• SSL - Sicher einkaufen & Datensicherheit
  • Versandkostenfrei ab 29 Euro Gratis Kühlversand Kein Mindestbestellwert

13. Juli 2018

Russland - Ein Kulturshot auf unsere Gesundheit

  • 5min
Tofukind

B eim Kulturbingo schreien alle ganz laut „Wodka!“, wenn es um Russland geht. Immerhin ist das das eine Vorurteil von dem wir alle denken, es wäre keins. Gelernt haben wir das größtenteils von schlechten Witzen, die uns früher von unseren Großeltern erzählt wurden. Ihr wisst schon, die, in denen ein Deutscher, ein Amerikaner und ein Russe in einer Bar sitzen. Diese Situation, die unsere Oma vor vielen Jahren noch als prekäre Lage eingeschätzt hätte, ist gerade jetzt in den letzten WM-Wochen das ganz normale Stadtkneipenbild. Und weil wir es immer richtig schön finden, wenn verschiedene Kulturen an einen Tisch oder Tresen kommen, nehmen wir die Fußball Weltmeisterschaft zum Anlass und trinken, ganz im Sinne des Gastgeberlandes, erstmal einen Shot auf die gute neue Zeit.
Damit wir nicht auf die schiefe Bahn geraten und diesen Beitrag als Ü18 kennzeichnen müssen, haben wir allerdings noch eine kleine Justierung vorgenommen. Anstelle des Wodkas servieren wir Ginger Shots. Die brennen nämlich mindestens genauso stark, machen euch aber gesund statt betrunken.

Vorurteile raus

Bevor wir zu den Ginger Shots kommen, wollen wir nochmal kurz mit den Vorurteilen aufräumen, von denen wir alle denken, es wären keine. Die Wahrheit ist: Wodka ist und bleibt das russische Nationalgetränk. Man trinkt es gerne. Besonders bei einem russischen Festmahl darf der ein oder andere Schnaps nicht fehlen. Zum puren Wodka wird immer ein Glas Wasser getrunken. So ist es bekömmlicher und der Kater nicht so schlimm. Wie es Vorurteile jedoch so an sich haben, trifft auch dieses nicht pauschal auf jeden Russen zu. Es verhält sich wie mit den Deutschen und dem Bier: Manche mögen es, andere nicht. Manche trinken oft, andere trinken nie.

ginger-shot-1

Ginger Shot rein

Nachdem wir diesen Kulturbrocken aus dem Weg geschafft haben, konzentrieren wir uns auf unsere Ginger Shots. Dabei handelt es sich um den konzentrierten Saft der Ingwerwurzel, der als Wunderwaffe für eine bessere Gesundheit als Shot getrunken wird. Ihr fragt euch jetzt vielleicht: Wer kommt auf solche Ideen und warum ist das so gesund? Die Idee kommt wahrscheinlich von sehr gewieften Marketing-Menschen, die den Gesundheitstrend gerochen und die Wirkung der Ingwerwurzel von Ihrer Mutter erklärt bekommen haben. Das ist nämlich nicht nur heiße Luft. Hinter all dem Hype steckt tatsächlich eine wahre Vitamin- und Mineralienbombe. Hundert Gramm der gelben Wurzel beinhalten circa 5 Milligramm Vitamin C. Dazu kommen stattliche Mengen Eisen, Magnesium, Calcium, Kalium und Natrium. Die Schärfe entsteht durch die Scharfstoffe im Ingwer. Diese sind entzündungshemmend, weshalb frischer Ingwer-Tee auch als Hausmittelchen bei Erkältungen eingesetzt wird.
Das ist noch lange nicht alles. Auch prophylaktisch kann Ingwer positive Effekte auf eure Gesundheit haben. So wird ihm beispielsweise nachgesagt, er stärke das Immunsystem, mache munter und sorge für strahlende Haut. Früh am Morgen bringt er außerdem den Kreislauf und Stoffwechsel in Schwung. Wie heißt es doch so schön: Ein Ginger Shot am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.

ginger-shot-2

Den sorgenkillenden Muntermacher könnt ihr ganz leicht selber machen. Im besten Fall mit einem Entsafter, im zweitbesten Fall mit einem Mixer oder Pürierstab. Die Basis bildet die geschälte, kleingeschnittene Ingwerwurzel. Hinzu kommen weitere Zutaten, um den Saft zu strecken und den Schärfegrad des Ingwers zu verringern. Am besten eignen sich dafür Zitronen, Orangen, Grapefruits oder Limetten, die frisch gepresst als weiterere Vitaminlieferanten agieren. Darüber hinaus ist eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Honig, Kurkuma, Cayenne Pfeffer, Zimt, Chili oder sonstige wohltuende Früchte und Gewürze, können dem Getränk als Highlight beigefügt werden. Eure Favoriten mischt ihr ganz einfach mit dem Mixer zusammen und lagert es kühl. Zack, fertig sind die Ginger Shots.

ginger-shot-4

Vorsicht scharf! Wie der Name schon sagt, solltet ihr euren Ginger Trank nur in kleinen Mengen genießen. Ein Ginger Shot à 20 ml am Tag reicht völlig aus, um eure Gesundheit auf Vordermann zu bringen. Morgens schmeckt er ganz besonders gut und macht euch garantiert richtig wach.
Also, lasst uns munter anstoßen: Auf die Gesundheit, auf die Kulturvielfalt und auf Russland, das uns als Gastgeber eine wunderbare WM beschert (hat).

Ihr wollt mehr über Russland erfahren und ein typisch russisches Gericht auf Tofukind Art probieren? Dann schaut gleich hier, was Russland alles zu bieten hat.

Sa sdarówje [auf die Gesundheit!] und bis bald!
Deine Tofukinder

Kommentare

Hinweis: Jetzt hier tippen, um in unserem Shop zu stöbern.