• SSL - Sicher einkaufen & Datensicherheit
  • Versandkostenfrei ab 29 Euro Gratis Kühlversand Alle Artikel im Vorteilspack bis -20%

Cig Köfte vegan

Typisch türkisch - und doch ein bisschen anders. Wir präsentieren unser Rezept für Cig Köfte in Tofukind-Variante. ♥ Ganz ohne Hackfleisch - dafür mit viel Bulgur. Fingerfood deluxe. ♥

Los gehts!
ingredient034 ingredient002

Einleitung

Türkische Buletten in Tofukind-Variante

Heute wird es bei uns typisch türkisch - und doch ein bisschen anders. ;-) Wir schlemmen uns gerne durch landestypische Spezialitäten unserer vielfältigen Welt, denn es gibt so viel leckeres zu entdecken! In der Türkei gibt es allerhand Leckereien auszuprobieren - zum Beispiel Cig Köfte.♥ Das sind typisch türkische Buletten - eigentlich aus Hackfleisch. Bei uns gibt's Cig Köfte in einer veganen Variante aus Bulgur. Lecker!

In einem Salatblatt eingewickelt sind die würzigen Buletten aus Bulgur das perfekte Fingerfood für jede Party! ♥ Aber auch zum Picknicken ist veganes Cig Köfte super geeignet - einfach in eine Aufbewahrungsbox packen, mitnehmen und am Lieblings-Picknick-Ort wieder auspacken und genießen.

Für wie viele Personen willst du kochen?

Das brauchst du

  • ˙  500 g Feiner Bulgur
  • ˙  700 ml Heißes Wasser
  • ˙  4 Stck. Frühlingszwiebeln
  • ˙  1 Stck. Kleine bis mittelgroße grüne Spitzpaprika
  • ˙  3 EL Tomatenmark
  • ˙  3 EL Paprikamark, süß oder scharf
  • ˙  3 EL Olivenöl
  • ˙  2 TL Paprikapulver, süß
  • ˙  2 TL Paprikapulver, scharf
  • ˙  2 TL Chiliflocken
  • ˙  3 TL Salz
  • ˙  2 TL Pfeffer, gemahlen
  • ˙  1 EL Zitronensaft
  • ˙  2 EL Granatapfelsirup
  • ˙  frische Petersilie nach Geschmack, fein gehackt
  • ˙  1 Stck. Kopfsalat
  • ˙  Zitronenviertel, zum Servieren

Zubereitung

Bulgur quellen lassen

Bulgur quellen lassen

Bulgur in Wasser geben und 30 Minuten quellen lassen
Unterdessen Frühlingszwiebeln und die Paprika sehr fein hacken.

Bulgur in Wasser geben und 30 Minuten quellen lassen
Unterdessen Frühlingszwiebeln und die Paprika sehr fein hacken.

Bulgur in Wasser geben und 30 Minuten quellen lassen
Unterdessen Frühlingszwiebeln und die Paprika sehr fein hacken.

Bulgur quellen lassen
Bulgur quellen lassen

Zubereitung

Kneten, kneten, kneten!

Kneten, kneten, kneten!

Das fein gehackte Gemüse anschließend zum gequollenen Bulgur geben.
Tomatenmark, Paprikamark und Olivenöl hinzugeben und gut verkneten.
Die Gewürze, Zitronensaft, Granatapfelsirup und Petersilie ebenfalls hinzugeben und Teig anschließend einige Minuten kneten bis eine klebrige Masse entsteht.

Das fein gehackte Gemüse anschließend zum gequollenen Bulgur geben.
Tomatenmark, Paprikamark und Olivenöl hinzugeben und gut verkneten.
Die Gewürze, Zitronensaft, Granatapfelsirup und Petersilie ebenfalls hinzugeben und Teig anschließend einige Minuten kneten bis eine klebrige Masse entsteht.

Das fein gehackte Gemüse anschließend zum gequollenen Bulgur geben.
Tomatenmark, Paprikamark und Olivenöl hinzugeben und gut verkneten.
Die Gewürze, Zitronensaft, Granatapfelsirup und Petersilie ebenfalls hinzugeben und Teig anschließend einige Minuten kneten bis eine klebrige Masse entsteht.

Kneten, kneten, kneten!
Kneten, kneten, kneten!

Zubereitung

Es ist angerichtet!

Es ist angerichtet!

Während der Teig 15 Minuten ruht die Blätter des Kopfsalats vorsichtig abreisen, waschen und auf einem Tablett einzeln auslegen.
Den Teig zu ovalen „Frikadellen“ formen und jeweils auf ein Salatblatt legen.
Vor dem Essen mit Zitronensaft beträufeln und optional in vegane Cremefresh-Alternative dippen.

Während der Teig 15 Minuten ruht die Blätter des Kopfsalats vorsichtig abreisen, waschen und auf einem Tablett einzeln auslegen.
Den Teig zu ovalen „Frikadellen“ formen und jeweils auf ein Salatblatt legen.
Vor dem Essen mit Zitronensaft beträufeln und optional in vegane Cremefresh-Alternative dippen.

Während der Teig 15 Minuten ruht die Blätter des Kopfsalats vorsichtig abreisen, waschen und auf einem Tablett einzeln auslegen.
Den Teig zu ovalen „Frikadellen“ formen und jeweils auf ein Salatblatt legen.
Vor dem Essen mit Zitronensaft beträufeln und optional in vegane Cremefresh-Alternative dippen.

Es ist angerichtet!

Kommentare

Hinweis: Jetzt hier tippen, um in unserem Shop zu stöbern.