Avocado Melone Lassi mit Basilikum

Lassi ist ein maximal leckeres Getränk mit Fruchtgeschmack welches im kulinarischen Orient gerne zu besonders pikanten Speisen gereicht wird. Die Sommerdrinks sind gesund, lecker und total unkompliziert: Lassi selber machen geht unglaublich schnell!♥

  • Leicht
  • 10min
Los gehts!
ingredient062 ingredient067

Einleitung

Frei nach den Ärzten folgt mein heutiges Rezept der Empfehlung:

LASSI Redn und nimm´ dir ein erfrischendes Kaltgetränk! ❤

Lassi ist ein maximal leckeres Joghurt-Getränk mit Fruchtgeschmack welches im kulinarischen Orient gerne zu besonders pikanten Speisen gereicht wird um die Schärfe abzumildern, außerdem soll es verdauungsfördernd wirken.
Aber vor allem ist Lassi unheimlich lecker und kann auch alleine eine köstlich erfrischende Zwischenmahlzeit sein! Und das beste daran: Lassi selber machen geht unglaublich fix! ❤ Mein Lassi Rezept ist wie immer natürlich rein vegan und verzichtet vollkommen auf tierische Zutaten. Statt Joghurt und Milch benutze ich ganz einfach Soja-Joghurt und Haferdrink. ❤
Natürlich können je nach persönlichem Geschmack alle Früchte pur zu leckerem Lassi verarbeitet werden. Lassis werden in jeder Kombination zu unglaublich erfrischenden Sommerdrinks.
Ich persönlich bin jedoch großer Fan von spannenden Kombinationen – der richtige „Partner“ gibt mancher Frucht erst noch den gewissen  geschmacklichen Extra-Kick. Und die Wahl der dazu passenden Kräuter kitzeln
dazu noch die Persönlichkeit der einzelnen Zutaten heraus und machen aus einem einfachen Erfrischungsgetränk einen supergesunden 5-Sterne Drink.
Wer hätte gedacht, daß eine Liaison zwischen Avocado und Honigmelone mit Basilikum so verdammt lecker sein kann?   ❤
Die Avocado ist nicht nur die Superfrucht schlechthin, weil nahrhaft und gesund – sie ist beliebt für ihre Vielseitigkeit in der Küche: von pikanter Guacamole über Crèmes & Desserts ist sie beinahe universell einsetzbar  und dabei immer köstlich! In Kombination mit Honigmelone wird der Melone-Avocado-Lassi zum leichten, cremigen und natürlich veganen Sommerdrink.
Basilikum und die mild-pikanten Schinusbeeren runden den Geschmack harmonisch ab. Ihr seht: Lassi selber machen ist gar nicht schwer!

Für wie viele Personen willst du kochen?

Das brauchst du

  • ˙  ½ Stck. Avocado
  • ˙  ¼ Stck. Honigmelone
  • ˙  5 Stck. Basilikumblätter, große
  • ˙  5 EL Soja-Joghurt natur
  • ˙  100 ml Haferdrink
  • ˙  1 EL Ahornsirup
  • ˙  1 etwas Schinusbeere, zerstoßen

Zubereitung

Und los

Und los
Und los

Und los

Honigmelone vierteln und Kerne mit einem Löffel herauslösen, Fruchtfleisch grob zerkleinern. Fruchtfleisch einer halben Avocado grob zerkleinern.

Honigmelone vierteln und Kerne mit einem Löffel herauslösen, Fruchtfleisch grob zerkleinern.
Fruchtfleisch einer halben Avocado grob zerkleinern.

Zubereitung

Komm hol das Lassi raus

Komm hol das Lassi raus

Komm hol das Lassi raus

Melone, Avocado und Basilikumblätter in einen hohen Behälter geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Soja-Joghurt, Hafermilch und Ahornsirup zugeben und nochmals mit dem Stabmixer cremig schlagen. Lassi eiskalt in Gläser füllen, mit Basilikumblatt und frisch zerstoßenen Schinusbeeren dekorieren. Fertig ist der Sommerdrink.

Melone, Avocado und Basilikumblätter in einen hohen Behälter geben und mit dem Stabmixer fein pürieren.
Soja-Joghurt, Hafermilch und Ahornsirup zugeben und nochmals mit dem Stabmixer cremig schlagen. Lassi eiskalt in Gläser füllen, mit Basilikumblatt und frisch zerstoßenen Schinusbeeren dekorieren. Fertig ist der Sommerdrink.

Kommentare