• SSL - Sicher einkaufen & Datensicherheit
  • Versandkostenfrei ab 29 Euro Gratis Kühlversand Kein Mindestbestellwert

18. Juni 2018

Gesunden Eistee selber machen: lecker!

  • 2min
Deutschland is(s)t vegan

I m Sommer wünschen wir uns immer eine kühle Erfrischung. Am liebsten natürlich in Form eines Sprungs in den nächsten Badesee. Wenn dies aber nicht machbar ist, hilft auch ein leckeres, kaltes Getränk. Was passt da besser als Eistee? Aber natürlich machen wir den selbst. Denn die gekaufte Version ist doch wirklich eine fiese Sache. Wer sich mal die Zutatenliste anschaut, bekommt das sprichwörtliche kalte Grausen.

Blogbanner-kochenbackenundverfeinern-670x220

Erfrischenden Eistee selber machen ist auch wirklich easy-peasy. Natürlich solltet ihr bei den wenigen Zutaten, die benötigt werden, auf gute Qualität achten. Dabei ist die Auswahl des Tees natürlich entscheidend. Wir empfehlen euch, losen Bio-Blatttee zu verwenden und nicht den 08/15 Beuteltee. Geschmacklich ist das wirklich ein riesiger Unterschied! Darüber hinaus verwenden wir auch keinen industriell hergestellten weißen Zucker. Das fiese Zeug ist gesundheitlich wirklich bedenklich und deshalb haben wir es (soweit möglich) aus unserem Leben gestrichen. Als Ersatz verwenden wir sehr gerne den Birkenzucker von Birkengold und sind damit auch sehr zufrieden. Als Birkenzucker bezeichnet man übrigens den Zuckerersatzstoff Xylit, der 40 % weniger Kalorien als Zucker enthält und einen niedrigeren glykämischen Index als Zucker hat. Außerdem soll Xylit Karies reduzieren und die Zähe mineralisieren, cool oder?

Tipps für den perfekten Eistee

  • Am besten kühlt ihr den heißen Tee sofort mit Eiswürfeln runter, damit er nicht bitter wird.
  • Lieber mehr Tee als gewohnt verwenden, da die Eiswürfel den Tee verdünnen!Am besten löst ihr den Birkenzucker im heißen Tee auf, denn das funktioniert in der gekühlten Version nicht mehr so gut.
  • Wenn ihr frischen Zitronensaft verwendet, dann solltet ihr diesen erst in den abgekühlten Tee geben, um das Vitamin C zu erhalten.
  • Für Kinder nehmt besser Teesorten ohne Koffein!

eistee-selber-machen-gesund-und-lecker-2
Aber nun zu unseren gesunden und leckeren Eistee-Rezepten – beide sind für ca. einen Liter Tee konzipiert.

Rezept: Zitroneneistee
Zutaten:

  • 4 -5 EL schwarzer Bio-Tee
  • 1-2 unbehandelte Bio-Zitrone
  • Birkenzucker (Menge nach Geschmack)
  • Eiswürfel


Zubereitung:

  1. Den losen, schwarzen Tee in eine Kanne geben, mit einem Liter kochendem Wasser übergießen und ca. 3-5 Minuten ziehen lassen.
  2. Anschließend den Tee durch ein Sieb in eine hitzebeständige Karaffe abgießen und den Birkenzucker einrühren. Viele Eiswürfel dazugeben und den Tee abkühlen lassen. Wir stellen die Karaffe nun für ca. zwei Stunden in den Kühlschrank.
  3. Jetzt die Zitronen auspressen und den Saft in den Tee geben. Wer mag, kann die ausgepresste Zitrone noch in Scheiben schneiden und ebenfalls in die Karaffe geben. Fertig!

eistee-selber-machen-gesund-und-lecker-3

Rezept: Eistee mit Beeren und MInze
Zutaten:

  • 4 -5 EL schwarzer Bio-Tee
  • 1 unbehandelte Bio-Zitrone
  • Birkenzucker (Menge nach Geschmack)
  • 250 g Himbeeren
  • 4 Zweige frische Minze
  • Eiswürfel


Zubereitung:

  1. Den losen, schwarzen Tee in eine Kanne geben, mit einem Liter kochendem Wasser übergießen und ca. 3-5 Minuten ziehen lassen. Anschließend den Tee durch ein Sieb in eine hitzebeständige Karaffe abgießen und den Birkenzucker einrühren. Viele Eiswürfel dazugeben und den Tee abkühlen lassen. Wir stellen die Karaffe nun für ca. zwei Stunden in den Kühlschrank.
  2. Jetzt die Zitronen auspressen und den Saft in den Tee geben. Wer mag, kann die ausgepresste Zitrone noch in Scheiben schneiden und ebenfalls in die Karaffe geben.
  3. Die Himbeeren und die Minzezweige waschen und zum Eistee hinzufügen. Fertig!


Am besten serviert ihr den fertigen Tee in großen Gläsern mit Eiswürfeln. Prost!

Kommentare

Hinweis: Jetzt hier tippen, um in unserem Shop zu stöbern.