• SSL - Sicher einkaufen & Datensicherheit
  • Gratis Versand ab 29 Euro Kühlversand ohne Aufpreis Kein Mindestbestellwert

Couscous Salat mit Tempeh

Zum niederknien köstlich: unser Couscous-Salat mit viel buntem Gemüse, getrockneten Aprikosen und einem fruchtig-pikanten Dressing. ♥ Minze, Kreuzkümmel und Granatapfel sorgen für das Tausendundeine Nacht feeling und machen Lust auf Nachschlag!

Los gehts!
ingredient065 ingredient050

Einleitung

Couscous, Du Tausendsassa!
Couscous ist eines der Basics, die ich immer im Vorratsschrank habe – mit ihm kann man immer schnell etwas Leckeres zubereiten mit dem, was der Kühlschrank aktuell so bietet!
Es gibt kaum eine andere so vielseitige Grundzutat wie Couscous: er schmeckt einfach immer, egal womit man ihn anreichert und ist ein toller Partner zur Resteverwertung von sämtlichem Gemüse, Überbleibseln von Seitanbraten vom Vortag und auch fruchtige Komponenten harmonieren immer wunderbar mit ihm. Der Rezepte-Fantasie sind mit Couscous keine Grenzen gesetzt. ♥

Couscous-Salat darf auf gar keinen Fall am Salatbuffet fehlen: zum veganen (und natürlich auch konventionellen) Grillen oder neben Fingerfood ist er immer die beliebte Hauptbeilage!
Bunt muss der Couscous Salat sein, mit viel verschiedenem Gemüse und frischen Kräutern. Auch getrocknete Früchte, wie zum Beispiel Cranberries, Rosinen oder Aprikosen sowie Nüsse aller Art schmecken toll im Couscous-Salat!
Die richtige Würze ist wichtig: Couscous-Salat darf ruhig etwas BUMMS haben: ob Kümmel oder Kreuzkümmel oder gemahlener Ingwer – eine kleine orientalische Note tut dem Couscous-Salat gut. Ebenso wie Minze, die dem Salat einen extra Frischekick mitgibt und die super zu allen erdenklichen Obst- und Gemüseeinlagen schmeckt.

Ich hab´ noch gar nicht erwähnt, wie superschnell die Couscous-Küche ist: während der Hartweizengrieß nämlich in nur 10-15 Minuten in Gemüsebrühe quillt und zart wird, können alle Einlagen schnell geschnippelt werden. Ob Rohes oder Gegartes, in ganz kurzer Vorbereitungszeit ist ein tolles Essen zubereitet!
Ein aromatisches Dressing dazu, am liebsten mit einer leicht fruchtigen Note, und fertig ist der Star am Salatbuffet. ♥
Es gibt so viel mehr als nur Apfelessig, Kräuter- oder Weinessig – so viele tolle Sorten wie Orange, Feigen- oder Cranberry u.v.m. Ich persönlich freue mich über einen tollen Feinkost-Essig mindestens genauso sehr wie über eine Schachtel Booja-Booja-Pralinen.

Wir machen gerne eine ganz große Portion Couscous-Salat nach unserem Rezept und retten vor dem Servieren noch ein, zwei Portionen für unsere Lunchbox, denn eine gesündere Büro-Mahlzeit gibt es kaum.

Mein Tipp:
Wir nutzen für unseren Couscous-Salat am liebsten den Couscous für Salat von Natur Compagnie. Und habt ihr schon mal Tempeh probiert?
Zu diesem aromatischen Couscous-Salat passt der nämlich ganz hervorragend als Beilage. ♥
Wie ihr Tempeh köstlich zubereitet, zeigen wir euch hier: https://www.tofukind.com/de/vegan-magazin/ernaehrung/basics/tempeh-zubereiten-anleitung

Für wie viele Personen willst du kochen?

Das brauchst du

  • ˙  160 g Natur Compagnie Couscous für Salat
  • ˙  300 ml Natur Compagnie klare Gemüsebrühe
  • ˙  1 Stck. Rote Zwiebeln
  • ˙  2 Stck. Frühlingszwiebeln
  • ˙  1 Stck. Gelbe Paprika
  • ˙  150 g Erbsen, tiefgekühlt
  • ˙  30 g getrocknete Tomaten
  • ˙  30 g getrocknete Aprikosen
  • ˙  1 Stck. Karotten
  • ˙  1 Handvoll schwarze Oliven, entsteint
  • ˙  50 ml Fruchtessig
  • ˙  50 ml Oliven- oder Nussöl
  • ˙  50 ml Wasser
  • ˙  ½ TL Salz
  • ˙  1 TL Schwarzer Peffer
  • ˙  1 TL Kurkuma
  • ˙  10 g Minze, frisch
  • ˙  1 geh. TL Schwarzkümmel
  • ˙  ½ Stck. Granatapfel

