbst mitgebrachte Bonbons. Trauriger kann ein Kinobesuch  kaum sein...
Aber zum Glück kann man sich ja daheim leckere Snacks backen und unter uns: gegen eine richtig gute Serie in den eigenen 4 Wänden verliert jeder Kinobesuch haushoch! Also warum sich nicht einfach selbst an die Nachos wagen und gleich noch einen leckeren Käsedip in veganer Variante dazu zaubern? ♥ Mein Rezept dazu ist ganz easy und macht einfach Spaß. ♥

Seid ihr auch solche Serien-Junkies wie wir?
Für mich der Inbegriff der Gemütlichkeit, es sich auf der Couch kuschlig zu machen und in eine gute Geschichte fallen zu lassen - Dazu gehören natürlich unbedingt Snacks, um das Kino-feeling zu Hause perfekt zu machen!
Pikante, garantiert vegane Nachos sind super easy selbst zu backen, probiert es einfach mal aus! Aber das Beste ist dieses Rezept für rein pflanzlichen Käse-Dip: er ist cremig, zartschmelzend und wunderbar würzig und um Welten besser als gekaufte Dips, die doch meist nach Geschmacksverstärkern und unangenehm künstlich schmecken.

Jogginghosen-Nacho-Tag
Kennt ihr den internationalen Tag der Jogginghose? Nicht?
Jedes Jahr am 21. Januar wird er zelebriert von Freunden der Gammelbuchse – gestartet als Juxprojekt, jährt sich dieser inoffizielle Feiertag mittlerweile zum 9. Mal und lädt alle Freunde des schlechten Geschmacks dazu ein, die gute alte Jogginghose selbstbewusst in Schule, Büro und einfach überall zu tragen.
So schade, dass dieser Feiertag dieses Jahr ausgerechnet auf einen Sonntag fällt… Zum Glück erlaubt die Hosen-Community ausdrücklich das Nachfeiern am folgenden Montag!
In diesem Sinne wünsche ich allen nicht nur für dieses spezielle Wochenende sondern für alle Gammel-Tage im Jahr gute Erholung.  Bleibt entspannt, faulenzt und snackt, wann immer sich eine Möglichkeit dazu bietet. ♥ Mit meinem Nacho & Käse Dip Rezept seid ihr jedenfalls auf jeden Gammel-Tag perfekt vorbereitet! ♥

Mein Tipp:
Wer nicht alle Zutaten im Haus hat oder einfach noch schneller in den Genuß knuspriger Nachos mit veganem Käse Dip kommen will, kann Tortilla-Wrap Fladen mit der Olivenöl-Chilipulver-Mischung bepinseln, diese in Dreiecke schneiden und für 8 Min. bei 200°C im vorgeheizten Backofen backen. 3-4 Fladen ergeben eine Portion für 2 Personen.

>> Noch mehr Fingerfood Rezepte findet ihr hier <<

Für wie viele Personen willst du kochen?

Das brauchst du

  • ˙  Für die Nachos:
  • ˙  100 g Maismehl, fein
  • ˙  60 g Dinkelmehl
  • ˙  1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • ˙  ½ TL Kurkuma
  • ˙  ¼ TL Salz
  • ˙  80 ml Wasser
  • ˙  4 EL Olivenöl
  • ˙  1 TL Chilipulver
  • ˙  Für die Marinade:
  • ˙  4 EL Olivenöl
  • ˙  1 TL Chilipulver
  • ˙  Für den Käse-Dip:
  • ˙  50 g Karotten, weich gekocht
  • ˙  60 ml HaferCuisine oder ReisCuisine
  • ˙  1 TL Zwiebelpulver
  • ˙  ½ TL Knoblauchpulver
  • ˙  1 geh. TL Chiliflocken
  • ˙  2 EL Alsan
  • ˙  1 geh. EL Weizenmehl
  • ˙  100 ml Haferdrink
  • ˙  120 g veganer Käse in Scheiben (z.B. auf Mandelbasis von Simply V)
  • ˙  1 geh. TL Dijon-Senf
  • ˙  1 geh. TL Chilisauce, süß & scharf

Zubereitung

Nacho-Teig zubereiten

Nacho-Teig zubereiten
Nacho-Teig zubereiten

Nacho-Teig zubereiten

Mais- und Dinkelmehl mit Paprikapulver, Kurkuma und Salz in einer Rührschüssel mischen. Olivenöl zugeben und grob vermischen. Wasser hinzufügen und Zutaten erst mit dem Kochlöffel, dann mit den Händen zügig zu einem Teig verkneten. Nacho-Teig 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

Mais- und Dinkelmehl mit Paprikapulver, Kurkuma und Salz in einer Rührschüssel mischen. Olivenöl zugeben und grob vermischen. Wasser hinzufügen und Zutaten erst mit dem Kochlöffel, dann mit den Händen zügig zu einem Teig verkneten. Nacho-Teig 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

Mais- und Dinkelmehl mit Paprikapulver, Kurkuma und Salz in einer Rührschüssel mischen.
Olivenöl zugeben und grob vermischen. Wasser hinzufügen und Zutaten erst mit dem Kochlöffel, dann mit den Händen zügig zu einem Teig verkneten. Nacho-Teig 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

Zubereitung

Ausrollen und Teig vorbacken

Ausrollen und Teig vorbacken
Ausrollen und Teig vorbacken

Ausrollen und Teig vorbacken

Backofen auf 200°C vorheizen. Nacho-Teig in 2 gleichgroße Portionen teilen und jede Portion direkt auf einem backblechgroßen Bogen Backpapier möglichst dünn ausrollen. Das Nudelholz und die Teigoberfläche mit etwas Dinkel- oder Maismehl bestreuen, damit der Teig nicht anklebt und sich glatt ausrollen lässt. Teigstück mit dem Papier auf ein Blech ziehen und 5 Min. bei 2...

