• SSL - Sicher einkaufen & Datensicherheit
  • Versandkostenfrei ab 29 Euro Gratis Kühlversand Kein Mindestbestellwert

Avocado Fries mit Sauce Tartare

Super knusprige Avocado-Fries sind der Hit ♥ Wir dippen die Avocado Pommes in hausgemachter veganer Sauce Tartare und servieren sie mit frischer Zitrone – ein schneller Snack, maximal lecker!

Los gehts!
ingredient073 ingredient035

Einleitung

Cruch-a-lot!
Manche Menschen behaupten ja, frittiert schmecke alles am besten!
Ob das wirklich stimmt, müsste noch bewiesen werden – auf jeden Fall wahr ist jedoch, dass knusprig panierte und frittierte Avocados als Pommes einfach köstlich sind. ♥
Für Avocado Fries braucht ihr nicht viele Zutaten und wenige Handgriffe, wichtig für den super Crunch ist allerdings die Verwendung von Panko für die Avocado Pommes anstatt von feinem Paniermehl oder Semmelbröseln. Falls ihr kein Panko vorrätig habt, keine Sorge: alternativ könnt ihr auch vegane Cornflakes im Mixer körnig mahlen und eure Avocado-Stücke damit ummanteln – auch das schmeckt fein und gelingt super knusprig. ♥

Dip-Dipp-Didipp
Zu den crunchy Avocado-Fries darf ein leckerer Dip nicht fehlen!
Ich habe mich für Sauce Tartare für unser Avocado Pommes Rezept entschieden, die ich für euch veganisiert habe. Sauce Tartare ist ein Dip-Klassiker aus der französischen Küche, aber auch die Briten reichen sie gerne zu Fish´n Chips: eine hausgemachte Mayonnaise, die mit hartgekochten Eiern Gewürzgurken und Kräutern verfeinert wird. In meiner veganen Variation füge ich meiner veganen Mayo-Alternative Kichererbsen statt Ei hinzu – Kichererbsenmus ahmt Konsistenz und Geschmack eines gekochten Dotters sehr gut nach, wie ich finde. Und mit einem Hauch Kala Namak wird's perfekt! Kapern statt Gewürzgurken sorgen für eine tolle Säure und Salzigkeit der Sauce und schließlich sorgen frische Kräuter für die geschmackliche Abrundung. Probiert die vegane Sauce Tartare unbedingt einmal aus, ob zu Avocado-Fries oder zum Dippen von Seitan-Nuggets oder paniertem Gemüse. ♥

Mein Tipp:
Du hast heute mal keine Lust, die vegane Mayonnaise-Alternative für Sauce Tartare selbst zu machen?
Dann empfehle ich fertige vegane Mayonnaise-Alternativen aus dem Glas – die gibt es natürlich bei uns im Shop (Byodo Bio Vegane Mayo, 250 ml) ♥

Jetzt aber los! Ran an unser super leckeres Avocado Pommes Rezept. ♥

Für wie viele Personen willst du kochen?

Das brauchst du

  • ˙  Für die Sauce Tartare:
  • ˙  150 ml BIO SOJA DRINK ungesüßt
  • ˙  ½ Stck. Zitrone,Saft frisch gepresst
  • ˙  230 ml Sonnenblumenöl
  • ˙  ½ TL Salz
  • ˙  1 TL BIO MITTELSCHARFER SENF
  • ˙  1 TL Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • ˙  etwas Kala Namak
  • ˙  2 TL Kapern
  • ˙  130 g Kichererbsen aus der Dose
  • ˙  1 EL frische Kräuter, fein gehackt (z.B. Petersilie oder Liebstöckel)
  • ˙  Für die Avocado-Fries:
  • ˙  1 Stck. große Avocado , nicht überreif
  • ˙  100 g Panko Paniermehl
  • ˙  Salz
  • ˙  etwas Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • ˙  100 g BIO SOJA ALTERNATIVE ungesüßt
  • ˙  etwas Mehl, zum panieren
  • ˙  Sonnenblumenöl, zum Frittieren

Zubereitung

Sauce Tartare I

Sauce Tartare I

Sojadrink in ein hohes Rührgefäß füllen, frisch gepressten Zitronensaft untermischen und 10 Min. ruhen lassen. Salz und Senf zugeben. Den Stabmixer anschmeißen: kräftig mixen, während das Sonnenblumenöl langsam in einem dünnen Strahl zu den Zutaten in der Rührschüssel gegossen wird.

Sojadrink in ein hohes Rührgefäß füllen, frisch gepressten Zitronensaft untermischen und 10 Min. ruhen lassen. Salz und Senf zugeben. Den Stabmixer anschmeißen: kräftig mixen, während das Sonnenblumenöl langsam in einem dünnen Strahl zu den Zutaten in der Rührschüssel gegossen wird.

