• SSL - Sicher einkaufen & Datensicherheit
  • Versandkostenfrei ab 29 Euro Gratis Kühlversand Kein Mindestbestellwert

Bienenstich

Lust auf Bienenstich aus luftigem Teig mit köstlichem Mandelkaramell-Topping und zarter Vanillecreme? Mit unserem Rezept gelingt auch dieser köstliche Kuchenklassiker wunderbar schnittfest und natürlich lecker vegan. ♥

Los gehts!
ingredient061 ingredient084

Einleitung

Von Blümchen und Bienchen
Wenn die Tage wieder länger werden und uns die Sonne wieder öfter die Ehre gibt, ist es höchste Zeit für Bienenstich auf unseren Kuchentellern. ♥ Diesen Lieblings-Blechkuchen kannst Du mit diesem Bienenstich Rezept ganz leicht rein vegan nachbacken und genießen – wir jedenfalls lieben diesen Klassiker: köstliche Vanillecreme zwischen zwei Lagen süßem Hefeteig, getoppt mit einer dünnen, knackigen Schicht Mandelkaramell. Fertige ist ein köstlicher veganer Bienenstich Kuchen. ♥

Um die Namensherkunft des leckeren Kuchens ranken sich so einige Versionen einer Geschichte, die unter der Bezeichnung „Bäckerjungensage“ bekannt ist. Die Legende besagt, dass zwei Bäckerjungen aus Andernach, unbeeindruckt von der Belagerung ihrer Stadt durch die Einwohner von Linz am Rhein, an der Stadtmauern entlang flanierten und von den dort hängenden Bienen-Nestern Honig naschten. Es heißt, die Jungs hätten bei einem plötzlichen Aufeinandertreffen spontan die Bienenstöcke nach ihren Belagerern geworfen, die durch die Stiche der aufgeschreckten Bienen in die Flucht geschlagen worden sein sollen.
Zur „Feier“ dieser Einschüchterung wurde dieser besondere Blechkuchen gebacken und Bienenstich genannt.

Falls die Geschichte stimmt, bedanke ich mich hiermit bei den Andernachern für die tolle Rezeptidee.♥
Hoffentlich wird ihre Stadt niemals mehr belagert, aber falls doch, empfehle ich als vegane Alternative das Werfen von Ahornsirup-Flaschen. Oder vielleicht noch besser gleich das Einladen der Angreifer zu einem Stück veganen Bienenstich. Mein Bienenstich Rezept stelle ich gerne zur Verfügung. :P Mit Kuchen kann man meiner Meinung nach den ein oder anderen Streit lecker lösen. ♥

Vegane Bienenstiche tun niemandem weh
Wir verwenden und essen keinen Honig, möchten aber ungern auf diesen besonderen Kuchengenuß verzichten.
Ein Glück müssen wir das auch nicht, denn ein köstlicher Bienenstich kann auch ganz ohne Eier, Milch und vor allem ohne Honig gebacken werden. ♥
Wie das geht? Probiert doch zum nächsten Kaffekränzchen einfach mal dieses Rezept aus und zeigt uns eure Bienenstiche!
Für das süße Aroma des Bienenstich Kuchens sorgt bei uns Ahornsirup, ihr könnt aber je nach persönlichem Geschmack auch Agavendicksaft, Löwenzahnhonig oder Ähnliches verwenden.

Mein Tipp:
Natürlich dürft ihr euch sofort nach Fertigstellung auf ein leckeres Stück Bienenstich stürzen!
Am besten jedoch für einen bildhübschen Anschnitt ist, wenn ihr den Kuchen in einem Backrahmen schichtet und so für einige Stunden im Kühlschrank vollständig fest werden lasst.
Das Auge isst mit: um das Anschneiden zu erleichtern, solltet ihr unbedingt das Teigstück mit dem Mandelkaramell-Topping vor dem Auflegen auf die Crèmeschicht in die gewünschte Portionsgröße schneiden. Dann heißt es aber wirklich: Auf den Bienenstich - fertig - los! ♥

Ihr wollt noch mehr leckere Kuchen Rezepte ausprobieren? In unserer Rezepte Kategorie >> Süßes & Desserts << findet ihr weiterer süße Rezepte für köstliche Kuchen. ♥

Für wie viele Personen willst du kochen?