Backofen auf 200°C vorheizen. Nacho-Teig in 2 gleichgroße Portionen teilen und jede Portion direkt auf einem backblechgroßen Bogen Backpapier möglichst dünn ausrollen. Das Nudelholz und die Teigoberfläche mit etwas Dinkel- oder Maismehl bestreuen, damit der Teig nicht anklebt und sich glatt ausrollen lässt. Teigstück mit dem Papier auf ein Blech ziehen und 5 Min. bei 200°C backen.

Backofen auf 200°C vorheizen. Nacho-Teig in 2 gleichgroße Portionen teilen und jede Portion direkt auf einem backblechgroßen Bogen Backpapier möglichst dünn ausrollen. Das Nudelholz und die Teigoberfläche mit etwas Dinkel- oder Maismehl bestreuen, damit der Teig nicht anklebt und sich glatt ausrollen lässt.
Teigstück mit dem Papier auf ein Blech ziehen und 5 Min. bei 200°C backen.

Zubereitung

Marinieren und fertig backen

Marinieren und fertig backen
Marinieren und fertig backen

Marinieren und fertig backen

Olivenöl mit Chilipulver vermischen und das vorgebackene Teigstück mit etwas von der Marinade dünn einpinseln. Teigplatte mit einem Messer in mundgerechte Dreiecke schneiden, diese mit etwas Abstand zueinander wieder auf dem Backblech verteilen und weitere 8 Min. bei 200°C fertig backen. Fertige Nachos in eine Schüssel geben und die zweite Portion Teig nach Anleitung z...

Olivenöl mit Chilipulver vermischen und das vorgebackene Teigstück mit etwas von der Marinade dünn einpinseln. Teigplatte mit einem Messer in mundgerechte Dreiecke schneiden, diese mit etwas Abstand zueinander wieder auf dem Backblech verteilen und weitere 8 Min. bei 200°C fertig backen. Fertige Nachos in eine Schüssel geben und die zweite Portion Teig nach Anleitung zubereiten. Übrige Olivenöl-Chili-Marinade zu den fertigen Nachos in die Schüssel geben und untermischen.

Olivenöl mit Chilipulver vermischen und das vorgebackene Teigstück mit etwas von der Marinade dünn einpinseln. Teigplatte mit einem Messer in mundgerechte Dreiecke schneiden, diese mit etwas Abstand zueinander wieder auf dem Backblech verteilen und weitere 8 Min. bei 200°C fertig backen.
Fertige Nachos in eine Schüssel geben und die zweite Portion Teig nach Anleitung zubereiten. Übrige Olivenöl-Chili-Marinade zu den fertigen Nachos in die Schüssel geben und untermischen.

Zubereitung

Käse-Dip

Käse-Dip
Käse-Dip

Käse-Dip

Weich gekochte Karotten pürieren oder mit einer Gabel zu einem feinen Brei zerdrücken und mit der Hafer- bzw. ReisCuisine verrühren. Zwiebel- und Knoblauchpulver sowie Chiliflocken untermischen. Alsan bei mittlerer Hitze in einem kleinen Topf schmelzen lassen, Mehl zugeben und unter Rühren 1 Min. anschwitzen. HaferCuisine-Karotten-Mischung zur Mehlschwitze in den Topf ...

Weich gekochte Karotten pürieren oder mit einer Gabel zu einem feinen Brei zerdrücken und mit der Hafer- bzw. ReisCuisine verrühren. Zwiebel- und Knoblauchpulver sowie Chiliflocken untermischen. Alsan bei mittlerer Hitze in einem kleinen Topf schmelzen lassen, Mehl zugeben und unter Rühren 1 Min. anschwitzen. HaferCuisine-Karotten-Mischung zur Mehlschwitze in den Topf geben und gleichmäßig unterrühren. Haferdrink zugießen und unter Rühren aufkochen.

Weich gekochte Karotten pürieren oder mit einer Gabel zu einem feinen Brei zerdrücken und mit der Hafer- bzw. ReisCuisine verrühren. Zwiebel- und Knoblauchpulver sowie Chiliflocken untermischen.
Alsan bei mittlerer Hitze in einem kleinen Topf schmelzen lassen, Mehl zugeben und unter Rühren 1 Min. anschwitzen. HaferCuisine-Karotten-Mischung zur Mehlschwitze in den Topf geben und gleichmäßig unterrühren. Haferdrink zugießen und unter Rühren aufkochen.

Zubereitung

Finetuning für den Käse-Dip

Finetuning für den Käse-Dip

Finetuning für den Käse-Dip

Vegane Käsescheiben in kleinen Stücken zugeben und unter Rühren einschmelzen lassen. Dijon-Senf und scharfer Chilisauce untermischen und Sauce abkühlen lassen. Nach Geschmack salzen und nachschärfen.

Vegane Käsescheiben in kleinen Stücken zugeben und unter Rühren einschmelzen lassen. Dijon-Senf und scharfer Chilisauce untermischen und Sauce abkühlen lassen. Nach Geschmack salzen und nachschärfen.

Vegane Käsescheiben in kleinen Stücken zugeben und unter Rühren einschmelzen lassen. Dijon-Senf und scharfer Chilisauce untermischen und Sauce abkühlen lassen. Nach Geschmack salzen und nachschärfen.

Kommentare