4. Dezember 2017

Buchtipps für vegane Sportler

Shutterstock

H eute möchten wir euch unsere drei liebsten Bücher zum Thema vegane Ernährung und Sport vorstellen. Alle drei Bücher sind zum einen Ratgeber, zum anderen Kochbuch und zum wiederum anderen auch Personal-Trainer in Buchform. Auch wenn vielleicht nicht jeder von uns ein Triathlet oder Marathonläufer werden oder sich dringend einen Eightpack antrainieren möchte: Wir wollen auf jeden Fall unsere Fitness und somit auch unsere Gesundheit optimieren und manchmal hilft gerade da ein etwas höher gestecktes Ziel. Lassen wir uns also motivieren!

Scott Jurek "Eat & Run: Mein ungewöhnlicher Weg als veganer Ultramarathon-Läufer an die Weltspitze"

Dieses Buch ist die Lebensgeschichte des vegan lebenden Ausnahmeathleten Scott Jurek. Sie beginnt mit seiner "ganz normalen" Kindheit im mittleren Westen der USA, geprägt von Angel- und Jagdausflügen, Mahlzeiten mit seiner „meat-and-potatoes”-Familie sowie ersten Lauferfahrungen. Im weiteren Verlauf von "Eat & Run"  beschreibt er seine Wandlung hin zum Ultraläufer und Veganer, sowie seine Erfolge bei unglaublichen Rennen. Für alle, die sich für das Thema vegane Ernährung und Sport interessieren, definitiv lesenswert!

„Jeder kann ein Ultraläufer sein” ist das Motto von Scott Jurek, und seine Autobiografie erinnert daran, dass jeder Tag eine Entdeckungsreise ist, auf der wir herausfinden können, was im Sport und im Leben möglich ist.

Dieses Buch zeigt deutlich, wie wir es schaffen können, mit einem starken Willen Außergewöhnliches zu erreichen. Wir fanden die Kombination aus spannenden Geschichten, wissenschaftlichen Fakten und praktischen Ratschlägen sehr gelungen. Darüber hinaus enthält "Eat & Run" diverse vegane Lieblingsrezepte von Scott Jurek, die aus unserem Speiseplan nicht mehr wegzudenken sind.

buchtipps-fuer-vegane-sportler-1

Matt Frazier, Matthew Ruscigno "No Meat Athlete: mit veganer Ernährung zur persönlichen Bestform"

Vielleicht kennt ihr ja bereits den Blog des Autors Matt Frazier? Dort und in seinem Sport Buch "No Meat Athlete" dreht sich jedenfalls alles um das Thema: Vegan laufen! "No Meat Athlete" beinhaltet eine Kombination aus Trainingsmethoden, motivierenden Erfahrungsberichten und innovativen, veganen Rezepten. Dabei ist es nicht wichtig, ob du bereits vegan lebst oder die Vorzüge einer veganen Ernährungsweise ausprobieren möchtest: "No Meat Athlete" bietet einen Ernährungsleitfaden für Laufanfänger und Fortgeschrittene.  Unserer Meinung nach ein echt gelungenes Buch rund um die Themen Gesundheit, Ernährung und Sport!

Das Buch "No Meat Athlete" beinhaltet Trainingstipps und -pläne für verschiedene Laufdistanzen bis zum Halbmarathon. Dieses Sport Buch erklärt darüber hinaus, wie sich die Macht der Gewohnheit nutzen lässt, um die Ernährung umzustellen, mit dem Laufen zu beginnen und vor allem: dabei zu bleiben.

buchtipps-fuer-vegane-sportler-2
 
"Attila Hildmann :Vegan for Fit Gipfelstürmer – Die 7-Tage-Detox-Diät"

Wir sind alle keine Freunde von Diäten und Crashkuren, aber: Manchmal hilft ein Break im normalen "Ernährungstrott", um uns wieder auf gesunde Ernährung und unseren Körper zu fokussieren. Mit dem zweiten Teil des Beststellers "Vegan for fit" schafft es Attila Hildmann (Wir konzentrieren uns hier jetzt mal rein auf seine Bücher ;) erneut, uns zu mehr Bewegung zu motivieren.

Mittels eines kostenlosen Internet-Rechners werden individuelle Bedarfsmengen, Körpergröße, Alter, Gewicht, Beruf und Bewegungsprofil berücksichtigt und individuellen Einkaufslisten automatisch erzeugt. Alle Rezepte sind dementsprechend gut durchdacht und auf den Punkt gebracht: "Durch individuell optimierte Ernährung und Verzicht auf chemisch belastete Produkte wird eine Übersäuerung ausgeglichen, der Darm wird saniert und der Cholesterinspiegel gesenkt. Die kritischen Mikronährstoff- und Vitamindepots im Körper werden im Laufe der Woche gezielt aufgefüllt. Der Fettstoffwechsel läuft, so wie beim Ausdauersport: auf Hochtouren."

Wir sind große Fans aller Attila-Bücher, doch dieses ist unser absoluter Favorit!

Welche Sport- oder Ernährungsratgeber lest ihr gerne? Habt ihr euch auch sportliche Ziele gesteckt? Wir sind gespannt auf eure Kommentare!

Kommentare