Zubereitung

Vorbereitungen

Vorbereitungen

Couscous in eine große Salatschüssel geben, mit heißer Gemüsebrühe aufgießen und 15 Min. quellen lassen.
Inzwischen Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Frühlingszwiebeln abziehen und in dünne Ringe schneiden. Paprika klein würfeln. Erbsen in etwas Salzwasser gar kochen, abgießen und mit kaltem Wasser abbrausen.
Getrocknete Tomaten und Aprikosen in feine Streifen schne...

Couscous in eine große Salatschüssel geben, mit heißer Gemüsebrühe aufgießen und 15 Min. quellen lassen.
Inzwischen Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Frühlingszwiebeln abziehen und in dünne Ringe schneiden. Paprika klein würfeln. Erbsen in etwas Salzwasser gar kochen, abgießen und mit kaltem Wasser abbrausen.
Getrocknete Tomaten und Aprikosen in feine Streifen schneiden.
Karotte schälen und fein raspeln.

Couscous in eine große Salatschüssel geben, mit heißer Gemüsebrühe aufgießen und 15 Min. quellen lassen.
Inzwischen Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Frühlingszwiebeln abziehen und in dünne Ringe schneiden. Paprika klein würfeln. Erbsen in etwas Salzwasser gar kochen, abgießen und mit kaltem Wasser abbrausen.
Getrocknete Tomaten und Aprikosen in feine Streifen schneiden.
Karotte schälen und fein raspeln.

Vorbereitungen
Vorbereitungen

Zubereitung

Die Marinade

Die Marinade

Für die Marinade Fruchtessig (z.B. Orangen- oder Cranberry-Essig) mit Olivenöl, Wasser, Salz, Pfeffer und Kurkuma  verquirlen.
Marinade und das zerkleinerte Gemüse gründlich unter den lauwarm abgekühlten Couscous mischen.
Zuletzt in feine Streifen geschnittene frische Minze, Schwarzkümmel und Granatapfelkerne unter den Salat heben und mind. 30 Min. im Kühlschrank ziehen...

Für die Marinade Fruchtessig (z.B. Orangen- oder Cranberry-Essig) mit Olivenöl, Wasser, Salz, Pfeffer und Kurkuma  verquirlen.
Marinade und das zerkleinerte Gemüse gründlich unter den lauwarm abgekühlten Couscous mischen.
Zuletzt in feine Streifen geschnittene frische Minze, Schwarzkümmel und Granatapfelkerne unter den Salat heben und mind. 30 Min. im Kühlschrank ziehen lassen.
Couscous-Salat mit Oliven garniert servieren.

Für die Marinade Fruchtessig (z.B. Orangen- oder Cranberry-Essig) mit Olivenöl, Wasser, Salz, Pfeffer und Kurkuma  verquirlen.
Marinade und das zerkleinerte Gemüse gründlich unter den lauwarm abgekühlten Couscous mischen.
Zuletzt in feine Streifen geschnittene frische Minze, Schwarzkümmel und Granatapfelkerne unter den Salat heben und mind. 30 Min. im Kühlschrank ziehen lassen.
Couscous-Salat mit Oliven garniert servieren.

Die Marinade
Die Marinade

Zubereitung

Was gibt's dazu?

Was gibt's dazu?

Zum Couscous-Salat passen zum Beispiel lecker marinierte und angebratene Tempeh-Taler.
Hier findet ihr tolle Zubereitungstipps für Tempeh: https://www.tofukind.com/de/vegan-magazin/ernaehrung/basics/tempeh-zubereiten-anleitung

Zum Couscous-Salat passen zum Beispiel lecker marinierte und angebratene Tempeh-Taler.
Hier findet ihr tolle Zubereitungstipps für Tempeh: https://www.tofukind.com/de/vegan-magazin/ernaehrung/basics/tempeh-zubereiten-anleitung

Zum Couscous-Salat passen zum Beispiel lecker marinierte und angebratene Tempeh-Taler.
Hier findet ihr tolle Zubereitungstipps für Tempeh: https://www.tofukind.com/de/vegan-magazin/ernaehrung/basics/tempeh-zubereiten-anleitung

Was gibt's dazu?

Kommentare