Das brauchst du

  • ˙  Für den Kuchenteig:
  • ˙  500 g Weizenmehl
  • ˙  1 Würfel Frisch Hefe
  • ˙  60 g Zucker
  • ˙  250 ml BIO SOJA DRINK ungesüßt
  • ˙  1 EL Aprikosenmarmelade
  • ˙  100 g Alsan
  • ˙  ¼ TL Salz
  • ˙  1 Stck. Zitrone, Schalenabrieb
  • ˙  Für den Mandelkaramell-Belag:
  • ˙  120 g Alsan
  • ˙  80 g Zucker
  • ˙  1 Päckchen BIO VANILLEZUCKER
  • ˙  2 EL Ahornsirup
  • ˙  3 EL vegane Schlagcreme (z.B. LeHa Schlagfix ungesüßt)
  • ˙  300 g Mandeln, gehobelt
  • ˙  Für die Bienenstich-Creme:
  • ˙  60 g Puddingpulver Vanille (z.B. Nicol Gärtner Vanille Pudding Bio)
  • ˙  1 Päckchen BIO VANILLEZUCKER
  • ˙  80 g Zucker
  • ˙  400 ml BIO SOJA DRINK ungesüßt
  • ˙  50 g Alsan
  • ˙  4 EL Puderzucker
  • ˙  4 EL Ahornsirup
  • ˙  200 ml vegane Schlagcreme (z.B. LeHa ungesüßt)
  • ˙  2 Päckchen Sahnesteif (z.B. Nicol Gärtner Sahnesteif Bio)

Zubereitung

Zuerst der Kuchenboden...

Zuerst der Kuchenboden...

Mehl mit Salz in eine Rührschüssel geben und eine Mulde in die Mitte drücken. Frischhefe hineinbröseln.
1 TL Zucker sowie 2 EL lauwarmen Sojadrink auf die Hefe geben, Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und für 20 Min. an einem warmen Platz ruhen lassen. Sojadrink lauwarm erhitzen, Pflanzenbutteralternative darin schmelzen lassen und zum Mehl und der hochgegangenen He...

Mehl mit Salz in eine Rührschüssel geben und eine Mulde in die Mitte drücken. Frischhefe hineinbröseln.
1 TL Zucker sowie 2 EL lauwarmen Sojadrink auf die Hefe geben, Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und für 20 Min. an einem warmen Platz ruhen lassen. Sojadrink lauwarm erhitzen, Pflanzenbutteralternative darin schmelzen lassen und zum Mehl und der hochgegangenen Hefe geben. Zitronenschalen-Abrieb sowie Marmelade zugeben und alle Zutaten mit dem Handrührgerät (Knethaken) 8 Min. zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Hefeteig 30 Min. zugedeckt gehen lassen.

Mehl mit Salz in eine Rührschüssel geben und eine Mulde in die Mitte drücken. Frischhefe hineinbröseln.
1 TL Zucker sowie 2 EL lauwarmen Sojadrink auf die Hefe geben, Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und für 20 Min. an einem warmen Platz ruhen lassen.

Sojadrink lauwarm erhitzen, Pflanzenbutteralternative darin schmelzen lassen und zum Mehl und der hochgegangenen Hefe geben. Zitronenschalen-Abrieb sowie Marmelade zugeben und alle Zutaten mit dem Handrührgerät (Knethaken) 8 Min. zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Hefeteig 30 Min. zugedeckt gehen lassen.

Zuerst der Kuchenboden...
Zuerst der Kuchenboden...

Zubereitung

... dann die Creme

... dann die Creme

Puddingpulver mit Vanillezucker und Zucker mischen und mit 5-6 EL vom Sojadrink glattrühren.
Restlichen Sojadrink erhitzen, Pudding-Basis zugeben und mit dem Schneebesen unter ständigem Rühren zu einem festen Pudding kochen. Pudding im Topf sofort ins kalte Wasserbad stellen und einige Minuten langsam gleichmäßig weiterrühren, bis er abgekühlt ist. Alsan mit Puderzuc...

Puddingpulver mit Vanillezucker und Zucker mischen und mit 5-6 EL vom Sojadrink glattrühren.
Restlichen Sojadrink erhitzen, Pudding-Basis zugeben und mit dem Schneebesen unter ständigem Rühren zu einem festen Pudding kochen. Pudding im Topf sofort ins kalte Wasserbad stellen und einige Minuten langsam gleichmäßig weiterrühren, bis er abgekühlt ist. Alsan mit Puderzucker und Ahornsirup weich rühren und unter den abgekühlten Pudding mischen.
Vegane Schlagcreme mit Sahnesteif steif schlagen und in 3 Portionen gleichmäßig unter die Puddingcreme heben.