Sojadrink in ein hohes Rührgefäß füllen, frisch gepressten Zitronensaft untermischen und 10 Min. ruhen lassen. Salz und Senf zugeben. Den Stabmixer anschmeißen: kräftig mixen, während das Sonnenblumenöl langsam in einem dünnen Strahl zu den Zutaten in der Rührschüssel gegossen wird.

Sauce Tartare I
Sauce Tartare I

Zubereitung

Sauce Tartare II

Sauce Tartare II

Kichererbsen aus der Dose abtropfen lassen und zusammen mit 2-3 EL von der veganen Mayonnaise-Alternative in den Mixer geben bzw. mit dem Stabmixer zu einem feinen Mus pürieren. Kichererbsen-Püree unter die Mayonnaise-Alternative rühren, Kapern und gehackte Kräuter untermischen und mit frisch gemahlenem Pfeffer und Kala Namak abschmecken. Sauce Tatar bis zum Servieren...

Kichererbsen aus der Dose abtropfen lassen und zusammen mit 2-3 EL von der veganen Mayonnaise-Alternative in den Mixer geben bzw. mit dem Stabmixer zu einem feinen Mus pürieren. Kichererbsen-Püree unter die Mayonnaise-Alternative rühren, Kapern und gehackte Kräuter untermischen und mit frisch gemahlenem Pfeffer und Kala Namak abschmecken. Sauce Tatar bis zum Servieren kalt stellen.

Kichererbsen aus der Dose abtropfen lassen und zusammen mit 2-3 EL von der veganen Mayonnaise-Alternative in den Mixer geben bzw. mit dem Stabmixer zu einem feinen Mus pürieren. Kichererbsen-Püree unter die Mayonnaise-Alternative rühren, Kapern und gehackte Kräuter untermischen und mit frisch gemahlenem Pfeffer und Kala Namak abschmecken. Sauce Tatar bis zum Servieren kalt stellen.

Sauce Tartare II
Sauce Tartare II

Zubereitung

Avocado panieren

Avocado panieren

Avocado längs halbieren, Kern entfernen und Fruchtfleisch mit einem Esslöffel aus den Halbschalen lösen. Avocado in mundgerechte Stücke schneiden und salzen & pfeffern. Stücke in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln.
Soja-Alternative in einem Schälchen glatt rühren und bemehlte Avocado-Stücke eintauchen, mit einer Gabel herausheben und Überschuss abtropfen lass...

Avocado längs halbieren, Kern entfernen und Fruchtfleisch mit einem Esslöffel aus den Halbschalen lösen. Avocado in mundgerechte Stücke schneiden und salzen & pfeffern. Stücke in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln.
Soja-Alternative in einem Schälchen glatt rühren und bemehlte Avocado-Stücke eintauchen, mit einer Gabel herausheben und Überschuss abtropfen lassen. Avocado nach dem Joghurtalternativen-Bad sofort in Panko wenden, bis die Stücke gleichmäßig mit Panade umhüllt sind.

Avocado längs halbieren, Kern entfernen und Fruchtfleisch mit einem Esslöffel aus den Halbschalen lösen. Avocado in mundgerechte Stücke schneiden und salzen & pfeffern. Stücke in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln.
Soja-Alternative in einem Schälchen glatt rühren und bemehlte Avocado-Stücke eintauchen, mit einer Gabel herausheben und Überschuss abtropfen lassen. Avocado nach dem Joghurtalternativen-Bad sofort in Panko wenden, bis die Stücke gleichmäßig mit Panade umhüllt sind.

Avocado panieren
Avocado panieren

Zubereitung

Ab ins heiße Öl-Bad!

Ab ins heiße Öl-Bad!

Sonnenblumenöl in einer großen Pfanne erhitzen, panierte Avocado-Stücke darin von allen Seiten goldgelb frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Vor dem Servieren mit frischer Zitrone besprenkeln und mit Sauce Tartare genießen.

Sonnenblumenöl in einer großen Pfanne erhitzen, panierte Avocado-Stücke darin von allen Seiten goldgelb frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Vor dem Servieren mit frischer Zitrone besprenkeln und mit Sauce Tartare genießen.

Sonnenblumenöl in einer großen Pfanne erhitzen, panierte Avocado-Stücke darin von allen Seiten goldgelb frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Vor dem Servieren mit frischer Zitrone besprenkeln und mit Sauce Tartare genießen.

Ab ins heiße Öl-Bad!

Kommentare

Hinweis: Jetzt hier tippen, um in unserem Shop zu stöbern.