Exotischer Obstsalat mit Quinoa & Kokos

Let´s get exotic! Mit diesem Rezept servieren wir euch pure Urlaubsstimmung: exotische Früchte mit gesundem bunten Quinoa, Kokos und einem leichten Obst-Dressing geben Power für den Tag!

  • Leicht
  • 30min
Los gehts!
ingredient004 ingredient022

Einleitung

Let´s get exotic!
Mit diesem Rezept servieren wir euch pure Urlaubsstimmung:
exotische Früchte mit gesundem bunten Quinoa, Kokos und einem leichten Obst-Dressing geben Power für den Tag! Als Beilage serviere ich euch dazu den Ohrwurm des Tages:
❤ Come on over have some fun / dancin' in the mornin' sun / look into the bright blue sky / come and let your spirit fly…. ❤
Wer möchte nicht gerne mal unter Karibischer Sonne urlauben?
Das Reiseziel ist fern, aber mit diesem köstlich erfrischenden Quinoa-Obstsalat Rezept kann man sich auf jeden Fall schon mal kulinarisch unter Palmen träumen: einfach beim Genießen die Augen schließen und Sandstrand und Meeresrauschen sind ganz nah! ❤ Mit diesem glutenfreien Frühstück startest du rundum gesund, vegan und mit einem tollen Urlaubs-Feeling in den Tag. ❤

Kokosnuss und Mango gibt es in jedem gutsortierten Einzelhandel.
Die exotische Pitaya, auch Drachenfrucht genannt, ist nicht überall erhältlich. Man bekommt sie aber oft schon beim regionalen Gemüsehändler oder auf dem Großmarkt.
Sie kommt aus Thailand und kommt mit roter oder gelber Schale daher und mit weißem oder rotem Fruchtfleisch und vielen kleinen schwarzen Samen, die beim Essen nicht stören. Die rotfleischige Frucht ist geschmacksintensiver als die Weiße, aber beide Sorten machen optisch mächtig was her!
Die halbe, ausgehöhlte Schale der Pitaya gibt eine wunderhübsche Servierschale für den veganen Obstsalat ab. Exotisches Obst ist nicht nur wunderbar gesund, es macht auch unglaublich großen Spaß und garantiert gute Laune! ❤

Mein Tipp:
Ein besonders knalliges Dressing für den Obstsalat gelingt mit dem pürierten Fruchtfleisch einer halben Pitaya ❤

Für wie viele Personen willst du kochen?

Das brauchst du

  • ˙  80 g Quinoa, bunt
  • ˙  150 ml Wasser
  • ˙  1 TL Salz
  • ˙  100 g Brombeeren
  • ˙  1 Handvoll Blaubeeren
  • ˙  1 Handvoll Johannisbeeren
  • ˙  ½ Stck. Wassermelone, klein
  • ˙  1 Stck. Pitaya (Drachenfrucht)
  • ˙  1 Stck. Kiwi
  • ˙  1 Stck. Mango
  • ˙  1 etwas Soja-Joghurtalternative, natur
  • ˙  2 TL Kokosblütenzucker
  • ˙  1 Handvoll Kokosflocken
  • ˙  1 Stck. Minzblätter, ein paar

Zubereitung

Im Fokus: Quinoa

Im Fokus: Quinoa
Im Fokus: Quinoa

Im Fokus: Quinoa

Quinoa in ein feines Küchensieb geben und gründlich mit kaltem Wasser waschen. 150 ml Wasser mit Salz in einen kleinen Topf geben und Quinoa darin ca. 15-20 Min. bei kleiner Hitze köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Topf vom Herd nehmen, Deckel auflegen und gekochten Quinoa 10 Min. quellen lassen.

Quinoa in ein feines Küchensieb geben und gründlich mit kaltem Wasser waschen.
150 ml Wasser mit Salz in einen kleinen Topf geben und Quinoa darin ca. 15-20 Min. bei kleiner Hitze köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Topf vom Herd nehmen, Deckel auflegen und gekochten Quinoa 10 Min. quellen lassen.

Zubereitung

Fruchtige Stars

Fruchtige Stars
Fruchtige Stars

Fruchtige Stars

Beerenfrüchte gründlich waschen und abtropfen lassen.

Beerenfrüchte gründlich waschen und abtropfen lassen.

Zubereitung

Weitere fruchtige Akteure

Weitere fruchtige Akteure
Weitere fruchtige Akteure

Weitere fruchtige Akteure

Halbe Wassermelone vorsichtig aushöhlen und Fruchtfleisch in Teelöffelgroße Würfel oder Dreiecke schneiden. Pitaya längs halbieren und Fruchtfleisch vorsichtig aus der Schale lösen, in mundgerechte Stücke schneiden. Kiwi schälen und stückeln. Mango aus der Schale lösen und die Hälfte ebenfalls in Stücke schneiden, das Fruchtfleisch der anderen Hälfte mit dem Stabmixer...

Halbe Wassermelone vorsichtig aushöhlen und Fruchtfleisch in Teelöffelgroße Würfel oder Dreiecke schneiden.
Pitaya längs halbieren und Fruchtfleisch vorsichtig aus der Schale lösen, in mundgerechte Stücke schneiden.
Kiwi schälen und stückeln.
Mango aus der Schale lösen und die Hälfte ebenfalls in Stücke schneiden, das Fruchtfleisch der anderen Hälfte mit dem Stabmixer fein pürieren.

Zubereitung

Mix it!

Mix it!
Mix it!

Mix it!

Geschnittene Früchte und Beeren in einer Schale mischen, Quinoa vorsichtig untermengen.

Geschnittene Früchte und Beeren in einer Schale mischen, Quinoa vorsichtig untermengen.

Zubereitung

Exotisch durch und durch

Exotisch durch und durch

Exotisch durch und durch

Für das Fruchtdressing Mango-Püree mit Soja-Joghurtalternative verrühren, mit Kokosblütenzucker abschmecken. Exotischen Fruchtsalat mit Quinoa in der ausgehöhlten Wassermelonen-Schale oder den Pitaya-Schalen anrichten, mit Kokosflocken und frischen Minzblättern dekorieren und Fruchtdressing dazu Servieren.

Für das Fruchtdressing Mango-Püree mit Soja-Joghurtalternative verrühren, mit Kokosblütenzucker abschmecken.

Exotischen Fruchtsalat mit Quinoa in der ausgehöhlten Wassermelonen-Schale oder den Pitaya-Schalen anrichten, mit Kokosflocken und frischen Minzblättern dekorieren und Fruchtdressing dazu Servieren.

Kommentare