Puddingpulver mit Vanillezucker und Zucker mischen und mit 5-6 EL vom Sojadrink glattrühren.
Restlichen Sojadrink erhitzen, Pudding-Basis zugeben und mit dem Schneebesen unter ständigem Rühren zu einem festen Pudding kochen.

Pudding im Topf sofort ins kalte Wasserbad stellen und einige Minuten langsam gleichmäßig weiterrühren, bis er abgekühlt ist. Alsan mit Puderzucker und Ahornsirup weich rühren und unter den abgekühlten Pudding mischen.
Vegane Schlagcreme mit Sahnesteif steif schlagen und in 3 Portionen gleichmäßig unter die Puddingcreme heben.

... dann die Creme
... dann die Creme

Zubereitung

Kuchenteig toppen und backen

Kuchenteig toppen und backen

Hochgegangenen Hefeteig auf einer gründlich bemehlten Arbeitsfläche auf halbe Backblechgröße ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
Für das Mandelkaramell-Topping Alsan, Zucker und Vanillezucker sowie Ahornsirup und Vegane Schlagcreme in einem kleinen Topf aufkochen und abkühlen lassen. Gehobelte Mandeln vorsichtig untermischen und gleichmäßig auf d...

Hochgegangenen Hefeteig auf einer gründlich bemehlten Arbeitsfläche auf halbe Backblechgröße ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
Für das Mandelkaramell-Topping Alsan, Zucker und Vanillezucker sowie Ahornsirup und Vegane Schlagcreme in einem kleinen Topf aufkochen und abkühlen lassen. Gehobelte Mandeln vorsichtig untermischen und gleichmäßig auf dem Hefeteig verstreichen. Kuchen bei 190°C ca. 30-35 Min. goldbraun backen.

Hochgegangenen Hefeteig auf einer gründlich bemehlten Arbeitsfläche auf halbe Backblechgröße ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
Für das Mandelkaramell-Topping Alsan, Zucker und Vanillezucker sowie Ahornsirup und Vegane Schlagcreme in einem kleinen Topf aufkochen und abkühlen lassen. Gehobelte Mandeln vorsichtig untermischen und gleichmäßig auf dem Hefeteig verstreichen. Kuchen bei 190°C ca. 30-35 Min. goldbraun backen.

Kuchenteig toppen und backen
Kuchenteig toppen und backen

Zubereitung

Teilen, Schichten und Vorschneiden

Teilen, Schichten und Vorschneiden

Kuchenteig vollständig abkühlen lassen, horizontal in der Mitte teilen und Bienenstich-Crème auf dem Boden verstreichen. Das Kuchenstück mit dem karamellisierten Mandel-Topping mit dem Messer in quadratische Portions-Stücke zerteilen und diese auf dem Crèmebelag nebeneinander aufsetzen – so lassen sich die Kuchenstücke später sauber zuschneiden. Bienenstich am be...

Kuchenteig vollständig abkühlen lassen, horizontal in der Mitte teilen und Bienenstich-Crème auf dem Boden verstreichen. Das Kuchenstück mit dem karamellisierten Mandel-Topping mit dem Messer in quadratische Portions-Stücke zerteilen und diese auf dem Crèmebelag nebeneinander aufsetzen – so lassen sich die Kuchenstücke später sauber zuschneiden. Bienenstich am besten über Nacht, mindestens aber 3-4 Std. im Kühlschrank fest werden lassen.

Kuchenteig vollständig abkühlen lassen, horizontal in der Mitte teilen und Bienenstich-Crème auf dem Boden verstreichen. Das Kuchenstück mit dem karamellisierten Mandel-Topping mit dem Messer in quadratische Portions-Stücke zerteilen und diese auf dem Crèmebelag nebeneinander aufsetzen – so lassen sich die Kuchenstücke später sauber zuschneiden. Bienenstich am besten über Nacht, mindestens aber 3-4 Std. im Kühlschrank fest werden lassen.

Teilen, Schichten und Vorschneiden

Kommentare

Hinweis: Jetzt hier tippen, um in unserem Shop zu stöbern.