• SSL - Sicher einkaufen & Datensicherheit
  • Versandkostenfrei ab 29 Euro Gratis Kühlversand Kein Mindestbestellwert

9. Juli 2018

Tag der Kuh - Wir feiern!

  • 3min
Shutterstock

H abt ihr gewusst, dass es speziell zu Ehren der Kuh einen weltweiten "Feiertag" gibt? Also jetzt keinen "richtigen" Feiertag im eigentlichen Sinn, an dem wir nicht arbeiten oder zur Uni müssen :-) Dieser spezielle Tag für Kühe soll deren gewichtige Rolle im Leben der Menschen verdeutlichen und wird jährlich am zweiten Freitag im Juli gefeiert.

Blogbanner-KaeseUndMilchersatz-670x220

Die heiligie Kuh

Dass in Indien die Kühe sogar heilig sind, weiß mittlerweile bestimmt jeder. Aber auch warum das so ist? Die „Heiligkeit“ basiert auf dem hinduistischen Glauben, in dem alles Lebende geehrt wird und die Kuh durch ihre fünf "Gaben" eine wichtige Bedeutung für die Menschen hat. Mit den "Gaben" sind nicht nur die Dinge gemeint, die Kühe im wahrsten Sinne des Wortes geben, sondern auch die, die zum Beispiel aus der Milch hergestellt werden. Die fünf Gaben sind:

  • der Urin der Kuh: er wird verdünnt als eine Art Desinfektionsmittel genutzt.
  • die Milch, womit der traditionelle indische Chai Tee zubereitet wird.
  • das Butterschmalz Ghee, welches zu religiösen Zeremonien oder als Brennstoff in Tempellampen verwendet wird.
  • das Lassi: das traditionelle, indische Getränk aus speziellen Gewürzen und Joghurt.
  • der Mist oder Dung, welcher als Baustoff, Brennstoff oder als Dünger genutzt werden kann.

tag-der-kuh-ersatzprodukte-3

In vielen Kulturen ist der Besitz von Rindern bis heute ein Symbol von Reichtum. Eine große und vor allem gesunde Kuhherde bedeutet gerade bei nomadischen Völkern Wohlstand und Ansehen. In wiederum anderen Kulturen wurde das kostbare Fleisch sogar den Göttern geopfert, so wertvoll war es einmal.

Kein Vergleich jedenfalls mit dem "Kuh-Status" heutzutage – schauen wir einmal nur ganz vorsichtig in Richtung Massentierhaltung. Die Kuh, das Rind, das Kalb –  allesamt Lebewesen, die oft nur noch als Waren misshandelt und verwaltet werden, um am Ende des traurigen Daseins geötet zu werden. Wir möchten hier an dieser Stelle aber nicht weiter auf die Fakten der Tier-"Haltung" und Schlachtung eingehen ... Wir wollen viel mehr feiern, dass es mittlerweile schon so viele tolle Alternativen zu Milchprodukten und Co auf dem Markt gibt. Passend, zum Tag der Kuh, wollen wir euch unsere aktuellen Lieblings-Produkte gleich mal vorstellen. Vielleicht erfährt ja der ein oder andere noch-Nicht-Veganer von dem Ehrentag und nimmt ihn sogar zum Anlass, öfter mal zu Milchersatz- und Fleischersatzprodukten zu greifen. ;-) Wir möchten den Tag der Kuh jedenfalls mit unseren allerliebsten Milchersatz und Fleischersatz Produkten feiern uns sind froh, dass es diese leckeren Alternativen gibt - ganz ohne Kuh. Lasst euch also von uns inspirieren und probiert vielleicht mal wieder ein neues leckeres Milchersatz Produkt aus, das ihr noch gar nicht auf dem Schirm hattet!

Unsere liebsten pflanzlichen Alternativen ♥ ganz ohne Kuh

Alpro Bio Haferdrink
Seit sehr langer Zeit verwenden wir sehr gerne den Alpro Haferdrink als pflanzliche Milchalternative. Er ist nämlich perfekt im Kaffee und im Müsli, zum Backen und auch für diverse süße Leckereien. Alle Zutaten stammen übrigens aus ökologisch zertifizierter Landwirtschaft, was den Drink auch besonders lecker macht.

Provamel Bio Dessertcreme Limette Melisse
Wir haben vor langer Zeit selbst einmal vegane Joghurt-Alternativen hergestellt – allerdings mit mäßigem Erfolg. Das war jedoch zu einer Zeit, in der es noch nicht so viele gute Produkte zu kaufen gab. Zum Glück gibt es jetzt die tolle Dessertcreme Limette Melisse von Provamel.
Sie ist perfekt für den Sommer und schmeckt zitronig und frisch. Diese Joghurt-Alternative eignet sich übrigens prima für eine vegane Käsekuchen-Alternative. Das müsst ihr unbedingt einmal ausprobieren! Yummieh!

Bio Gyros Streifen von LikeMeat
Diese Gyrosstreifen von LikeMeat stehen dem Original in fast nichts nach: Struktur, Textur, Geschmack und Optik sind auf jeden Fall so nah dran, dass es schon fast unheimlich ist. Darüber hinaus sind die guten Teile auch easy-peasy zubereitet: Pfanne, Öl, braten ... fertig! Alle Zutaten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau - garantiert vegan und glutenfrei. Diese Gyrosstreifen mögen alle, egal ob Veganer oder Flexitarierer! P. S.: Sie machen sich auch gut als Topping in frischen Salaten!


Wheaty Bio Vegane Slices Salami
Die Salami gehört bestimmt zu den bekanntesten Wurstarten der Welt. Dank Wheaty können wir die vegane Salami voll und ganz tierleidfrei genießen. Das Geheimnis ist die Basis von Seitan, aus der die pflanzliche Wurst hergestellt wird –  alles natürlich in Bio-Qualität und ohne Palmöl. Wir mögen den Geschmack nach Paprika und Rauch und essen diese vegane Salami am liebsten auf einem frischen Brötchen. Sie macht sich aber auch auf einer Pizza Salami richtig gut. Lecker!

Wir wünschen euch friedlichen und schönen Ehrentag der Kuh ♥ und feiern mit euch!

Kommentare

Hinweis: Jetzt hier tippen, um in unserem Shop zu stöbern.