• SSL - Sicher einkaufen & Datensicherheit
  • Versandkostenfrei ab 29 Euro Gratis Kühlversand 1 - 3 Werktage Lieferzeit

28. Mai 2018

Vegan und Kunst - vegane Künstler

  • 2min
Lin May Saeed //Herr Fuchs //Hartmut Kiewert

W as hat Kunst mit Veganismus zu tun? Gibt es da überhaupt einen Zusammenhang? Wir möchten euch zu diesem Thema drei interessante Künstler ans Herz legen, die sich seit vielen Jahren und auf sehr unterschiedliche Weise in ihren Werken damit beschäftigen.

Porträt: Lin May Saeed
vegane-kuenstler-lin-may-saeed-collage

© Lin May Saeed

Die Berliner Künstlerin Lin May Saeed lebt selbst seit vielen Jahren selbst vegan. Über ihr Studium kam sie in Berührung mit der Tierrechtsbewegung und wurde in der Szene aktiv. Sie beschäftigte sich seitdem mit dem Verhältnis zwischen Menschen und Tieren und daraus resultierenden Fragen, wie zum Beispiel: Haben Tiere nicht genauso ein Recht auf Leben, Freiheit und Unversehrtheit wie Menschen?

Ihr geht es um politische Aussagen, um ganz konkrete Handlungsanweisungen – und damit macht sie es sich im Kunstbetrieb nicht unbedingt leichter. Sie verarbeitet das Thema nicht nur in ihrer Kunst, sie will andere Menschen auffordern, provozieren und Interesse wecken.

Die in Würzburg geborene deutsch-irakische Bildhauerin beschäftigt sich in ihren Werken mit dem historischen Wandel des Mensch-Tier-Verhältnisses. Dieses Thema bestimmt seit einigen Jahren ihre Kunst, und diese präsentiert sie in Deutschland und mittlerweile auch weltweit. Für mehr Informationen zu den Arbeiten von Lina May Saaed, besucht bitte ihre Website:

http://www.linmay.de/indexd.html

Porträt: Hartmut Kiewert
vegane-kuenstler-hartmut-kiewert-collage

© Hartmut Kiewert

Habt ihr auch schon mal die Zeichnungen, Grafiken oder Malereien von Hartmut Kiewert gesehen? Sehr bekannt sind u. a. seine Arbeiten für Hot Butenland, Land der Tiere oder sein Buch "MenschTier", erschienen bei Compassion Media.

Hartmut Kiewert hat in Halle studiert und lebt und arbeitet in Leipzig. Seine künstlerisches Werk setzt sich thematisch mit dem Verhältnis zwischen Mensch und Tier auseinander und schafft damit ein Plädoyer für eine ausbeutungsfreie Gesellschaft. Uns gefallen seine Arbeiten ganz besonders und wir verfolgen seinen Werdegang bereits seit vielen Jahren. Aus diesem Grund freuen wir uns sehr, dass diesen Herbst ein neues Buch von Hartmut Kiewert erscheinen wird: Es heißt "Utopia" und wird auf ca. 190 Seiten mehr als 100 Farbabbildungen aus den letzten neun Jahren enthalten. Das Vorwort hat die Philosophin und Journalistin Hilal Sezgin und den Begleittext die Kunsthistorikerin und Tierstudienherausgeberin Jessica Ullrich geschrieben. Für mehr Informationen zu den Arbeiten von Hartmut Kiwert, besucht bitte seine Website:

https://hartmutkiewert.de/

Vegane Körperkunst
vegane-kuenstler-herr-fuchs-collage

© Herr Fuchs und Frau Bär

Wir sind der Meinung, dass Tätowierungen jede Menge mit Kunst zu tun haben. Jeder Tätowierer schafft ein einzigartiges Kunstwerk, auf einem ebenso einzigartigen Material – der menschlichen Haut, welches dann für die Ewigkeit bleibt. In Berlin gibt es ein komplett veganes Tattoo-Studio namens "Herr Fuchs und Frau Bär". Nach langer Recherchearbeit und diversen Herstelleranfragen, konnten die Betreiber zu 100% vegane Produkte für ihren Laden finden, was gar nicht mal so einfach war.

Die Betreiber wollen aber nicht nur den Traum eine eigenen Studios realisieren, sie wollen auch etwas Gutes tun. Ihr Motto: Kein Tier soll für Kunst leiden! Bei "Herr Fuchs und Frau Bär" wird also nicht nur kunstvolles, veganes Tättowieren zelebriert, es werden darüber hinaus fünf Euro pro Tattoo gespendet, z.B. an Tierschutzorganisationen.
Tattoo-Studio "Herr Fuchs und Frau Bär"

Senefelder Str. 9
10437 Berlin
Facebook: https://www.facebook.com/herrfuchsundfraubaer/

Kennt ihr noch weitere vegane Künstler? Schreibt uns eure Tipps, Anregungen und Meinungen zum Thema vegane Kunst gerne in die Kommentare. :)

Kommentare

Hinweis: Jetzt hier tippen, um in unserem Shop zu stöbern.