• SSL - Sicher einkaufen & Datensicherheit
  • Versandkostenfrei ab 29 Euro Gratis Kühlversand 1 - 3 Werktage Lieferzeit

15. Januar 2018

Kurkuma & Co - Gesunde Gewürze

  • 3min
Deutschland is(s)t vegan

W interzeit ist Erkältungszeit, und vielleicht hat es den einen von euch bereits "erwischt". Um in Zukunft einer fiesen Grippe aus dem Weg zu gehen, haben wir für euch einmal nach gesunden Gewürzen gesucht, die unser Immunsystem stärken.

Kurkuma
Kurkuma ist viel mehr als "nur" ein köstliches Gewürz; Kurkuma stärkt das Immunsystem auf natürliche Weise und kann sogar Krankheiten verhindern. Kein Wunder, dass es seit kurzem in vielen Cafés "Kurkuma Latte" oder "Goldene Milch" gibt. Wir fanden den Geschmack von anfangs durchaus gewöhnungsbedürftig, sind aber mittlerweile Fans dieses neuen Trendgetränks. Kurkuma unterstützt die Immunaktivität bei Autoimmunerkrankungen, multipler Sklerose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Allergien, Asthma, Darmerkrankungen, Arthritis und Psoriasis. Unglaublich, was dieses Gewürz alles kann, oder? Schaut euch auch mal in eurem Bioladen um; vermutlich gibt es dort frischen Kurkuma, der völlig anders als das getrocknete Pulver schmeckt.

gesunde-gewuerze-1

Chili
Neben Kurkuma gehört für uns eindeutig auch Chili in unsere Top 5-Liste der gesunden Gewürze. Habt ihr gewusst, dass Chili Vitamin C, Kalium, Magnesium und Kalzium enthält? Doch der wichtigste Inhaltsstoff ist vermutlich Capsaicin, das sich positiv auf den menschlichen Organismus auswirkt. Capsaicin kann Magen und Schleimhäute schützen, Blutzucker- und Blutfettwerte verbessern sowie den Stoffwechsel anregen. Außerdem wird Capsaicin nachgesagt, Krebszellen »töten« zu können.

Paprika
Ehrlich gesagt haben wir nicht gewusst, dass Paprika soooo viel Vitamin C enthält. Eine halbe Paprika deckt den Vitamin-C Bedarf für einen Tag. Für ein starkes Immunsystem eignen sich übrigens die roten Paprika am besten. Neben Vitamin C enthält Paprika wertvolle Antioxidantien und Betacarotin und wirkt sich entzündungshemmend auf den menschlichen Organismus aus. Im Winter kommt Paprika deshalb möglichst täglich auf unseren Speisplan!

Knoblauch
Dass Knoblauch gesund ist, weiß vermutlich jeder von euch. Schließlich wird die kleine leistungsstarke Knolle seit Jahrhunderten unter anderem dazu verwendet, um das Immunsystem zu stärken und Krankheiten abzuwehren. Knoblauch enthält neben Vitamin B1 und Selen noch die bioaktive Substanzen Allicin, Diallyl-Disulfid, Ajoen, Mercaptan und Adenosi. Dank solcher Inhaltsstoffe kann Knoblauch nicht nur Bakterien, sondern auch Viren und Pilze bekämpfen. Außerdem kann er den Blutdruck senken und Herzinfarkten und Schlaganfällen entgegen wirken. Auch bei diesem Gewürz gilt: Die rohe Version ist am effektivsten! Am besten im Anschluss gleich etwas frische Minze im Mund zerkauen, um für frischen Atem zu sorgen!

gesunde-gewuerze-5

Ingwer
Ingwer ist ein hervorragendes Hausmittel zur Stärkung des Immunsystems, da er von Natur aus eine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung hat. Darüber hinaus kann Ingwer die Krebszellbildung hemmen und die körpereigene Abwehr gegen Krebszellen erhöhen. Ingwer lässt sich ganz leicht in den Speiseplan integrieren, am besten in frischer Form. In der Winterzeit empfehlen wir euch zum Beispiel frischen Tee mit Ingwer – am besten jeden Tag!

Wir hoffen, ihr kommt mit unseren Top-5 Gewürzen ohne Grippe und rundum gesund durch die kalte Jahreszeit! Welches Gewürz ist euer Favorit? Krukuma, Chili, Ingwer - oder habt ihr noch ganz andere Lieblings-Gewürze, auf die Ihr in puncto Gesundheit schwört?

Kommentare

Hinweis: Jetzt hier tippen, um in unserem Shop zu stöbern.