• SSL - Sicher einkaufen & Datensicherheit
  • Versandkostenfrei ab 29 Euro Gratis Kühlversand 1 - 3 Werktage Lieferzeit

13. März 2018

Ananasleder - Mode aus tropischer Frucht

  • 2min
Shutterstock //Ananas-Anam.com

W ir sind auf die Ananas gekommen! Du auch? Nicht nur in unseren liebsten Rezepten findet sich die tropische Frucht hin und wieder sehr gerne. Auch modisch hat die Ananas einiges auf dem Kasten. Aus den Blättern der Frucht lässt sich ein Lederähnliches Material herstellen, das unseren Kleiderschrank mächtig aufpimpt! Leider hält sich der Mythos, dass Leder ein „gutes“ Naturprodukt sei, ja immer noch recht hartnäckig. Oft stoßen wir in Gesprächen auf Unverständnis, wenn wir erklären, dass 40 % der weltweiten Schlachtungen ausschließlich der Lederindustrie dienen. Leder ist auch nie ein Nebenprodukt der Fleischindustrie gewesen. Wir möchten an dieser Stelle jedoch nicht näher auf die traurigen Details der Lederproduktion eingehen – sondern möchten euch vegane und nachhaltige Lederalternativen vorstellen. Also: Let's get tropical! Zieh dir die Ananas nicht nur rein - sondern auch an. :P

Pinatex: nachhaltig und vegan
Pinatex oder auch Ananasleder bezeichnet ein neues Material aus Zellstofffasern, die aus den Blättern der Ananas gewonnen werden. Wie der Name es bereits verspricht, ist es rein pflanzlich und eignet sich für die Herstellung von veganen Schuhen, Taschen, Rucksäcken, Geldbörsen und Gürteln. Außerdem kann Pinatex als Innenraumverkleidung für Autos und als Polstermaterial von Möbeln verwendet werden. Die tropische Frucht kann also noch um einiges mehr, als "nur" gut schmecken. :-)
Ananasleder-3

Bildquelle: © Ananas Anam

Ananasleder hat sehr viel Potential. Es ist nicht nur vegan, sondern auch natürlich und nachhaltig, da es ein Nebenprodukt der Ananasernte ist. Da es weder zusätzlich Wasser, Düngemittel oder Pestizide benötigt, ist Pinatex besonders ressourcenschonend. Bei der Herstellung des lederähnlichen Materials bleibt Biomasse übrig, welche wiederum als Dünger verwendet werden kann.

Pinatex lässt sich flexibel einsetzen und hat ein sehr niedriges Eigengewicht. Es lässt sich auch leicht bedrucken, vernähen und verarbeiten. Zudem ist es wasserabweisend und langlebig. Und last, but not least: Pinatex kostet pro Quadratmeter nur ungefähr 24 Euro – Leder hingegen kostet zwischen 27 und 40 Euro pro Quadratmeter!
ananasleder-mode-aus-tropischer-frucht-1
Weitere vegane Rohstoffe für Gürtel, Schuhe und Taschen
In der Vergangenheit gab es bereits einige innovative Modelabels, die sich an moderne, pflanzliche Stoffe herangewagt haben, um daraus Schuhe, Gürtel oder Taschen herzustellen. Kork ist zum Beispiel ein neuer Rohstoff, der sich mittlerweile erfolgreich etabliert hat. Mittlerweile lässt sich Kork sogar sehr gut färben und noch besser verarbeiten, so dass wir nicht nur klassische Ballerinas, sondern auch coole Biker-Jacken aus Kork"leder" tragen können. Ist das nicht fantastisch? Sogar Schuhe aus Pilzen gibt es mittlerweile. Klingt doch interessant, oder? Die Designs der neuen Materialien sehen dabei mindestens ebenso modisch aus, wie Kleidungsstücken aus schon länger etablierten Stoffen. Es können sich also nicht nur die "Ökos" unter uns gerne mal bei den innovativen Modelabels nach neuen Trendteilen umsehen. :P

Natürlich ist Recycling auch weiterhin mehr als ein Trend – und da tut sich auch so einiges im Modebusiness. Viele junge Labels setzen hier ganz klar das Statement, dass Mode nicht nur vegan, sondern auch nachhaltig produziert sein muss. Und so werden Schuhe, aber auch andere Accessoires aus recyceltem Polyester, alten Gummireifen und Fischernetzen, gebrauchten Leinen oder einfach tatsächlich aus Müll produziert. Das sieht nicht nur gut aus – es kommt auch unheimlich gut an!

Es wird auch in Zukunft noch mehr pflanzliche Lederalternativen geben, davon sind wir fest überzeugt. Die Nachfrage bzgl. veganer Mode steigt – und dementsprechend setzen sich immer mehr Modelabels mit neuen Materialien auseinander. Vor einiger Zeit wurde bereits mit Eukalyptusfaser experimentiert – und vermutlich wird dieser Rohstoff noch für spannende, vegane Mode sorgen. Wir freuen uns darauf!

Kommentare

Hinweis: Jetzt hier tippen, um in unserem Shop zu stöbern.